Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Abwechslungsreiche und schöne Juratour mit 2 Gipfelpunkten. Die Route führt über gut befahrbare Wege und Strassen und lässt uns Zeit die Landschaft zu geniessen.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Schöne Tour an einem wunderschönen Tag. Aufstiege sind recht steil - also Muskeln in den Beinen empfehlenswert :-) Sonst alles wie schon mal beschrieben.

  • Einstieg in die Tour in Malleray. Der Aufstieg auf den Moron ist erst auf Teer dann auf Schotter schön gleichmässig und gut zu fahren, und wird nicht langweilig. Oben auf dem Moron darf man eigentlich den Aussichtsturm nicht auslassen, grandiose Weitsichten belohnen für die paar zusätzlichen Höhenmeter. Die Abfahrt nach Moutier macht dann richtig Laune. Rasante Weglein und fetzige Wiesen wechseln sich ab, alles tiptop fahrbar und trotzdem immer zünftig Action. Moutier ist nichts besonderes. Der Aufstieg auf die Montagne de Graitery beginnt harmlos auf Teer, geht dann auf Schotter über und wird dann immer steiler. Spätestens nach 2/3 kam eine kurze passage, die ich schieben musste weil es zu steil und etwas zu felsig für mich wurde. Ich zolle jedem meinen Respekt, der diese Steigung ohne abzustehen schafft! Oben angekommen ist man kaputt, wer Lust hat kann in der Auberge aber rasten und sich noch einmal für den finalen Downhill stärken. Runter gehts ultraschnell auf einer Schotterstrasse, anstatt geradeaus empfehle ich den Downhill Cracks auch die 2. Haarnadelkurve der Schotterstrasse zu nehmen und den Wanderweg, der 460m weiter rechts abbiegt und parallel zum Track, jedoch ein paar Höhenmeter weiter unter verläuft zu nehmen. Alles fahrbar und äusserst spassig.
    Tendenz: Sobald trocken alles bene!
    Besonderes: Der Moron ist insgesamt viel schöner, da der Aufstieg auf die Montagne de Graitery etwas gar happig ausfällt

  • Heute von Sonnenschein bis Schneeflocken alles im Programm. Schöne Tour, ohne grössere Fehler in GPS-Tracks.com mit dem Garmin 60CSx zu navigieren. Der erste Aufstieg ab Moutier wird zunehmend schottrig-holperig und steil und fordert. Der folgende Downhill ist wegen des nassen Laubes und dem Schotterweg auch nicht ohne. Ab Malleray steigt man dann technisch einfach auf Teer und später Naturweg hinauf auf den Berg Moron und wie schon der Vorschreiber erwähnt, ist ein Abstecher zum Aussichtsturm sehr lohnenswert. Die Sicht reicht von den Alpen über den Jura und bis in den Schwarzwald und Vogesen. Der zweite Downhill war heute sehr feucht und schlammig aber gut fahrbar.
    Tendenz: Sicherlich bei trockener Witterung im Downhill einfacher und sauberer zu fahren.
    Besonderes: Turm auf dem Moron, empfehlenswert diesen zu besteigen.

  • Hübsche Tour mit gar nicht so flachen Aufstiegen und schönen Aussichten über den unendlichen Jura. Tip: Auf dem Moron Abstecher zum Aussichtsturm unternehmen, es lohnt sich! Die Abfahrt vom Moron nach Moutier ist technisch und landschaftlich reizvoll!



Orte an der Route: Bahnhof Moutier - Montagne de Graitery - Court - Sorvilier - Malleray - Moron - La Neuve Bergerie - Perrefitte - Bahnhof Moutier.


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

4541

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
934

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
11

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
14

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Bern

Geschichte der Tour (002089)

Erste Publikation: Montag, 11. August 2003

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 22. Dezember 2005

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 35.8 km | Zeitbedarf: 3½ h
Aufstieg: 1262 m | Abstieg: 1262 m
Höchster Punkt: 1250 m.ü.M.

Schwierigkeit S0

Drucken, Daten