Homepage: Free tour guide with over 7500 GPS tours and map overlays (MTB, alpine, ski, transalpine, biking, hiking, cycling, mountain bike etc.)
Grandiose Portail de Fully

Grandiose Portail de Fully

Nicht alltägliche Methode, die Bikes zu transporti

Nicht alltägliche Methode, die Bikes zu transporti

Cab. du Scex Carro

Cab. du Scex Carro

Höhentrail

Höhentrail

Richtung Portail de Fully

Richtung Portail de Fully

Gigantische Kulisse

Gigantische Kulisse

Erstaunlich breite Trails

Erstaunlich breite Trails

Tiefblick ins Tal

Tiefblick ins Tal

Tour description

Eine Tour, die es wahrlich in sich hat. Die ersten Höhenmeter werden noch gemütlich mit der Bahn zurückgelegt, die Fahrt zum Portail de Fully bewegt sich teils auf Wegen, teils auf Singletrails. Die Aussicht von dort oben ist phänomenal. Die Abfahrt lässt für Singletrailliebhaber keine Wünsche mehr offen. Einerseits begeistert und fordert der schwindelerregende alpine Höhentrail nach Erié, andererseits sind die serpentinenbespickten (man spricht von über 100 Serpentinen) Trails von Chiboz bis ins Rhonetal für jeden technisch versierten Biker ein Traum.


Note(s)

Diese Tour erfordert absolute Schwindelfreiheit. Bei einigen Passagen hat ein Sturz fatale Folgen - bitte Bike schieben, auch wenn der Trail fahrbar ist.
Unmittelbar nach der Cab. du Scex Carro muss das Bike für ca. 10 Minuten geschoben werden.
Eingangs Weinberg Beudon oberhalb der Häuser bei Wegpunkt 017 dem zweispurigen Karrenweg und dem «VTT-Wegweiser» nach rechts folgen und ca. 350 Meter später im Weinberg Abzweigung Wegpunkt 018 nach links (Osten) nicht verpassen. Keinesfalls dem Wanderweg nach rechts (Westen) folgen (ausgesetzt und sehr gefährlich, Absturzgefahr).


Create your own tour review

Describe your experiences and the conditions you found. By doing so you can make more information available and make the tour even more interesting. Thank you!

  • Sehr schöne Tour mit Super-Panorama, die etwa 20 Min. aufwärts schieben nimmt man da gerne in Kauf. Nach dem Portail müssen Normalos etwa 5 Min. abwärts schieben, danach tolle, meist ziemlich flüssige Trails bis Chiboz, von dort ins Tal dann doch mehrere S3-Stellen, wenn man den Bildern der Singletrail-Skala Glauben schenken soll..... ;-) S2-Fahrer bleiben auf diesem Abschnitt zu ungefähr 85-90 % auf dem Gerät.

    Comment GPS-Tracks.com: Jetzt sind die breiten Serpentinen am Schluss in den Weinbergen ebenfalls teil der Tour. Danke für den Hinweis.

  • Aussergewöhnlich schöne Tour mit grandiosem 2400 Höhenmeter Singletraildownhill mit vielen Serpentinen. Etwas vom Besten, was das Wallis zu bieten hat. Die Aussicht auf der Portail du Fully ist phänomenal; die Fahrt zum Lac Inf. de Fully ausgesetzt aber gut machbar und zwischen Lac Inf. de Fully nach L´Erié haben wir uns über den wohl sehr ausgesetzten aber äusserst breiten und komfortablen Wanderweg gewundert. Nachher wird es technisch anspruchsvoller - let´s rock!
    Special: Fahrplan 2013 der Seilbahn: 7:00; 7:50; 8:30; 11:40; 13:15; 15:45.

  • Wir sind in Dorénaz mit der Gondelbahn gestartet. Mit der Gondel können maximal 6 Bikes transportiert werden. (Bitte abfahrtszeiten beachten, im Link beim Tourenbeschrieb.) Die Alpstrasse zu beginn der Tour führt in angenehmer Steigung hinauf bis zur Alphütte. (Zur Zeit mit allgemeinem Fahrverbot wegen Unterhalt, Sonntags jedoch problemlos zu befahren) Bei der Alp, Punkt 003 bis 004 wurde ein neuer Fahrweg gebaut. So wird die Laufpassage etwas kürzer. Der Trail zur Portail de Fully konnten wir nicht ganz alles im Sattel bleiben, aber zum grössten Teil fahrbar. Die Aussicht von der Portail de Fully ist genial. Ab Punkt 008 ist der Track für ein kurzes Stück ungenau. Tipp: Links um den See herumfahren. Nach der kurzen steilen Steigung folgt ein super Trail leicht fallend zu Punkt 010. Ab da wirds technischer und steiler. Unterhalb Chiboz ist der Trail für kurze Stellen mit grobem Schotter recht ruppig. Danach folgt der krönende Abschluss der Abfahrt. Wer gerne Serpentinen fährt, hat einen riesen Spass. Wer über genügend Kraft und Ausdauer verfügt, kann bei Punkt 014 noch eine Zusatzschlaufe anhängen. (Siehe Tour Six Armaille) Die Runde zur Six Armaille führt über einen kräfteraubenden Aufstieg durch das Skigebiet von Ovronaz. Die Abfahrt verläuft über einen steilen schmalen Trail retour zur Track Portal de Fully. Mit der Zusatzrunde gibts Total ca. 2300HM hinauf, und knapp 3000HM Downhill.
    Tendency: Aufstieg ist bis auf wenige kurze Stellen angenehm zu fahren. Downhill ist zum grössten Teil auf Trails.
    Special: Super Aussicht und viele Trails. Stellenweise im abschüssigen Gelände. Bitte vorsichtig fahren.



Places along the route: Dorénaz - Allesse - La Giete - Au d'Allesse - Portail de Fully - Lac Inférieur - Erié - Chiboz - Beudon - Mazembroz - Fully - Dorénaz


Webcams

Key figures for the last 12 months (since September 2015)

8096

Views

List view (without GEO map) of the tour together with other tours
2465

Tour detail views

View of the detailed tour information (e.g. this page)
110

Completions

References to the tour sheet
123

Mobile look ups

With the GPS-Tracks app for iPhone or Android

Popularity index

Compared with all other Mountain bike tours in the Wallis region

Tour history (002470)

First published: Mittwoch, 23. Februar 2011

Last updated: Montag, 7. Oktober 2013

Tour published by: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tour characteristics

Distance: 36.5 km | Time requirement: 5 h
Ascent: 1670 m | Descent: 2343 m
Highest point: 2338 m.a.s.l.

Difficulty S2

Printing, information

See also

Gondelbahn Dorénaz-Allesse: Internet: www.dorenaz.ch
Restaurant Chiboz: www.chiboz.ch
Domaine de Beudon - Wein aus dem Rebberg, den Du befahren hast: www.beudon.ch