Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText

Tourenbeschreibung

Auf der Mostindien-Tour fährt man mit perfekten Panoramablicken dem Apfel hinterher - quer durch den Thurgau. Es gibt viel Interessantes zu entdecken, die Palette reicht von kulinarischen Genüssen über interessante Erlebnispfade bis hin zu Museen und Schlössern.

Die vielfältige Tour führt zuerst immer der Thur entlang. Je nach verfügbarer Zeit lassen sich bei einem Abstecher auf den Ruinenweg in Kradolf-Schönenberg die Überreste mittelalterlicher Burgen entdecken. Über die alte Thurbrücke gelangt man schliesslich ins wunderschöne Städtlein Bischofszell, das mit dem Typorama und der historischen Papiermaschine unter anderem ein Stück Industriegeschichte bereithält.

Durch das Naturschutzgebiet Hudelmoos führt die Route zum historischen Wasserschloss Hagenwil. Das erstklassige Restaurant lädt zur Rast und Einkehr ein. Auf der anschliessenden Weiterfahrt nach Arbon lohnt es sich, im Öpfelfarm-Shop oder im unweit davon gelegenen Biohof-Beiz Mausacker Apfelspezialitäten zu geniessen. Vor dem Eintreffen in Arbon passiert man schliesslich die bekannte Mosterei Möhl. Und wer vom Velofahren Durst hat, löscht diesen bei einem kühlen Bier im Restaurant Brauerei Frohsinn. Anschliessend lädt das Museum im Schloss dazu ein, die interessante örtliche Geschichte zu entdecken.

Folgen Sie den folgenden Routen auf der roten Wegweisung für das Velofahren:
- Route 26, Ostschweizer Wein-Route: Weinfelden – Bischofszell
- Route 5, Mittelland-Route: Bischofszell – Langgrüt
- Route 82, Seerücken-Route: Langgrüt – Arbon

Empfohlene Restaurants:
- Restaurant Wasserschloss, Hagenwil
- Biohof Beiz Mausacker, Steinebrunn
- Restaurant Brauerei Frohsinn, Arbon


Hinweis(e)

- Alte Thurbrücke, Bischofszell
Die achtjochige alte Thurbrücke führt südwestlich des Stadtzentrums von Bischofszell über die Thur und ist die längste, noch erhaltene Natursteinbrücke der Schweiz. Den Namen «krumme Brücke» trägt sie, weil ihr Grundriss einige Knicke hat, damit die Pfeiler auf den Nagelfluhfelsen im Flussbett verankert werden konnten.

- Historische Papiermaschine PM1, Bischofszell
1928 begann die Ära der PM1. Mit 420 Eisenbahnwaggons wurde die zerlegte Papiermaschine und das Material für die eigens erstellte Halle aus dem deutschen Heidenheim nach Bischofszell geschafft. Die Lieferung des 18 Tonnen schweren Glättzylinders verursachte einen regelrechten Volksauflauf.

- Typorama, Bischofszell
Das Typorama ist einerseits ein Museum für Bleisatz und Buchdruck, in dem das Wissen aus vergangenen Jahrhunderten bewahrt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Andererseits ist das Typorama auch ein Produktionsbetrieb, in dem noch heute verschiedene Druckerzeugnisse nach althergebrachter Bleisatz-Technik zu konkurrenzfähigen Preisen hergestellt werden.

- Naturschutzgebiet Hudelmoos, Amriswil
Das Naturschutzgebiet Hudelmoos beheimatet eine reiche Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten und ist ein eigentlicher Hotspot der Biodiversität. Rund drei Kilometer oberhalb von Amriswil gelegen, ist das Gebiet über mehrere Pfade zugänglich. Die Natur lässt sich damit hautnah erleben.

- Wasserschloss, Hagenwil
Das begehrte Ausflugsziel im Thurgau bietet seinen Besuchern ein einzigartiges Ambiente in seinen rund 800 Jahre alten Mauern. Wo Ritter und Äbte einst Geschichte schrieben, können Gäste heute das eindrückliche Ambiente geniessen und es sich bei Speis und Trank gut gehen lassen.

- Öpfelfarm, Steinebrunn
Mitten in Mostindien - abseits von Alltagshektik und Stress und doch nicht weit weg - befindet sich der Hof der Familie Kauderer. Hier werden beste, reife Früchte aus der Region mit einem selbstentwickelten Verfahren getrocknet, sodass natürliche Vitamine und Mineralien enthalten bleiben.

- Mosterei Möhl, Arbon
Seit 1895 ist der traditionsreiche Familienbetrieb für seine Kreationen bekannt. Eine Spezialität des Hauses ist der in braunen Flaschen mit Porzellanverschluss abgefüllte «Saft vom Fass», der drei Monate lang im Eichenfass reifen durfte. Auch die Apfelsaftschorle «Shorley» oder der Apfel-Holunder-Cider «Swizly» sind schweizweit beliebte Durstlöscher.

- Historisches Museum Schloss, Arbon
Im mittelalterlichen Schloss Arbon mit seinem Wehrturm erwartet den Besucher das grösste lokal- und regionalhistorische Museum des Thurgaus. Die modern gestaltete Dauerausstellung nimmt ihn mit auf eine spannende Zeitreise durch 5’500 Jahre spannender Siedlungsgeschichte am Bodensee.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Weinfelden - Kradof-Schönenberg - Bischofszell - Zihlschlacht-Sitterdorf - Hagenwil - Langgrüüt - Egnach - Arbon


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

32740

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2914

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
79

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
48

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Fahrrad-Touren in der Region Thurgau

Geschichte der Tour (U00120)

Erste Publikation: Mittwoch, 3. Juni 2015

Letzte Aktualisierung: Montag, 18. April 2016

Tour publiziert von: Presented by www.thurgau-bodensee.ch

Tourencharakter

Distanz: 39.9 km | Zeitbedarf: 3½ h
Aufstieg: 176 m | Abstieg: 199 m
Höchster Punkt: 530 m.ü.M.

Drucken, Daten

Siehe auch

Thurgau Tourismus
Egelmoosstrasse 1
CH-8580 Amriswil
Tel: +41 (0)71 414 11 44
Fax: +41 (0)71 414 11 45
Internet: www.thurgau-bodensee.ch
E-Mail: info@thurgau-bodensee.ch