Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Rottenbuch

Rottenbuch

Kirche bei Rechthal

Kirche bei Rechthal

Hohenpeißenberg: schönster Rundblick …

Hohenpeißenberg: schönster Rundblick …

H-Peißenberg: keine Aussicht auf Fernsicht

H-Peißenberg: keine Aussicht auf Fernsicht

H-Peißenberg: Okoberschnee in den Alpen

H-Peißenberg: Okoberschnee in den Alpen

Waldhaus Schnalz

Waldhaus Schnalz

Ammer kurz vor Ammerleite

Ammer kurz vor Ammerleite

Ammerbrücke kurz vor Ammerleite

Ammerbrücke kurz vor Ammerleite

kitzlige Ammerleite

kitzlige Ammerleite

Tourenbeschreibung

Wir verlassen Wessobrunn nach Süden über Guggenberg, Linden, das nächste Ziel ist der Hohenpeißenberg, der mit 988 m und seinem Kloster unübersehbar vor uns liegt. Auf der Westflanke geht es hinunter zur Ammerschlucht, die bei Regen u. U. nicht durchgehend begangen werden kann, Ausweichstrecke gemäss «Variante A» beachten! Über «Schweinberg» erreichen wir Rottenbuch. Diese Region ist reich an Klöstern und Wallfahrtskirchen und hat das Prädikat «Pfaffenwinkel» erhalten.
Auf dem Hohenpeißenberg mündet von Osten herkommend der Südostbayerische Jakobsweg; vorherige Orte (nach Osten:) Peißenberg, Polling und Seeshaupt.


Variante(n)

Variante A: Bei nasser Witterung ist die Schlucht ab dem markanten Knick Richtung Süden an den steilen Bergflanken rutschig, eine Begehung ist also kritisch. Am fraglichen Knick, etwas oberhalb des Ammer-Wehrs, steigt der Weg in der Fall-Linie steil an Richtung Ramsau und Peiting. Während die Schlucht-Route kurz vor dem Erreichen der Hochebene nach links wieder abwärts zur Ammer führt, geht die Ausweichstrecke über die Hochebene zur «Romantischen Strasse», der wir auf dem «Ammer-Amper-Radweg» bis «Vogelherd» folgen. Dann überqueren wir die Hochebene erneut, diesmal zurück Richtung Ammerschlucht und treffen dort am Waldrand auf die Originalstrecke, kurz vor Rottenbuch.


Hinweis(e)

Der «Münchener Jakobsweg» (von München mit Zubringern nach Bregenz an den Bodensee) wurde im Jahr 2003 eröffnet. Er ist durchgehend mit der stilisierten, europäischen Muschel (Gelb auf blauem Grund) markiert.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Münchener Jakobsweg: Utting - Wessobrunn
Vorgängeretappe: Münchener Jakobsweg: Andechs - Wessobrunn
Vorgängeretappe: Voralpiner Weg: Polling – Hoher Peißenberg
Anschlussetappe: Via Romea: Rottenbuch - Oberammergau
Anschlussetappe: Münchener Jakobsweg: Rottenbuch - Lechbruck


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Wessobrunn - Schlittbach - Pürschlehen - Metzgengasse - Guggenberg - St-Leonhard im Forst - Linden - Hof - Schwabhof - Wieselbach - Wielenbach - Buchschorn - Hohenpeißenberg - Hoher Peißenberg - Brandach - Maiersau - Schnalz - Ammerleiten - Schweinberg - Rottenbuch


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

4564

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
961

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
42

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
29

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Bayern

Geschichte der Tour (B03764)

Erste Publikation: Mittwoch, 21. September 2011

Letzte Aktualisierung: Montag, 26. Oktober 2015

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH

Tourencharakter

Distanz: 26.7 km | Zeitbedarf: 7½ h
Aufstieg: 626 m | Abstieg: 570 m
Höchster Punkt: 974 m.ü.M.

Drucken, Daten

Siehe auch

Siehe auch: » und www.hanna-jakobsweg.de