Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Für einmal mit dem Postauto auf den Pass rauf.

Die Tour beginnt beim Passwang-Tunnel mit 230m Aufstieg bis auf 1166m auf einem Asphaltsträsschen und führt dann zur Bergwirtschaft Vogelberg (Mo+Di geschlossen). Dort führt eine kleines kurzes Stück auf den Schattberg.( Velo stossen bzw. tragen) und dem folgt ein erstes kurzes anspruchsvolles Stück den ZickZack Weg wieder runter. Dann gehts wieder einfacher Richtung Ulmethöchi bevor man nochmals ein kurzes steileres Stück Richtung Stierenberg (Bergwirtschaft) erklimmen muss.
Nach dem Stierenberg ein kurzes Strässchen und dann gehts links ab auf den Riedberg. Diese Teilstück (ca. 4km bis zur Ruine Gilgenberg) hats in Sich. Rechts gehts sehr steil runter und der Weg ist voller Steine und Wurzeln, die an die Fahrtechnik Ansprüche stellen. Vorsicht.
Immer der Grete entlang kommt man zu einer Treppe mit einer Art Kapelle oder Häuschen, dort die Grete verlassen und den Weg links runter nehmen, der auf eine kleine Teerstrasse mündet. Hier rechts und dann gleich wieder links rein (etwas verwachsen, kann schnell übersehen werden). Dieser Weg führt runter bis zur Schlucht, die kurze Abschnitte hat (Ketten, Geländer und Treppen) nicht gefahren werden kann, und dann gehts weiter an der Ruine Gilgenberg vorbei nach Zullwil.
Aussrhalb von Zullwil bei der Meltingerbrücke rechts abbiegen Richtung Grellingen und kurz darauf nach links auf den Wanderweg der nach kurzem bereits im Singel-Trail durchs Chaltbrunental endet. Nun folgen 6km fast ausschliesslich Single Trail. Viele Steine und oft sehr feucht, aber einfach toll.

für die Fahrt von Rietberg bis Ende Chaltbrunnental haben wir über eine Stunde gebraucht und es ging praktisch nur abwärts. Also sicher keine Raserstrecke sondern was für die Technik. Das Chaltbrunnental ist sehr feucht und auf den Steinen besteht häufig Rutschgefahr.
Am Wochenende und schönem Wetter hat es viele Wanderer.

In Grellingen angekommen hat man die Möglichkeit die Tour zu beenden (ÖV-Anschuss

Wir sind nochmals den Hügel rauf (250m), um auf den Blattenpass und dann Richtung Ettingen zu gelangen, von wo man gemütlich 9km Veloweg und ohne Steigungen nach Basel ausrollen kann.
Das Velo fährt praktisch von alleine....

Fazit
Tolle Tour. Viele Single-Trails, die teilweise auch anspruchsvoll und nicht immer alle fahrbar sind.
Vor allem auf dem Rietberg und in der beschriebenen Schlucht ist Vorsicht geboten. Stürze können da verheerend sein. Sicher ankommen hat Priorität.


Variante(n)

In Grellingen kann die Tour auch beendet werden. Anschluss S3 nach Basel oder Delemont/Porrentruy und


Hinweis(e)

Nicht am Wochenende zu empfehlen, weil dann das Postauto auf den Passwang voll mit Wandersleuten ist, und es einfach zu eng wird.
Viele Wanderer im Chaltbrunnental bei schönem Wetter und am Wochenende


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Passwang - Vogelberg - Stierenberg - Riedberg - Zullwil - Chaltbrunnental - Grellingen - Blattenpass - Ettingen - Basel


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Januar 2016)

4594

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
5040

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
1

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
22

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Basel

Geschichte der Tour (E02920)

Erste Publikation: Montag, 21. November 2011

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 15. November 2012

Tour publiziert von: tom notz

Tourencharakter

Distanz: 38 km | Zeitbedarf: 4½ h
Aufstieg: 550 m | Abstieg: 1210 m
Höchster Punkt: 1166 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten