Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Saignelégier - La Chaux-de-Fonds.
Der erste Teil dieser Etappe lässt uns noch etwas Zeit, die Freiberger Hochebene zu geniessen. Dann jedoch steigt die Tour zum 1288 m.ü.M. hohen Mont Soleil an. Von hier lässt sich der höchste Berg des Jura, der Chasseral, bestaunen. Der Mont Soleil macht jedoch Schlagzeilen seines fotovoltaischen Sonnenkraftwerkes wegen. Auf der Grösse von ungefähr 3 Fussballfeldern wird hier jährlich Strom für gut 200 Haushalte produziert. Die Windkraftanlagen sind ein anderer Bestandteil erneuerbarer Energiegewinnung. Beide Kraftwerke können mit einer Führung besichtigt (Anmeldung unter +41 31 330 53 04) oder auf einem Lehrpfad spielerisch erlebt werden.
Technisch einfach und relativ flach führt die nächste Teilstrecke über dünn besiedeltes Gebiet in Richtung La Chaux-de-Fond, eine der höchstgelegenen Städte Europas, bekannt als Metropole der Zeitmessung.


Highlights:
- Freiberger Hochebene
- Mont Soleil
- Sonnenkraftwerk auf dem Mont Soleil
- Uhrenmuseum in La Chaux-de-Fonds


Hinweis(e)

«Jura Bike» ist eine von SchweizMobil markierte Route, die entlang der westlichem Grenze von Norden nach Süden verläuft. In 9 Etappen führt sie mit einer Länge von knapp 360 Kilometern und über 8’500 Höhenmetern von Basel über die Jurahöhen bis nach Nyon am Genfersee. Dabei überwindet sie den Röstigraben, begibt sich ins Tal des Doubs, in die Freiberge, ins Val de Travers, ins Vallée de Joux und streift die Weinberge der Genferseeregion.
Die Tour ist mit den roten MTB-Tafeln «3» ausgeschildert und ist auch in umgekehrter Richtung fahrbar.

Auf den Mont Soleil muss mit einer Schiebepassage von ca. 10 Min. gerechnet werden.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: MTB-Land Schweiz: 3 Jura Bike, Etappe 04
Anschlussetappe: MTB-Land Schweiz: 3 Jura Bike, Etappe 06


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Herrliche Tour über die berühmten Weiden des Freiberger-Juras. Einfach zu fahrende Tour auf abgelegenen Strässchen oder Wiesentrails. Abwechlungreich!
    Tendenz: Fahrtechnisch etwas anspruchsvoller ist die Duchquerung des Tobels zwischen Ls Ferriere und Les Rochettes. Geringer Schiebeanteil aus dem Tobel raus.
    Besonderes: Es war ein schönes Erlebnis, die Weite der Weiden zu erfahren, in dieser und der 4. Etappe der Jura Bike Tour Nr. 3

  • Route in bestem Zustand! Gut ausgeschildert, ohne Ecken und Ösen. Sehr schöne Gegend und freundliche Leute. Auch als Familienetappe bestens geeignet. Talschnitt zwischen La Cahux de Fonds und La Ferrière mit Vorsicht zu geniessen (vor allem bei nassem Wetter). Allenfalls mit Zug umfahren (Station: La Ferrière)



Orte an der Route: Saignelégier - Les Cerlatez - Les Mottes - Le Cernil - Les Cerneux - Les Ravières - Combe Aubert - Mont Soleil - Montagne du Droit - Les Pruats - La Ferrière - Les Rochettes - La Chaux de Fonds


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

11838

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1791

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
46

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
52

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Jura

Geschichte der Tour (001445)

Erste Publikation: Montag, 28. Juli 2008

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 4. Oktober 2012

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 45.5 km | Zeitbedarf: 4 h
Aufstieg: 986 m | Abstieg: 829 m
Höchster Punkt: 1287 m.ü.M.

Schwierigkeit S0

Drucken, Daten

Siehe auch

» Chaux-de-Fonds&z=8">Hotels in La Chaux-de-Fonds