Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Startpunkt nach dem Postauto

Startpunkt nach dem Postauto

Impressionen

Impressionen

Impressionen

Impressionen

Bekanntschaften

Bekanntschaften

Impressionen

Impressionen

Büsserach - im Kanton Solothurn

Büsserach - im Kanton Solothurn

Tourenbeschreibung

Grob mit dem Daumen gepeilt habe ich diese herbstliche Wanderung auf dem Jura-Höhenweg. Den Startpunkt auf dem Passwang habe ich gewählt, weil er praktisch und rasch mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Postauto ab Balsthal als Ausgangspunkt) erreicht werden kann.
Gemütlich, eigentlich im Stil eines Spaziergangs, kann man diesen bequemen Jura-Höhenweg geniessen. Nur bei leichtem Auf und Ab zieht sich dieser Höhenweg auf der Jurakette entlang. Genussvoll muss dieser Weg im Herbst sein, wenn der Nebel nicht die 1000 M.ü.M-Höhenlinie übersteigt und das Sonnenlicht auf die Wiesen und in die Wälder scheint. Sicher wird es hier im Herbst viel mehr "Traffic" haben, als jetzt im August (aber auch jetzt ist dieser Weg reizvoll).
Bei der bewirtschafteten Alp "Erzberg" bietet sich schon eine Gelegenheit zu rasten, oder man wartet noch zu bis auf die "Hohe Winde" auf 1204 M.ü.M, wo eine öffentlich zugängliche Hütte des Ski-Clubs an schönen Wochenenden bewirtschaftet ist.
Von hier aus geht's nun eigentlich nur noch bergab weiter über Weiden und durch Wälder. Zu bemerken sind hier die im Jura an manchen Orten noch üblichen "natürlichen Hecken" zur Abgrenzung der Weiden. Rotmatt, Trogberg und Welschgätterli heissen da Anhaltspunkte, bevor wir den Jura-Höhenweg verlassen in Richtung zu Tal, dem Bergrestaurant "Oberbergli" entgegen (Sonntags Ruhetag). So erreichen wir dann eher zufällig den Ort Büsserach, welcher noch immer zum Kanton Solothurn gehört. Schön und praktisch ist, dass uns das Postauto ab hier (im 2-Stunden-Takt) über den Passwang zurück nach Balsthal führt, den Ausgangspunkt unserer Wanderung.

Fazit:
Hört sich nicht spekatuklär an, ist aber durchaus reizvoll (gemütlich)


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Balsthal - Passwang - Erzberg - Hohe Winde - Rotmatt - Trogberg - Welschgätterli - Oberbergli - Büsserach


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Januar 2016)

5877

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2600

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
16

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
26

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Solothurn

Geschichte der Tour (E00474)

Erste Publikation: Samstag, 23. August 2008

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 26. August 2008

Tour publiziert von: Heinz Stöffler

Tourencharakter

Distanz: 20 km | Zeitbedarf: 6 h
Aufstieg: 638 m | Abstieg: 638 m
Höchster Punkt: 1207 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Hütte des Ski-Klubs auf der "Hohe Winde":www.hohewinde.ch