Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Diese Tour ist anspruchsvoll in allen Bereichen. Es ist eine hochalpine Route, die sowohl Psyche wie auch Körper sehr stark fordert. Phänomenal und beeindruckend zeigen sich die
Naturschönheiten.
Zunächst fährt man auf der asphaltierten Strasse entlang des Ticinos, dem Bedretto Tal folgend Richtung Nufenenpass, bevor die eigentliche Herausforderung beginnt. Vorbei am Griessee wird man vor allem beim Anstieg zum Passo del Corno von einer prächtigen Gebirgskulisse und dem eisigen Gebirgsgletscher überwältigt.
Die Rückfahrt zum Ausgangspunkt verläuft auf einem nie enden wollenden Höhenweg, anfänglich in teils abschüssigem Gelände, später auf gut fahrbaren Waldwegen.


Variante(n)

Variante A: Mit dem Postauto von Airolo bis zum Nufenenpass.
Variante B: Die Tour in eine Zweitagestour planen und in der Capanna Corno Gries übernachten.


Hinweis(e)

Zwischen Mändeli und Passo del Corno kurze Tragestrecke.
Die Strecke zwischen Cap. Corno Gries und San Giacomo verläuft in teils abschüssigem Gelände, welches fahrtechnisch sehr anspruchsvoll ist.
Im Bereich Stabbiascio kurze Tragestrecke.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Während der Postautofahrt auf den Nufenenpass kann man sich schon perfekt auf die Tour einstimmen. Vom Start weg eine eindrückliche Alpine Tour. Einmalige Berg- und Gletscherwelt, anspruchsvolle und vordernde Trails. Von Abschüssig und schmal, verblockt bis ganz flüssig ist alles zu haben. Technik und Kondition sind gefordert. Einen vergleichbaren, nie enden wollenden Höhenweg, muss man erst wieder finden. Ein Bike-Erlebnis der besonderen Klasse!! (Fahrtzeit 3.40h / Total Km 36 / Höhenmeter 1050)
    Besonderes: Postauto um 08.10h ab Airolo Bahnhof. Biketransport muss vorab angemeldet werden unter Tel: 058 448 20 08 Zwischenverpflegung auf der Terassenbar der CornoGriesshütte mit Tessinerspezialitäten ist ein Muss.

  • Wir sind die Tour ab dem Nufenenpass gefahren bei strahlendem Sommerwetter. In dieser Höhe ist gutes Wetter fast ein Muss damit die Tour gefahren werden kann. Wir sind nicht der Meinung, dass ein Shuttle auf den Nufenenpass nur etwas für Warmduscher ist. Die Tour verlangt einem auch so noch genügend ab, dass wir auf die Anfahrt gerne verzichteten. Unsere reine Fahrzeit bis Airolo betrug 4h20min. Erschein für die knapp 40km als sehr viel. Das anspruchsvolle Gelände lässt oft nur ein bescheidenes Tempo zu. Mit Pannenbehebung, Pausen etz. waren wir 6h30min. unterwegs. Gesamtaufstieg 1130m, Gesamtabstieg 2430m. Die Cne Corno Gries ist wegen Um-/Neubau geschlossen. Am Passo del Corno begegnet man einigen Wanderen, aber es geht gut aneinander vorbei. Je weiter östlich wir kamen, desto weniger Wanderer haben wir angetroffen. Lag wohl auch daran, dass es inzwischen später Nachmittag war...
    Tendenz: Die Tour erfordert hohe Fahrsicherheit und ist sehr anspruchsvoll bzgl. Technik, sofern man nicht laufen will. Viele Abfahrten sind sehr grob und machen sicher nicht allen Spass. Aber für geübte sind alle Abfahrten machbar mit hohem Spassfaktor.
    Besonderes: In Culiscio (1519m) links abbiegen. Ein Weg führt unter der Bergbahn ziemlich direkt zur Talstation in Airolo, ein harter Downhill, steil, grobe Stufen, spitze Kehren. Etwas für Cracks. Alle andern sollten auf der Strasse bleiben und via Nante Höhe abbauen.



Orte an der Route: Airolo - Villa - Bedretto - Ronco - Nufenenpass - Passo del Corno - Capanna Corno Gies - San Giacomo - Stabbiascio - Alpe di Folcra - Alpe di Cristallina - Alpe di Pesciüm - Nante - Airolo


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

6125

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2676

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
110

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
87

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Ticino

Geschichte der Tour (000418)

Erste Publikation: Sonntag, 9. März 2003

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 30. April 2015

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 59.4 km | Zeitbedarf: 7¼ h
Aufstieg: 2428 m | Abstieg: 2428 m
Aufstieg bei OeV-Benutzung: 1088 m
Höchster Punkt: 2560 m.ü.M.

Schwierigkeit S3

Drucken, Daten