Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Vom Rottweiler Heilig-Kreuz-Münster geht es auf der Königstraße stadtauswärts, über die Hochbrücke, vorbei am Kreisverkehr, weiter rechts in die Dammstraße, links in die Heerstraße und über die Tuttlinger Straße und Schwenninger Straße zum ehemaligen Reichsstift Rottenmünster. Auf der Höhe des Klostereingangs rechts ab in den Margarita-Linder-Weg, dann parallel zur Straße links nach Bühlingen. Weiter zum Bettlinsbad, hier führt ein Forstweg nach links. Weiter am Waldrand entlang, wieder links und am Wanderparkplatz vorbei. Dann an den Felsen rechts und hinunter ins Eschachtal. Hier geht es rechts, über die Wiese und über den Steg auf die andere Eschachseite, dann rechts weiter und links steil bergauf zur Burgruine Wildenstein. Weiter an den Wildensteiner Höfen vorbei, über die Autobahnbrücke, nach dem Heiligenhof rechts an der Kreisstraße entlang und nach etwa 500 m links. An der kleinen Kreuzung vor den Maienbühler Höfen ist ein Abstecher nach rechts möglich zur Bruder-Konrad-Kapelle oberhalb von Niedereschach und weiter bis nach Fischbach-Sinkingen zur Kopie der Schwarzen Madonna aus dem Schweizer Pilgerort Einsiedeln. Sonst geht es geradeaus den Maienbühl hinab und nach Querung der Landstraße auf dem leicht nach rechts versetzten Weg direkt nach Weilersbach und dort auf dem Längentalweg durch den Ort. Ab Ortsmitte ist die Lourdes-Grotte Elsenau an der Landstraße zwischen Obereschach und Kappel in etwa zwei Kilometern Entfernung gut erreichbar. Sonst führt der Weg südwestlich über die Längentalstraße und die Straße «Zur Zolltafel» aus dem Ort. Nach etwa 50 Metern nach links auf den Wanderweg abbiegen nach Nordstetten. In Nordstetten wird die parallel zum Weg verlaufende Landstraße gequert hin zur Ortsmitte. Dort nach links abbiegen und durch das Flurstück bei St. Jakob südlich gehen, bevor man kurz darauf nach Villingen und ins Münster mit seiner berühmten Plastik «Jakobus krönt zwei Pilger» aus der zerstörten Nordstetter Kapelle


Hinweis(e)

Der Neckar-Baar-Jakobusweg führt von Horb am Neckar südwärts nach Schaffhausen und von dort ins schweizerische Wegnetz. Dieses führt dann weiter über Genf nach Frankreich.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Neckar-Baar-Jakobusweg: Oberndorf a.N. - Rottweil
Vorgängeretappe: Rottenburgwege: Balingen - Rottweil
Anschlussetappe: Neckar-Baar-Jakobusweg: Villingen - Hüfingen



Orte an der Route: Rottweil - Rottenmünster - Buhlingen - Bettlinsbadwald - Ruine Wildenstein - Wildenstein - Reitersbühl - Weilersbach - Nordstetten - Katzensteig - Villingen


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit März 2016)

4181

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
275

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
22

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
15

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Baden-Württemberg

Geschichte der Tour (B03296)

Erste Publikation: Sonntag, 13. April 2014

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 25. November 2015

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 25 km | Zeitbedarf: 6½ h
Aufstieg: 417 m | Abstieg: 307 m
Höchster Punkt: 801 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten