Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Treffpunkt auf dem Parkplatz vor dem CFK

Treffpunkt auf dem Parkplatz vor dem CFK

Herrliche Natur entlang der Route 2

Herrliche Natur entlang der Route 2

Lichtdurchflutete Walking Routen

Lichtdurchflutete Walking Routen

Natur zum Verlieben

Natur zum Verlieben

Viel Licht entlang der Route 2

Viel Licht entlang der Route 2

Abschüssige Wegstrecken

Abschüssige Wegstrecken

Aktivisten auf Route 3 zur Spiesener Mühle

Aktivisten auf Route 3 zur Spiesener Mühle

Zurück im reizvollen Ambiente des CFK

Zurück im reizvollen Ambiente des CFK

Tourenbeschreibung

Der Treffpunkt für die Nordic Walker in Spiesen-Elversberg ist das Centrum für Freizeit und Kommunikation (CFK) im Nassenwald.

Drei Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden erwarten Sie.

Route 1: Krockenwald - Eine ideale Strecke für Einsteiger und Neugierige
Von hier geht’s zum Ausgangspunkt der Nordic Walking Routen an der sog. «Fünf-Finger-Kreuzung». Auf den ersten 1.500 Metern der insgesamt 3 km langen Strecke geht es ausgehend vom CFK von 335 m ü.N.N. durch den Krockenwald abwärts in Richtung Spieser Tal bis auf 280 m ü.N.N. Die zweite Hälfte der Strecke führt allmählich ansteigend zurück zum CFK.

Route 2: Kaiser-Eiche - Eine ideale Strecke für Einsteiger und Neugierige (Länge: 3.8 km / Zeitbedarf: 0.75 h)
CFK - Alte Landstraße - Kaiser-Eiche - Kleberbach - Kleber Berg - CFK
Von hier geht’s zum Ausgangspunkt der Nordic Walking Routen an der sog. „Fünf-Finger-Kreuzung“. Am CFK startend geht es die ersten 500 m leicht abwärts am Waldrand entlang - ideal zum Aufwärmen. Auf einem bequemen Weg geht es auf gerader Strecke weiter bis zur alten Straße. Nach 300 m erreichen Sie die «Kaiser-Eiche».Ab hier führt die Strecke abwärts in Richtung «Kleberbach» auf den mit 292 m niedrigsten Punkt der Route und steigt die letzten 800 m bis zum CFK kontinuierlich auf 340 m ü.M. an.
(Die Abzweigpunkte auf dem GPS sind auf dieser Tour mit A bezeichnet.)

Route 3: Spieser Mühle - Die ideale Strecke für Fortgeschrittene und Sportliche (Länge: 8.2 km / Zeitbedarf: 2 h)
CFK - Kleber-Berg - Kühloch - Spieser Tal - Spieser Mühle - Glashütter Weiher - Kleber Bach - NSG Weißelbruch - Kleber Berg - CFK
Die „Spieser Mühle“-Tour ist die längste und schwierigste Route im Nordic.Walking.Park Spiesen-Elversberg. Vom Centrum für Freizeit und Kommunikation (CFK) im Nassenwald startend geht’s zum Ausgangspunkt der Nordic Walking Route an der sog. «Fünf-Finger-Kreuzung». Geradeaus über die Kreuzung hinweg führt der Weg an Weideflächen vorbei in den Wald und über eine landschaftlich reizvolle Strecke hinab zum Kühloch und ins Spieser Tal. Die Strecke folgt dem Talverlauf bis zur Spieser Mühle, und die Walker erreichen ab hier nach 600 m schließlich den Glashütter Weiher. Am nördlichen Uferrand geht es weiter bis zur Gaststätte «Glashütter Hof». Weiter führt die Strecke auf ca. 1.100 m entlang des Kleberbachs bis zum NSG Weißelbruch und steigt dann die restlichen 2 km bis zum CFK an.
(Die Abzweigpunkte auf dem GPS sind auf dieser Tour mit B bezeichnet.)


Variante(n)

Variante A: Einstiegsmöglichkeit zur Route «Krockenwald»
In diese Tour können Walker auch am Parkplatz im Spieser Tal an der Landstraße L 241 einsteigen. Vom Parkplatz bis zur eigentlichen Strecke sind es 350 m.
Variante B: Einstiegsmöglichkeit zur Route 2 «Kaiser-Eiche»
In diese Tour können Walker auch am Parkplatz «Kaiser-Eiche“ an der Landstraße L 113 einsteigen.
Variante C: Einstiegsmöglichkeiten zu Route 3 «Spieser Mühle»
In diese Tour können Walker auch an der Gaststätte «Glashütter Hof» einsteigen.
Ein weitere Einstieg ist am Parkplatz Spieser Tal an der Landstarße L 241 möglich. Vom Parkplatz dem Talverlauf in Richtung Spieser Mühle folgen. Vom Parkplatz bis zur Strecke sind ca. 600 m.
Variante D: Verbindung von Route 3 und 1
Start am Parkplatz Spieser Tal an der L 241, dem Tal in Richtung Spieser Mühle folgen, weiter durch das Tal auf der Strecke Nr. 3 «Spieser Mühle» bis zum CFK, ab hier auf der Strecke Nr. 1 «Krockenwald» zurück zum Parkplatz an der L 241.


Hinweis(e)

So erreichen Sie den Nordic-Walking-Park Spiesen-Elversberg und das CFK:
Über die A8 aus Richtung AB-Kreuz Neunkirchen kommend fahren Sie an der AS Neunkirchen-Spiesen ab, fahren dann nach links auf der L 285 in Richtung Neunkirchen, an der ersten Kreuzung biegen Sie rechts ab auf die L 243 und folgen der Hauptstraße bis zum ersten Verkehrskreisel, ab hier folgen Sie der Beschilderung CFK.
Über die A8 aus Richtung Trier/AB-Kreuz Friedrichsthal kommend fahren Sie an der AS Neunkirchen-Spiesen ab, biegen links ab auf die Neunkircher Straße / L 285 und biegen an der ersten Kreuzung rechts ab in Richtung Spiesen auf die L 243 / Hauptstraße. Dieser Straße folgen Sie bis zum Verkehrskreisel. Ab hier folgen Sie der Ausschilderung CFK.

Im Centrum für Freizeit und Kommunikation sind ein Hotel, ein Restaurant, eine Sportsbar, Bowlingbahn und ein Fitness-Studio an einem Standort vereint und laden die Nordic Walker nach ihrer Tour zu Erholung und Entspannung ein. Telefon: 06821/959790.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: CFK - Krockenwald - Spieser Tal - Krockenwald - CFK


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

4069

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
268

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
7

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
1

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Nordic-Walking in der Region Saarland

Geschichte der Tour (B01533)

Erste Publikation: Freitag, 13. Juni 2008

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 18. Februar 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH