Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Römerkastell Irgenhausen

Römerkastell Irgenhausen

Pfäffikersee vom Juckerhof

Pfäffikersee vom Juckerhof

Juckerhof, Kürbisausstellung

Juckerhof, Kürbisausstellung

Tourenbeschreibung

Startpunkt ist der Bahnhof Kempten. Von hier geht es durch das Naturschutzgebiet in Richtung Auslikon bis hin zum Römerkastell, wo die Grundmauern der Burg gut zu sehen sind. Das Kastell wurde 295 n. Chr. zum Schutz der Heerstrasse erbaut. Über Oberwil verläuft die Strecke zur Mühle Balchenstahl, wo bereits im Jahr 1450 n.Chr. die Mahlsteine mit der Kraft des Wassers angetrieben wurden.

Tobelweiher – Beginn der Industriealisierung Pfäffikons
Weiter auf der Strecke passieren Sie den Tobelweiher. Hier begann die Industrialisierung von Pfäffikon ZH. Der Weiher war der Zufluss für den Pfäffiker Dorfbach, welcher auf einer Strecke von zwei Kilometern zehn Wasserräder antrieb. Im Ortsmuseum in Pfäffikon finden sich verschiedene Funde dieser Zeit wie Werkzeuge, Schmuck, Waffen und Ähnliches.

Kleinjogg, der Musterbauer in Wermatswil
Als Andenken an den Bauer Kleinjogg, welcher 1716 geboren wurde, ist in Wermatswil ein Denkmalbrunnen errichtet worden. Er zeichnete sich damit aus, dass er durch genaues Beobachten, fleissige Arbeit und neue Methoden seinem Betrieb zu besseren Erträgen verhalf. Der nächste Stopp befindet sich in Seegräben beim Erlebnisbauernhof Juckerhof. Zum Hof gehören neben dem Restaurant und einem eigenen Hofladen auch genug Platz für die Kinder zum Spielen und Entdecken.

Regulierweiher bei der alten Mühle Stegen
Im Stadtteil Robenhausen in Wetzikon führt die Strecke am Naturschutzgebiet entlang. In diesem Sumpfgebiet findet man fast alle Pflanzen, welche in den Hoch- oder Flachmooren der Schweiz vorkommen. Ausserdem befinden sich in diesem Gebiet Lebensräume von gefährdeten Pflanzen- und Tierarten. Von hier aus geht die Strecke über die Aa-Brücke, wo Sie in den Riedweg abbiegen können und schliesslich wieder am Bahnhof Kempten angelangen.


Variante(n)

Variante A: Abstecher zum Seequai mit Ortsmuseum und Kirche.


Hinweis(e)

Auch geeignet für Mobilitäts-Behinderte und Rollstuhlfahrer.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Bahnhof Kempten - Auslikon - Römerkastell Irgenhausen - Oberwil - Balchenstal - Bussenhausen - Steinacher - Speck - Lochweid - Feichrüti - Wermatswil - Römerbrünneli - Seegräben - Robenhausen - Bahnhof Kempten


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Oktober 2016)

20335

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2519

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
62

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
45

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Zürich

Geschichte der Tour (B04813)

Erste Publikation: Donnerstag, 14. Juli 2016

Letzte Aktualisierung: Freitag, 9. Juni 2017

Tour publiziert von: Presented by www.zürioberland-tourismus.ch

Tourencharakter

Distanz: 26.9 km | Zeitbedarf: 2¼ h
Aufstieg: 215 m | Abstieg: 215 m
Höchster Punkt: 635 m.ü.M.

Schwierigkeit S0

Drucken, Daten

Siehe auch

Zürioberland Tourismus
Bahnhofstrasse 13
Postfach 161
CH-8494 Bauma
Tel.: +41 (0)52 396 50 99
E-Mail: tourismus@zuerioberland.ch
Web: www.zürioberland-tourismus.ch

Weitere Informationen zu dieser thematischen Bikeroute finden sich im Buch «Zürcher Oberland per Bike» von Max Trachsler (Verlag: Zürcher Oberland Medien AG).