Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Wir planten eine Tour mit etwas kürzerem ersten Tag, da wir nicht nicht so zeitig aufbrechen konnten.
Die Tour kann aber auch an einem Tag gemacht werden (für die wirklich Fitten) und wenn man von der Tällihütte anstatt ins Tal runter zu gehen, die Täliibahn in Anspruch nimmt, dann freuen sich auch die Knie über die ausgelassenen Höhenmeter und das ganze wird zu einer nicht zu anstrengenden Tageswanderung.
Betriebszeiten Tällibahn vom 27. Mai bis 23. Oktober 2011:
27. Mai bis 30. Juni und 15. September bis 17 Uhr
1. Juli bis 14. September bis 18 Uhr (jeweils durchgehender Betrieb)

Wir aber haben uns die Wanderung in zwei Tage aufgeteilt und übernachten auf der Engstlenalp im Matratzenlager.
HInweis: Wir hatten trotz Leintuch und zwei Wolldecken ziemlch kalt. Das Holzhaus war augekühlt und drinnen kälter als draussen. Ev. Schlafsack mitnehmen. Auf jeden Fall aber Leintuch, das hat es nicht.
im Matratzenlager nur kaltes Wasser. keine Duschmöglichkeit.
Sehr freundliche Leute und schnelle Bedienung.
Schönes altes Gebäude von 1890.
Für Zimmerreservation am Wochenende frühzeitig reservieren. Das Hotel ist beliebt bei Gruppen und dementsprechend schnell ausgebucht.

Fazit
Die Wanderung ist im grossen Ganzen als nicht schwierig einzustufen, braucht aber sicher etwas Kondition, wenn man sie an einem Tag machen möchte. Es gibt ein paar wenige Stellen, die etwas ausgesetzter sind, da sind aber Sicherungsseile vorhanden. Der Abstieg vom Sätteli bis zur Tällihütte ist vor allem die ersten 25min ziemlich steil und bei Nässe mit Vorsicht zu begehen. Die Knie werden ordentlich beansprucht.
Eine schöne Tour von einem Tal ins andere. Angereist im Obwalden von Luzern her kommend.
Zurückgefahren über Meiringen Interlaken Bern....

Wäre auch mit dem Mountainbike machbar, wobei der Abstieg vom Sätteli, dann mit dem Bke auf der Schulter nochmals ne Anforderung höher wäre

1. Tag (3h)
Melchsee Frutt - Bonistock - Tannalp - Engstlenalp
Wesentlich ruhiger und aussichtsreicher, dafür etwas länger, ist die Wanderung über den Bonistock und Chringen zur Tannalp. schon bald hat meine eine tolle Aussicht auf den Melchsee und den Tannensee und die "Autobahn" unten den Seen entlang, die man wohlweislich gemieden hat..
Von der Tannalp sind es dann nur noch etwa 45min bis zur Engstlenalp,

2. Tag (4½ h)
Engstlenalp - Scharmad - Sätteli - Tällihütte (3h) - Nessental (4½ h)
Vom Hotel aus folgt man dem Wanderweg und ist schon ein paar Minuten später ausser Sicht- und Hörweite vom emsigen Treiben rund ums Hotel Engstlenalp, Langsam bewegt man sich Richtung Gental - es ist wunderschön hier hinten - und folgt dann dem Weg immer leicht ansteigend dem Fels entlang bis zum Sätteli Wir schaffen den Weg ohne zu rennen fast eine Stunden schneller als auf dem Wegweiser steht. Auf dem Sätteli hat man einen schönen Blick auf den Triftgletscher. Der Abstieg vom Sätteli ist dann ordentlich steil. Achtung bei Nässe. Hin und wieder hat es Halteseile.
Dann kommt man zur Tällihütte mit feiner Vesper- oder Mittagsküche. Ab hier hätte man die Möglichkeit mit der Seilbahn runterzufahren. Wir nehmen den Weg ins Tal, der uns nochmals fast 800m überwinden lässt und sich zum Schluss ziemlich hinzieht.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Melchsee Frutt - Bonistock - Tannalp - Engstlenalp - Tällihütte - Nessental


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Oktober 2016)

620

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
5517

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
4

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
33

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Nid-/Obwalden

Geschichte der Tour (E04138)

Erste Publikation: Dienstag, 27. November 2012

Letzte Aktualisierung: Freitag, 10. Mai 2013

Tour publiziert von: tom notz

Tourencharakter

Distanz: 19 km | Zeitbedarf: 7½ h
Aufstieg: 625 m | Abstieg: 1602 m
Höchster Punkt: 2165 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten