Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
tristi testimonianze della prima guerra mondiale

tristi testimonianze della prima guerra mondiale

Punto panoramico poco comodo

Punto panoramico poco comodo

Sul punto più alto

Sul punto più alto

La ricompensa dopo la fatica

La ricompensa dopo la fatica

Tourenbeschreibung

Ab der Poncione d'Arzo abwechslungs- und überraschungsreiche Biketour über die berühmt berüchtigten Militärstrassen. Die Abfahrt hat's in sich. Sie ist technisch schwierig, rüttelt und schüttelt uns durch, lässt unsere Konzentration harte Arbeit verrichten. Das Weglein über die Grenze zurück in die Schweiz ist selten begangen und einsam. Umso schwieriger ist es zu befahren. Schwierigkeitsgrad 3 ist zwingend über längere Streckenabschnitte!


Hinweis(e)

Diese Tour führt über die schweizerischen Landesgrenzen hinaus. Identitätskarte!
Punkt 039-040: Die ersten 100 Höhenmeter vom Poncione d'Arzo zum Beginn der Militärstrasse bei Punkt 40 sind für Experten ein Genuss (Schwierigkeitsgrad 5) - für die meisten von uns bedeutet es aber, das Bike ca. 10 Minuten steil hinunterschieben. Es gibt zwei parallele Weglein, das linke ist etwas einfacher.
Punkt 042: Am Ende der Militärstrasse beim ersten Wegweiser rechts hoch.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Eine zu unrecht verkannte Tour! Der erste Teil bis zum höchsten Punkt muss biketechnisch gesehen unter dem Kapitel «Training» abgehakt werden. Das einzig wirklich interessante sind die alten Wehrgänge aus dem 1.Weltkrieg kurz unterhalb des höchsten Punktes (Route ca 30m nach links verlassen). Was dann aber kommt ist spitze. Die ersten 100 Höhenmeter fallen beinahe senkrecht ab (im Tourenbeschrieb als Laufpassage angegeben). Hier 2mm über dem Hinterpneu hinunter zu surfen macht wirklich Spass. Die Militärstrasse ist recht verblockt und viele kleine Bäume versperren den Weg - zahlreiche Kettenkranz-Eindrücke zeugen von missglückten Bunny-Hopp Experimenten ;-). Der immer recht anspruchsvolle Weg zurück über die grüne Grenze ist einsam und gespenstig.



Orte an der Route: Bahnhof Mendrisio - Stabio - Gaggiolo - Viggiù - Poncione d'Arzo - Monte Casolo - Meride - Tremona - Rancate - Bahnhof Mendrisio


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

4450

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1318

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
36

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
38

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Ticino

Geschichte der Tour (000230)

Erste Publikation: Sonntag, 9. März 2003

Letzte Aktualisierung: Freitag, 22. April 2011

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 34.1 km | Zeitbedarf: 3¾ h
Aufstieg: 963 m | Abstieg: 963 m
Höchster Punkt: 1020 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten