Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Im wunderschönen Brè

Im wunderschönen Brè

Hoch über den Dächern von Lugano

Hoch über den Dächern von Lugano

Alpe Bolla

Alpe Bolla

Alpe Bolgia

Alpe Bolgia

Alte Ruine am Wegrand

Alte Ruine am Wegrand

Herbststimmung auf der italienischen Seite

Herbststimmung auf der italienischen Seite

Kurz vor Puria

Kurz vor Puria

Blick auf Castello

Blick auf Castello

An den Hang «geklebtes» italienisches Dorf

An den Hang «geklebtes» italienisches Dorf

Tourenbeschreibung

Lässige Tour, nicht nur für Cracks in das sehr abgelegene Val Solda. Wer Lust hat, nimmt den Anstieg auf den Monte Boglia in Angriff (Variante A - allerdings mit einigen Tragepassagen). Die Belohnung wartet nicht lange: Nämlich eine traumhaft phänomenale Aussicht. Weiter geht’s mit der Abfahrt, die einiges an technischem Flair und Können verlangt.
Auf dem höchsten Punkt, dem Pian di Scan (Wegpunkt 020 - 1174 m.ü.M) weist keiner der Wegweiser in das Val Solda. Auf den zweiten Blick erkennen wir aber den recht gut markierten Weg (rechtshaltend von der kleinen Mulde in den Wald fahren).
Höhepunkte der Tour: Traumhafter, ebener Wanderwegtrail zur Alp Bolla; die alten, rustikalen Dörfchen Brè und Castello sowie die Tiefblicke auf den Lago di Ceresio.


Variante(n)

Variante A: Aufstieg zum Monte Boglia mit seiner traumhaften Aussicht! (zusätzliche 350 fast nicht befahrbare Höhenmeter)


Hinweis(e)

Punkt 017: Nach dem Spielplatz das obere, am Anfang eher unscheinbare Weglein hoch (nicht dem Hauptweg folgen).
Punkt 018-019: Sehr steil! Uphill-Cracks werden es schaffen - Geniesser schieben.
Punkt 019-"Alpe Bolla": Diese Strecke ist teilweise ausgesetzt.
Punkt 020-021: Schwierige Abfahrtspassage (einige Schiebpassagen)!
Die Tour führt über die schweizerischen Landesgrenzen: Identitätskarte mitnehmen!


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Start beim Campo Marzio, wo sich eine gute Parking-Möglichkeit bietet. Einfacher Aufstieg über Asphalt bis in Dörfchen Brè mit toller Aussicht auf Lugano und den San Salvatore. Die Weiterfahrt über den Wanderweg ist vorerst einfach, wird dann aber ab Pt. 18 wie beschrieben sehr steil, weshalb wir schieben mussten. Auch auf dem ausgesetzten Weg zwischen Pt. 19 und Alpe Bolla haben wir aus Sicherheitsgründen (obwohl technisch einfach) an einigen Stellen geschoben. Der oberste Teil der Abfahrt bis zur Alpe Boglia ist stark verblockt und nur teilweise fahrbar. Der Rest ist zwar rechts steil und ruppig, aber ohne grössere Probleme zu fahren. Die Fahrt von Oria nach Lugano üder die stark befahrene Hauptstrasse war leider recht langweilig.
    Tendenz: Die Via del Bosco oberhalb Albonago ist bei Koordinaten 719148 96849 gesperrt. Der Durchgang ist aber (illegal) möglich. Das Gewirr der schmalen Gässchen in Castello macht die Orientierung trotz GPS schwierig. Man peile die Kirche am unteren Dorfrand an.
    Besonderes: Man beachte die ausgezeichneten Hinweise und die Tourenbeschreibung, insbes. den fehlenden Wegweiser ins Val Solda. Eine grosse, schwarze 10 in einem gelben Quadrat markiert aber den schlecht sichtbaren Beginn des italienischen Wanderweges.



Orte an der Route: Bahnhof Lugano - Brè - Alpe Bolla - (Monte Boglia) - Alpe Bolgia - Castello - Oria - Gandria - Cassarate - Bahnhof Lugano.


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

6820

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2901

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
64

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
64

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Ticino

Geschichte der Tour (002169)

Erste Publikation: Mittwoch, 31. Oktober 2007

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 10. Februar 2011

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 31.1 km | Zeitbedarf: 4¼ h
Aufstieg: 1050 m | Abstieg: 1050 m
Höchster Punkt: 1174 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten