Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Spannende und beeindruckende Biketour, die unbedingt empfehlenswert ist. Aussichtsmässig lässt sich der Blick zur Mischabelgruppe kaum abwenden und das Gelände ist ein Traum: Wunderschöne Waldwege, ein steiler Karrenweg und ein toller Höhenweg. Für die Abfahrt unbedingt erforderlich sind jedoch Fahrtechnik und Konzentration, denn der Weg ist ausgesetzt und steil.


Variante(n)

Variante A: Einfacher ist diese Streckenwahl.


Hinweis(e)

Punkt 014-017: Zwei kleinere Tragestrecken von unbedeutenden Länge


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Bin diese lohnende Tour schon mehrere Male gefahren. Die super Abfahrt ist es jedes Mal wert! Ich bin von Visp aus der Vispa nach angefahren (lohnend!). Habe dann die angenehmere Variante A für den Schlussaufstieg gewählt (auf der XXL-Karte ist der Richtungspfeil verkehrt!)
    Tendenz: Die Tour war auch bei diesen nassen "Sommer"-Bedingungen gut zu fahren!
    Besonderes: Wer die meist flüssig zu fahrenden Spitzkehren nach der Abzweigung bei der Kapelle nach Embd (auch!) liebt, kann (statt wie im Track bereits auf ca. 1060 m auf den Wanderweg Rtg. Stalden einschwenken), noch einige Spitzkehren anhängen und erst bei Pt. 955 den Wanderweg nach Stalden nehmen, der bei Pt. 951 wieder auf die Originalroute trifft!

  • Eine wirklich fantastische Tour. Bis auf ein Stück (siehe unten) ist der Aufstieg zwar anstregend, aber gut zu bewältigen. Besonders schön ist der lichte Lärchenwald, die Aussicht auf die Berge und die relative Einsamkeit. Erst gegen Moosalp hin nimmt der Trubel stark zu. Auf der Moosalp selbst wähnt man sich auf einer Chilbi. Kaum verlässt man die Moosalp wird es aber schnell besser. Die Abfahrt ist wirklich bemerkenswert. Eigentlich kaum je schwierig muss man wegen teilweise ausgesetzten Stellen sich doch immer wieder zurückhalten. Ansonsten geht es über Wiesen, Pfade und Wege sehr flüssig ins Tal runter. Erst nach Embd folgt ein etwas schwerer Pfad auf dem man je nach Können ab und zu absteigen muss. Bei Punkt 27 geht es in einen etwas verfallenen Pfad dem Hang entlang weiter. Rechts fällt es recht steil ab. An gewissen Stellen muss man über Bäche steigen oder sich durch Brennesseln kämpfen. Es wäre wirklich schade wenn dieser Pfad weiter verfällt und damit unpassierbar würde.
    Tendenz: Fast alles trocken und sehr gut fahrbar.
    Besonderes: Unbedeutende Tragestrecke ist etwas untertrieben. Zwischen Punkt 16 und 17 geht es sehr steil rauf. Ca. 120 Höhenmeter bzw. 20 Minuten muss das Bike gestossen oder gar getragen werden. Die Aussicht von der Breitmatte ist aber die Anstregung wert.

  • Super Tour! Geniale Strecke mit sehr abwechslungsreichen Trails! Die Trails in dem urigen Wald sind echt der Hammer. Super Aussichten und die grandiose Abfahrt über endlose Serpentinen runden die Tour ab! Ich kann auch die Anfahrt von Visp aus empfehlen. Lockeres einrollen am Bach entlang.

  • Bin von Brigerbad aus gefahren. Schöne Zufahrt der Vispa entlang bis Stalden. Nach Oberi Hellela für mich schwer zu finden, da im Wald (GPS Empfang nicht sehr gut). Musste ein paar Mal zur guten alten Karte greifen. Zum Teil ganz heftige Anstiege im Wald, die auch zu Fuss noch alles fordern. Dann aber sehr schöner Trail bis Moosalp und weiter. Abfahrt nach Embd und weiter Richtung Kalpetran ist nur versierten Bikern zu empfehlen, da sehr steil und ausgesetzt. Aber es ist eine traumhafte Abfahrt. Rückfahrt nach Stalden über einmaligen Single Trail. Insgesamt sehr fordernde Tour, die aber alles bietet und einem alles abverlangt! Streckenverhältnisse optimal, schön trocken, wunderbar zum Fahren!



Orte an der Route: Bahnhof Stalden - Zeneggen - Obri Hellala - Breitmatt - Moosalp - Embd - Bahnhof Stalden.


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

4481

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
3461

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
104

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
205

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Wallis

Geschichte der Tour (000184)

Erste Publikation: Sonntag, 9. März 2003

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 10. September 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 32.3 km | Zeitbedarf: 3¾ h
Aufstieg: 1390 m | Abstieg: 1390 m
Aufstieg bei OeV-Benutzung: 140 m
Höchster Punkt: 2070 m.ü.M.

Schwierigkeit S2

Partnerinfos

Verladeticket online günstiger kaufen!

Drucken, Daten