Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Aufstieg zur Alp Nova

Aufstieg zur Alp Nova

Tourenbeschreibung

Lumbrein - Disentis.
Vorwiegend über Asphalt- und Naturstrassen nimmt diese Etappe ihren Anfang von Lumbrein zur Alp Nova. Weiter gestaltet sich ohne grossen Anstrengungen die Abfahrt über Obersaxen ins Tal nach Trun. Immer mehr oder weniger dem Vorderrhein entlang, nimmt die Etappe in Disentis ihren Abschluss.


Highlights:
- Alp Nova
- Disentis mit Kloster


Variante(n)

Variante A: Von Trun nach Disentis kann man sich auch mit der Rhätischen Bahn transportieren lassen.


Hinweis(e)

«Alpine Bike» ist eine von SchweizMobil markierte Route, die die Schweiz durchquert. Sie führt mit einer Länge von knapp 680 Kilometern und über 22’000 Höhenmetern von Scuol im Bündnerland übers Berner Oberland bis nach Aigle im Waadtland.
Die Tour ist mit den roten MTB-Tafeln Nr. 1 ausgeschildert.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: MTB-Land Schweiz: 1 Alpine Bike, Etappe 07
Anschlussetappe: MTB-Land Schweiz: 1 Alpine Bike, Etappe 09


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Lumbrein - Obersaxen - Trun - Disentis Tagestour: 47.7 km / Höhe up 1336m / Weg up 17.9 km / Tour max 2044 / Höhe down 1518m / Weg down 18.8 km / Fahrzeit 4:07 / Durchschnittsgeschw 11.5 Merke bereits am Morgen, dass meine Muskeln müde sind. Der Aufstieg zuerst lange auf Teersträsschen, zwischendrin auf der Höhe ganz überraschend ein (kurzer) schöner Singletrail unter Bäumen. Dann kommen mir zwei Alpabzüge entgegen. Dann ganz alleine auf dem Pass. Wunderschöne Einsamkeit! Bikesattel etwas tiefer ist bereits Routine. Wunderbar weiche Abfahrt über Alpweiden, weit geht der Blick bis Kistenhorn. Thonsalat im Skilift-Restaurant Wali (?) von Obersaxen. Lange Abfahrten mit happigen Gegensteigungen auf Teer und Waldstrassen. Ganz am Schluss oberhalb Trun schnappe ich den quer zur wirklich ruppigen Schotterstrasse verlaufenden, überwachsenen Wanderweg und ... Yeah! Weiche, lockere Abfahrt, der Weg manchmal fast überwachsen, zwei drei Brennnesseln schnappen meine Waden. Die Abfahrt vom Feinsten. Oberhalb der Ruine halte ich an und besichtige zu Fuss. Dann noch den Rest weiter auf dem alten Wanderweg. Eine wahre Freude! Kaum unten lande ich in einem sehr schön aufdekorierten Alpabzug. Begleite die Kühe bis zur Sammelstelle. Habe viele berührende Gespräche mit Einheimischen. Wir sind leicht melancholisch: Der Sommer geht zu Ende. Schön am Flussbett entlang mäandernder Weg mit stückweise Singletrails in Richtung Disentis. Auf halbem Weg e Tschuppele Chind fahren talwärts. Ganz zuletzt eine Frau, die versucht das Bike eines Buben zu flicken. Die Kette hat sich auf der Innennabe fest gefressen. Gemeinsam gelingt es uns nach vielen Anläufen, die Kette zu befreien. Das Glück helfen zu können begleitet mich.



Orte an der Route: Lumbrein - Alp Sezner - Alp Nova - Alp Prada - Alp Stavonas - Obersaxen - Zignau - Trun - Serrein - Cumpadials - Cavardiras - Disentis


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

5753

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2270

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
19

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
19

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (001408)

Erste Publikation: Dienstag, 10. Juni 2008

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 14. November 2012

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 44.5 km | Zeitbedarf: 4½ h
Aufstieg: 1290 m | Abstieg: 1552 m
Höchster Punkt: 2074 m.ü.M.

Schwierigkeit S0

Drucken, Daten

Siehe auch

»
">Hotels in Disentis