Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText

Gebietszugang via:

Unterschächen;Linthal;Sumvitg;Disentis;Klausenpass

Zustiege:

Klausenpass (5h):
Klausenpass - Rettungsschlitten - Iswändli - Chamlijoch - Fahrverbot - P2950 - Claridenhorn - Planura Hütte Tierfed (7h):
Tierfed - Hinter Sand - Ober Sand - P2060 - Planura Hütte Disentis (7h):
Disentis - Madernal - Sandpass - Planura Hütte

Gipfel:

Gross Schärhorn SE-Flanke (3h) WS:
Planurahütte - P2950 - Chamlihoren - Schärhorn Clariden Von S (2h) L:
Planura Hütte - Huefipass - Clariden Clariden von Jägerbalm:
Jägerbalm - Chlustrittli - Gemsfairenhüttli - Tüfelsjoch - Clariden

Verbindungen:

Clariden Hütte:
Planurahütte - Hüfipass - P. 2900 - Claridenhütte- (Abstieg nach Reitimatt und Urnerboden) Fridolins Hütte:
Planurahütte - P. 2060 - Röti - Ochsenstock - Fridolinshütte - (Abstieg nach Hintersand) Hüfi Hütte:
Planurahütte - Hüfifirn - Hüfihütte - (Abstieg nach Guferen)

Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Zur Zeit gute Verhältnisse ab Klausenpass. Der Bergfrühling zeigt sich von seiner schönsten Seite. Der Gletscher ist momentan noch schneebedeckt und ohne Steigeisen begehbar.
    Tendenz: Laufend prüfen.....
    Besonderes: Die Planurahütte ist neu umgebaut. Kleinere Zimmer und Abteile, alle Betten mit Duvet ausgestattet. Ein kompliment an Hüttenwartin Maja und Ihre Kochkünste, immer wieder gerne!! Ab Hintersand besteht auf Wunsch ein Taxibetrieb; Taxi Roger Wintsch, Telefon 079 426 27 15

  • Das Iswändli ist blank und zeigt sich von seiner schönsten Seite. Auch das Chammlijoch gibt seine verborgenen Spalten frei und verlangt von den Besuchern der Planura Gletscherausrüstung. Selbst der zu dieser Zeit noch mit Schnee bedeckte Hüfifirn, lässt hie und da ein Bein in einem versteckten Spalt verschwinden. Sogar der Windkessel der Plaurahütte ist blank, der Hüttenwart hatt aber den Zustieg zur Hütte perfekt mit einem Seil eingerichtet. Am Ende des Claridenfirn lässt sich gut erkennen, wie der warme Juli den Schnee gefressen hat.
    Tendenz: Wird immer urchiger!
    Besonderes: Traumhaft schöne Gletschereindrücke

  • Aufstieg zur Planurahütte im weichem Schnee. Dank guter Spur, leicht zu gehen. Der Rückweg ist ein Vergnügen, dank der Schneefelder die immer noch fast bis zum Klausenpass reichen.
    Tendenz: Es zeichnen sich die ersten Spalten im Schnee auf dem Chamlijoch ab.
    Besonderes: Bewirtung in der Planurahütte. Könnte nicht besser sein.

  • Clariden,Schärhorn,Claridengletscher tip top zugeschneit.Schnee liegt noch ca. bis auf 1700 Meter runter
    Besonderes: Hütte durchgehend bewartet. Anmeldungen bitte unter +41 (0)41 885 1665.



Orte an der Route:


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Juli 2016)

9924

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
3125

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
81

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
101

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Alpin-Touren in der Region Glarus

Geschichte der Tour (H00001)

Erste Publikation: Sonntag, 9. März 2003

Letzte Aktualisierung: Freitag, 30. Juni 2017

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH