Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Lawienengalerien am Lukmanierpass

Lawienengalerien am Lukmanierpass

Ritom-Bahn

Ritom-Bahn

Blick Richtung Passo del Sole

Blick Richtung Passo del Sole

Interessanter Aufstieg

Interessanter Aufstieg

Prächtige Bergwelt

Prächtige Bergwelt

Auf dem Passo del Sole

Auf dem Passo del Sole

Tourenbeschreibung

Diese schöne und landschaftlich sehr reizvolle Tour führt in eine einsame Gegend oberhalb des Ritom-Sees. Die ersten 786 Höhenmeter werden mit der steilsten Standseilbahn Europas (maximale Steigung von 87.8%) bis Piora zurückgelegt. Von dort geht es mit eigener Muskelkraft weiter bergauf, dem Ritom See entlang bis zum Passo del Sole. Es folgt eine tolle Abfahrt vom Passo del Sole zur Alpe Casaccia, je nach Fahrkönnen mit kurzer Schiebepassage. Ebenso muss beim Aufstieg vom Lucomagno auf den Passo dell` Uomo das Bike auf der alten Militärstrasse 200 Höhenmeter geschoben werden. Nachdem es den gleichen Weg entlang des Sees zurück nach Piora geht, folgt der krönende Abschluss, ein sehr empfehlenswerter Downhill hinunter nach Atlanca.


Variante(n)

Variante A: Die Tour vereinfacht und verkürzt sich erheblich, wenn man vor dem Passo del Sole links abbiegt zum Piano dei Porci. Vorbei am Lago della Segna zurück zum Ritom See.

Variante B: Die Tour lässt sich auch in Gegenrichtung (Passo dell`Uomo - Lukmanierpass - Passo del Sole) befahren. Vom Ritomsee herkommend ist der Passo dell`Uomo bis zum Lukmanierpass durchgehend befahrbar. Empfehlenswert ist es, dennoch die Tour in der vorgeschlagenen Richtung zu unternehmen, da die Schiebstrecke bei dieser Variante -vom Lukmanierpass auf den Passo del Sole- wesentlich länger ist.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Landschaftlich sehr schöne Tour! Alle Trails im Besten Zustand. Auf dem Uomo Pass ist man nicht alleine. Viele Wanderer und Biker.
    Besonderes: Es lohnt sich empfohlene Fahrtrichtung im Gegenuhrzeigersinn einzuhalten. Die Abfharhrt vomPasso del Sole ist Super Fahrbahr und lange. Ein Aufstieg wäre viel länger als die kurzen Schiebepassagen auf den Uomo Pass.

  • Da doch noch einige grosse Schneefelder vorhanden waren gabs zum Passo del Sole einige Schiebe- und Tragepassagen. Klasse Abfahrt vom Passo del Sole, zum Teil ist schieben angesagt, je nach Fahrkönnen. Der Aufstieg vom Lucomagno zum Passo dell Uomo ist zum schieben, geht aber schnell. Wege klar erkennbar, Track stimmt genau. Keine Felsstürze oder Erdrutsche welche den Weg versperren. Habe Downhill von Altanca ausgelassen.
    Tendenz: Strecke gut, abhängig vom Fahrkönnen -> mehr oder weniger schieben.
    Besonderes: Landschaftlich sehr schön, nur zu empfehlen

  • Ganz nette Tour in eine sehr spezielle Gegend zwischen Ritomsee und Lukmanierpasses. Erstaundlicherweise versuchen sich viele Alpenüberquerer am Passo del Uomo, was für rege Abwechslung sorgt. Super Trail auf dem Wanderweg Richtung Piotta --> bei Nässe könnte das ein schwieriges Unterfangen sein.



Orte an der Route: Piotta - Lago di Ritom - Passo del Sole - Alpe Gana - Alpe Casaccia - Lukmanierpasshöhe - Passo dell`Uomo - Lago die Ritom - Valle - Altanca - Piotta


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

4546

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2498

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
111

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
59

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Ticino

Geschichte der Tour (000414)

Erste Publikation: Sonntag, 9. März 2003

Letzte Aktualisierung: Freitag, 9. Januar 2015

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 42.7 km | Zeitbedarf: 4½ h
Aufstieg: 1096 m | Abstieg: 2088 m
Aufstieg bei OeV-Benutzung: 596 m
Höchster Punkt: 2376 m.ü.M.

Schwierigkeit S2

Drucken, Daten

Siehe auch

Fahrplan der Ritom-Bahn Internet: www.ritom.ch/