Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Głębokie – das  Signet des Jakobsweges

Głębokie – das Signet des Jakobsweges

Dąbrówka Kościelna: Pilgerstatue

Dąbrówka Kościelna: Pilgerstatue

Frauenkirche  in Dąbrówka Kościelna

Frauenkirche in Dąbrówka Kościelna

Rastplatz bei Dąbrówka Kościelna

Rastplatz bei Dąbrówka Kościelna

Jakobskirche in Murowana Goślina

Jakobskirche in Murowana Goślina

Tourenbeschreibung

Wir bleiben auch heute in der Wojewodschaft «wielkopolskie», der heutige Etappenort Murowana Goślina liegt dann aber im Poviat «Poznański». Die Etappe ist mit knapp 30 Kilometer länger als die bisherigen Etappen auf dem Polenweg, wir kommen aber damit auch wieder ein gutes Stück westwärts, denn wir wandern meist recht genau gegen Westen. Das Gelände ist etwas welliger als an den Vortagen, aber die Höhendifferenzen sind nach wie vor unwesentlich.
Auch heute beginnen wir den Tage mit Wegen über Felder und Äcker, wenn aber die Sonne höher steht dann kommen wir hinter Turostowo durch ein grösseres Waldgebiet (11’500 ha), das als Landschaftsschutzpark «Puszcza Zielonka» bekannt ist. Im Dorf Dąbrówka Kościelna steht eine seit dem 17. Jh. bekannte, sehenswerte Wallfahrtskirche.
Der Wald wird uns bis kurz vor dem Etappenziel Schatten spenden. Der Etappenort Murowana Goślina ist eine Stadt, ist der Sitz der hiesigen Stadt- und Landgemeinde und hat somit eine Zentrumsfunktion. Murowana Goślina bekam schon im 14. Jh. Stadtrechte und gehört somit zu den ältesten Städten in Großpolen.


Hinweis(e)

Der «Polenweg», wie wir den Jakobsweg in Polen hier abgekürzt nennen, besteht eigentlich aus 2 Teilen, nämlich von Mogilno bis Głogów dem «Großpolnischen Jakobsweg», und von Głogów bis Zgorzelec/Görlitz dem «Niederschlesischen Jakobsweg». Der Weg führt uns also aus der Region Großpolen ins Drei-Länder-Eck von Polen, Deutschland und der Tschechischen Republik, von wo aus die Pilgerreise auf Anschlusswegen westwärts weiter geht.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Polenweg: Gniezno - Skrzetuszewo
Anschlussetappe:Polenweg: Murowana Goślina - Kobylnica


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Skrzetuszewo - Głębokie – Charzewo – Sroczyn – Turostowo – Dąbrówka Kościelna – Głęboczek – Murowana Goślina


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit März 2016)

5641

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
126

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
6

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
0

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Wielkopolska

Geschichte der Tour (B03936)

Erste Publikation: Sonntag, 19. August 2012

Letzte Aktualisierung: Samstag, 19. Januar 2013

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 28.7 km | Zeitbedarf: 7¼ h
Aufstieg: 30 m | Abstieg: 70 m
Höchster Punkt: 120 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten