Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Im Dorfzentrum beim mittelalterlichen Wohnturm «La Tuor», heute kulturelle Antenne für das Engadin und Südbünden mit Ausstellungen über die Vergangenheit und die Zukunft, startet der Naturpfad la Senda. Bei der katholischen Kirche westlich weiter hoch gelangt man nach der Talstation des Skiliftes zum eigentlichen Start des Rundganges. Nach einigen Metern auf asphaltierter Strasse erreicht man die terrassierten Äcker, wo vor langer Zeit Getreide angebaut wurde. Die Landwirtschaftsflächen zählen zu den ältesten der Schweiz. Weiter erstreckt sich nun der bequeme Naturpfad durch die herrlichen Wiesen zum Waldrand. Kurz nach der Abzweigung in Richtung Peidra Grossa entdeckt man zwischen Lärchen-Baumkronen ein begehbares Vogelnest. Die Welt erscheint in lustiger Vogelperspektive. Auf dem schmalen Weglein dem Hang entlang bis zur Abzweigung Alp Muntatsch wird Wissen über spezielle Tiere, Blumenraritäten, Landschaftsgärtner, Schutzwald, Lawinen uvm. vermittelt. Weiter geradeaus erreicht man in Kürze die gekoppelte Schaukel zum Austauschen von Bewegungsenergien. Das Schaukeln wird zum Symbol für Wechselwirkungen im Ökosystem. Den Hang weiter traversierend, beim Fernglas angekommen, muss man unbedingt den Blick auf die Ebene geniessen. Überraschende Einblicke in Themen wie Permafrost, Hochwasser werden geboten. Nun folgt man auf Forstweg hinunter zum Dorfrand und lässt sich inspirieren von der romanischen Sprache, von Sagen, über die Vogelkinderstube sowie über fleissige Helfer in der Wachsfabrik und andere lebenswichtige Arbeiter in der Natur. Die Wanderzeit beträgt ungefähr 2,5 Stunden. Sie können an verschiedenen Orten starten, den Rundgang aber auch jederzeit unterbrechen.


Hinweis(e)

Über die App des Schweizerischen Nationalparkes können Informationen und Geschichten des Naturlehrpfades La Senda direkt unterwegs abgerufen werden - «bei jedem Posten ruft der Kuckuck».


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: La Tuor - Chalchera - Peidra Grossa - Selvas Plaunas - Muntarütsch - La Tuor


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit März 2016)

6853

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2895

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
190

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
42

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (B05463)

Erste Publikation: Dienstag, 23. April 2013

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 15. Januar 2014

Tour publiziert von: Presented by www.engadin.stmoritz.ch

Tourencharakter

Distanz: 7.1 km | Zeitbedarf: 2½ h
Aufstieg: 321 m | Abstieg: 321 m
Höchster Punkt: 1940 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Engadin St. Moritz
CH-7500 St. Moritz
Tel: +41 (0)81 830 00 01
Fax: +41 (0)81 830 08 18
E-Mail: allegra@estm.ch
Internet: www.engadin.stmoritz.ch

App des Schweizerischen Nationalparkes:
Internet: www.bio-divers.ch