Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Märzeglöggli-Feld

Märzeglöggli-Feld

Gemeindehausplatz

Gemeindehausplatz

Aussichtspunkt Bänkli

Aussichtspunkt Bänkli

Ländli Feuerstelle

Ländli Feuerstelle

Ameisenhaufen geschützt

Ameisenhaufen geschützt

Auenwaldreservat

Auenwaldreservat

Wiizemersteg Wutach

Wiizemersteg Wutach

Wehre Beginn Kanal Gonon, Fischrampe

Wehre Beginn Kanal Gonon, Fischrampe

Gipsstollen / Gipsmuseum

Gipsstollen / Gipsmuseum

Tourenbeschreibung

Diese Tour ist vorallem im Frühjahr äusserst empfehlenswert, weil dies die richtige Zeit ist, um das Blühen der Märzeglöggli zu begutachten. Natürlich kann diese Runde auch bis November gut begangen werden. Sie bietet sich vorallem für Familien an, die interessiert am Naturgeschehen sind.

Sehenswürdigkeiten:

Auenwaldreservat
Dieses Gebiet wird bei Hochwasser überschwemmt und dient als Rückhaltebecken. Es werden keine Bäume gefällt. Die ETH Zürich nutzt es für Studienzwecke.

Märzeglöggli
Früher, vor 30 – 40 Jahren, mussten die Märzeglöggli bewacht werden. Heute werden sie respektiert und haben sich in die Hunderttausende vermehrt.
Ende Februar, Anfang März, kaum ist der Schnee geschmolzen, blühen sie schon. In ihrer Vielzahl sind sie als Teppiche eine wahre Pracht!

Wehre
Bis 1995 wurde hier die Wutach gestaut, damit mehr Wasser in den Werkkanal der Firma Gonon Kunststoffe floss, um ein kleines Elektrizitätswerk anzutreiben. Nachher wurde die Wehre abgebrochen und eine flache Fischrampe gebaut.

Gipsmuseum und Gipsstollen
200 m gesicherter und begehbarer Stollen. Museum Gipsmühle, Gipsstampfi und viele Gebrauchsgegenstände.
Öffnungszeiten: Jeden 1. Sonntag im Monat (April bis Oktober), Führungen jeweils um 14.00, 14.45 und 15.30 Uhr, sowie auf Voranmeldung (Tel: +41 (0)79 744 89 20)


Variante(n)

Variante A: Der Gipsstollen kann letzte Station der Wanderung sein, denn hier können Sie bequem auf den Bus RVSH umsteigen.


Hinweis(e)

Beim Auenwald oder beim Wiizemersteg kann die Grenze passiert werden. Bitte die gültigen Ausweise mitnehmen.

Die Tour kann auch in umgekehrter Richtung begangen werden.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Schleitheim Gemeindehausplatz - Ländli - Seldenhalde - Oberwiesen - Station Schleitheim


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

9273

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
965

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
13

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
11

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Schaffhausen

Geschichte der Tour (B00304)

Erste Publikation: Montag, 29. August 2005

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 22. Januar 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 8.6 km | Zeitbedarf: 2½ h
Aufstieg: 164 m | Abstieg: 164 m
Höchster Punkt: 593 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Schaffhauserland Tourismus
Herrenacker 15, Postfach
CH-8201 Schaffhausen
Tel.: +41 (0)52 632 40 20
Fax: +41 (0)52 632 40 30
Internet: www.schaffhauserland.ch