Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Thun - Sangernboden.
Vom Bahnhof Thun nimmt diese Etappe ihren Anfang leicht ansteigend über Felder, Dörfer und vorbei am Amsoldingersee nach Blumenstein. Dort beginnt über Nebenstrassen der lange Aufstieg zum Gurnigelpass. Auf dem Pass und/oder bei der Wasserscheide lohnt sich ein Halt besonders. Die Wasserscheide gibt das Panorama mit dem 2175 Meter hohen Gantrisch frei. Er ist es denn auch, der diesem einmaligen, eher unbekannten Gebiet seinen Namen gibt. Über die Gurnigelkette wird Ottenleuebad und auch der tiefer gelegene Sangernboden (Etappenziel) erreicht. Beide gehören zur Gemeinde Guggisberg im «Vreneliland».


Highlights:
- Gurnigelpass
- Wasserscheide
- Ottenleuebad
- Sangernboden


Hinweis(e)

«Panorama Bike» ist eine von SchweizMobil markierte Route, die die Schweiz diagonal von Nordosten nach Südwesten durchquert. In 14 Etappen führt sie mit einer Länge von knapp 470 Kilometern und über 15’000 Höhenmetern von Rorschach am Bodensee über die Zentralschweiz und das Berner Oberland bis nach Montreux am Genfersee.
Die Tour ist mit den roten MTB-Tafeln «2» ausgeschildert und ist auch in umgekehrter Richtung fahrbar.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: MTB-Land Schweiz: 2 Panorama Bike, Etappe 10
Anschlussetappe: MTB-Land Schweiz: 2 Panorama Bike, Etappe 12
«Panorama Bike», reverse: MTB-Land CH: 2 Panorama Bike, Montreux - Rorschach


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Gemütliches Einfahren zwischen Thun und Blumenstein, vorbei am Amsoldingersee mit Blick auf Niesen und Stockhorn. Der lange Aufstieg zum Gurnigelpass ist gut fahrbar (unten Asphalt, oben breiter Feldweg) und führt vorweigend durch den Wald. Geniales Panorama auf dem Gurnigel mit Blick auf den Gantrisch, Eiger, Mönch und Jungfrau etc. Bei Punkt 41 verläuft die signalisierte Route nach links (Korrektur geschickt). Die Abzweigung bei Punkt 46 kann, obwohl korrekt signalisiert, leicht verpasst werden. Bei Punkt 50 geht die signalisierte Route leicht nach links (nicht nach rechts, Korrektur geschickt!). Auf diesem Weg muss, vor allem bei nassem Wetter, mit kurzen Schiebepassagen gerechnet werden. Ab Ottenleuebad beginnt die gemütliche Abfahrt nach Sangernboden
    Besonderes: Das Hotel in Ottenleuebad diente in der Blütezeit das Badetourismus, als die illustren Gäste aus Bern antransportiert wurden, als Personalhaus!



Orte an der Route: Thun - Allmendingen - Amsoldingen - Hohlern - Blumenstein - Hasenegg - Tschingel - Gurnigel - Süftenegg - Süftenen - Ottenleuebad - Sangernboden


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

12511

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
3982

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
34

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
83

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Bern

Geschichte der Tour (001431)

Erste Publikation: Freitag, 27. Juni 2008

Letzte Aktualisierung: Sonntag, 12. Juni 2016

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 42.2 km | Zeitbedarf: 4½ h
Aufstieg: 1376 m | Abstieg: 957 m
Höchster Punkt: 1637 m.ü.M.

Schwierigkeit S0

Drucken, Daten

Siehe auch

»
">Hotels in Sangernboden