Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Mittelland-Route

Mittelland-Route

Winterthur

Winterthur

Tourenbeschreibung

Die gemütliche Velofahrt auf der vielfältigen Mittelland-Route verläuft auf zumeist motorfahrzeugfreien Wegen, entlang von Seen und Flüssen, durch weite Ebenen und stille Täler, Städte und Dörfer, Industrie und Landwirtschaft.
Die Route gibt überraschende Einblicke in die faszinierende Alltagslandschaft des Schweizer Mittellandes, es ist eine spannend-gemütliche Velofahrt vom Bodensee zum Lac Léman. Die sanften Hügel des Oberthurgaus geleiten zu Thur und Töss, den unberechenbaren Wassern im Tannzapfenland. Nach den vielfältigen Stadteindrücken von Winterthur, pendeln die Velofahrer zwischen Agglomerationen und Erholungsräumen: Show und Lärm rund um den Airport, Riedwiesen an Chatzen- und Büsisee, Gelbe Schwertlilien, Zementfabrik, kokettetierende Aarestädtchen im Aargau und Solothurnerland. Alles drängt sich in das lange Siedlungsband am Fusse des Juras: Aare und Verkehr, Städte und Menschen, Fabriken und Lagerhäuser, Velofahrerinnen und Wanderer.
Das 3-Seenland, die Region Trois-Lacs, war einst eine riesige Sumpflandschaft, vor hundert Jahren umgestaltet zu produktivem Agrarland, mit seinen langen Rüebli- und Salatreihen. Noch finden sich wiegender Schilf und leiser Wellenschlag an den flachen Ufern des Bieler- und Neuenburgersee, Erholung für Auge, Ohr und Natur. Der winzige Hügel Mormont in der sanften Kornfelder-Hügellandschaft der Waadt ist eine wichtige Wasserscheide der Europameere. Die Venoge, ein wilder, biberreicher Bach führt ans silbrige, kleine «Meer» der Romandie, an den rebenbestockten Lac Léman, den Genfersee mit seinen grandiosen Blicken in die Schneeberge. ©schweizmobil.ch

Etappe 2: Wil (SG) - Kloten
Von Wil führt die Route nach Winterthur, die Garten- und Kulturstadt. Die verschiedenen Pärke laden zum Verweilen oder Picknicken ein und wer gerne Kultur geniesst, ist in Winterthur richtig. In der verkehrsfreien Altstadt laden verschiedene Restaurants und Cafés zum Essen und Trinken ein. Ein weiteres Highlight von Winterthur bildet das Sulzerareal, wo die ehemaligen Fabrikhallen stehen. Diese werden laufend umgenutzt, sei es als Geschäfts- oder Wohnraum. Von Winterthur geht es dann durch das hügelige, waldreiche Tösstal weiter Richtung Kloten.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Etappe 1 Romanshorn - Wil (SG)


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Wil - Sirnach - Bichelsee - Turbenthal - Winterthur Sennhof - Winterthur Steigmühle - Winterberg - Kloten


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Oktober 2016)

15924

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
5070

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
12

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
85

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Fahrrad-Touren in der Region St.Gallen

Geschichte der Tour (B04207)

Erste Publikation: Montag, 18. April 2011

Letzte Aktualisierung: Freitag, 3. Februar 2017

Tour publiziert von: Presented by www.ostschweiz.ch

Tourencharakter

Distanz: 50 km | Zeitbedarf: 2½ h
Aufstieg: 240 m | Abstieg: 572 m
Höchster Punkt: 602 m.ü.M.

Drucken, Daten

Siehe auch

Ostschweiz Tourismus
Fürstenlandstrasse 53
9000 St.Gallen
Fon +41 (0)71 274 99 00
Fax +41 (0)71 274 99 01
Email: info@ostschweiz.ch
Internet: www.ostschweiz.ch