Zur Startseite
Heiligennische Giatreis

Heiligennische Giatreis

Heiligennische Giatreis

Heiligennische Giatreis

Kapelle Sogn Carli

Kapelle Sogn Carli

Tourenbeschreibung

Die Wanderung beginnt bei der alten Mühle am unteren Dorfrand von Morissen. Das Gebäude wurde zum Restaurant umgebaut, die Mühle samt altem Mühlwerk restauriert und wird jetzt für Demonstrationszwecken genutzt.
Gehen Sie durch das hübsche Dorf Morissen. Am Oberen Dorfrand führt der Weg rechts Richtung Sogn Carli. Durch sanftes Wiesland wandern Sie zunächst der Strasse entlang hinauf zum schönen Wanderweg nach Giatreis. Oben bei der Heiligennische (64) können Sie den weiten Blick in die Val Lumnezia und das imposante Bergpanorama auf der gegenüberliegenden Talseite geniessen. Weiter geht die Wanderung Richtung Uaul da Sogn Carli (65). Auf der Anhöhe angekommen, betreten Sie den wunderbaren Aussichtspunkt mit der kleinen Kapelle Sogn Carli (66). Ein lauschiger Weg führt weiter durch den Wald auf blumenreiche Weiden hinaus. Die Rundsicht am Bündner Rigi ist grandios.

64. Die Heiligennische mit ihren hohen, heilkräftigen Energien ist dem Pestheiligen Sogn Roc gewidmet, als Schutz vor dem Einschleppen böser Erkrankungen. Auf dem Gemälde ist die Inschrift „Protegi nus da malsognas“, schütze uns vor Krankheiten, zu lesen. Der Findling oberhalb der Nische weist auf- und abbauende Kräfte auf. Zusätzlich scheint er Teil eines Steinsystems zu sein.

65. Beim genauen Hinschauen entdecken Sie ausserordentlich viele gegabelte Bäume, sogenannte Zwieselbäume, die Sie auf eine grossflächige Reizzone aufmerksam machen. Der Energiefluss in der V-Gabelung ist besonders hoch. Sie können ihn nutzen, um sich mit Energie aufzuladen.

66. Die Frische des Ostwindes und die Aura auf der Anhöhe mit der wunderbaren Aussicht, dämpfen die wärmenden Sonnenstrahlen. Sogn Carli ist dennoch ein herrlicher Ort zum Rasten. Die energetische Mutung ergab eher tiefe Boviswerte, im Gesamten aber ist Sogn Carli ein harmonisch ausgeglichener Ort, der in vorchristlicher Zeit für Jahreszeitenfeiern im Zusammenhang mit der Wiedergeburt genutzt wurde

Einkehrmöglichkeiten: Morissen, Bündner Rigi, Cuolm Sura, Surcuolm (Variante A)
Öffentlicher Verkehr: Morissen, Surcuolm (Variante A)


Variante(n)

Variante A: Anstatt nach Morissen zurück zu kehren, können Sie die Wanderung über Cuolm Sura nach Surcuolm fortsetzten.


Hinweis(e)

Ganzjährig machbar


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Morissen - Giatreis - Sogn Carli - Bündner Rigi


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit November 2017)

12142

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1255

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
13

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
23

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (U00611)

Erste Publikation: Mittwoch, 15. März 2017

Letzte Aktualisierung: Sonntag, 30. April 2017

Tour publiziert von: Presented by www.surselva.info

Tourencharakter

Distanz: 3 km | Zeitbedarf: 1 h
Aufstieg: 287 m | Abstieg: 0 m
Höchster Punkt: 1611 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Surselva Tourismus AG
Info Val Lumnezia
Palius 32 D
CH-7144 Vella
Tel.: + (0)41 81 931 18 58
E-Mail: vallumnezia@surselva.info
Internet: www.surselva.info