Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText
@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Schöne Rundtour zu einem der grossartigsten Panoramapunkte des Glarnerlandes. Zuerst geht es immer bergan auf guter Strasse auf den sonnigen Ennetberg. Kurz unter dem Naturfreundehaus stösst man auf eine kurze Schiebepassage. Das Naturfreundehaus Fronalp gilt als einer der schönsten Aussichtspunkte der Region. Bei schönem Wetter lockt die wunderbare Gartenterrasse zum Verweilen...
Der Singletrail-Downhill hat es in sich: Immer fordernd und äusserst anstrengend. Stehvermögen und Ausdauer sind gefragt.


Variante(n)

Variante A: Kurzer, spassiger Kraftakt für den Feierabend (etwas leichter als die Originalabfahrt), für den alleine sich der Aufstieg schon lohnt.
Variante B: Wer schwierige Singletrails nicht mag, kann ab dem Naturfreundehaus auf der Strasse nach Mollis hinunter fahren (Wegverlauf ist nicht in Rot eingetragen). Der Autoverkehr ist minimal.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Ski oder Bike war heute die Frage. Ich habe mich fürs Bike entschieden und wurde nicht enttäuscht. Ich bin dann auch zur «Schnittstelle» zwischen Ski (Skitour Schilt) und Bike - zum Naturfreundehaus Fronalp hochgeradelt (von Mollis). Die Teerstrasse hoch ist komplett schneefrei. Auf der Wiese hat es ab ca. 1100 m.ü.M. noch recht viel Schnee. Das Naturfreundehaus hat bereits offen! Der Singeltrail-Downhill via «Strigg» ist komplett Schneefrei. Täuscht es, oder wird der jedes Jahr etwas anspruchsvoller...

  • Die Auffahrt auf dem kaum befahrenen Asphaltsträsschen liegt am Vormittag über weite Strecken im Schatten, ein Vorteil an diesem heissen Hochsommertag. Die Steigung pendelt um die 10%, für das kurze Schiebestück am Ende bleiben genug Reserven. Das Naturfreundehaus hat Montag und Dienstag Ruhetag, das grandiose Panorama von der Terrasse gibt es aber rund um die Woche und gratis dazu, und am Gasthaus Fronalpsock etwas unterhalb gab es dann doch noch Kaffee und Kuchen. Die Trailabfahrt verläuft zunächst über Kuhweiden mit den entsprechenden Attributen, dann im Wald steil, verblockt mit engen Kurven aber in gutem Zustand. Die S2 Einstufung ist durchaus gerechtfertigt.
    Tendenz: Kompakte Runde mit allen Zutaten einer guten Mountainbiketour

  • Immer wieder eine vergnügliche Feierabendtour. Im Moment ist das Naturfreundehaus unter der Woche am Abend geschlossen. Am Wochenende ist es aber geöffnet. Als Alternative empfiehlt sich (nur noch bis Herbst 2008 :-( !!!) das Alpenrösli.

  • Bei herrlichem Herbstwetter lädt die Ostflanke des Tales nocheinmal ein, die Beine treten zu lassen. Der Aufstieg ist bis zum Rest. Alpenblick verläuft mehrheitlich im Schatten, danach praktisch nur noch an der Sonne. Beim Naturfreundehaus angekommen, erwartet einem eine wunderbare Fernsicht in Nord- wie Südrichtung. Die Überfahrt in die Mulern zum rest. Alperösli verläuft durch einen nicht uninteressanten Singletrail. Ebenso ist die Abfahrt nach Mollis auf dem Wanderweg mit teilweise anspruchsvollen technischen Passagen durchsetzt. Zum Teil ist das Gras auf den Wiesen noch etwas feucht, sonst aber birgt die Strecke kaum Gefahren. Alles in allem eine schöne, kleine Herbsttour.

  • Bei schönstem Wetter durch beinahe alle drei Gemeinden des Kanton Glarus!!! Im Naturfreundehaus Fronalp sehr empfehlenswert und am heutigen Tag ein Muss: Glarnerzmittag mit Chalberwürst, Kartoffelstock und Zwetschgen. Der Schnee ist komplett weg und die Tour ist auf der ganzen Strecke einwandfrei befahrbar.

  • Ideale Tour für diese Saison. Schneefreier und südlich ausgerichteter Asphaltaufstieg mit wunderschönem Blick auf Glarus und die Glarner Berge. Letzter Teil zum Naturfreundehaus Fronalp ist noch etwas im Schnee (siehe Foto) - geht aber gut zum laufen. Heute Sonntag auf der ersten Streckenhälfte bis Auto-Fahrverbot (biken ist ausdrücklich erlaubt!) etwas viel Auto-Verkehr.

  • Lustige Feierabend Tour mit lohnender Variante über Rest. Alpenrösli.
    Besonderes: Zustandsbericht übernommen vom 2003!



Orte an der Route: Glarus - Ennetberg - Naturfreundehaus Fronalp - Mollis - Glarus


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

26909

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
3512

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
147

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
90

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Glarus

Geschichte der Tour (000001)

Erste Publikation: Sonntag, 9. März 2003

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 12. Juli 2016

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 24.4 km | Zeitbedarf: 2½ h
Aufstieg: 962 m | Abstieg: 962 m
Höchster Punkt: 1390 m.ü.M.

Schwierigkeit S2

Drucken, Daten