Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Val di Campo mit den Bergseen Saoseo und Val Viola

Val di Campo mit den Bergseen Saoseo und Val Viola

Poschiavo mit dem pittoresken Dorfzentrum.

Poschiavo mit dem pittoresken Dorfzentrum.

Salva - typische Puschlaver Maiensässen.

Salva - typische Puschlaver Maiensässen.

Herbstliche Aussicht auf Salva Daint

Herbstliche Aussicht auf Salva Daint

Frühling in der Ortschaft La Tunta in Val di Campo

Frühling in der Ortschaft La Tunta in Val di Campo

Rifugio/Ristorante Alpe Campo (Bike Hotel).

Rifugio/Ristorante Alpe Campo (Bike Hotel).

Biker beim Höhepunkt der Tour in Campo.

Biker beim Höhepunkt der Tour in Campo.

Rifugio Saoseo CAS in Lungacqua.

Rifugio Saoseo CAS in Lungacqua.

Der spektakuläre See Lagh da Saoseo.

Der spektakuläre See Lagh da Saoseo.

Tourenbeschreibung

Diese Tour ist für Biker, denen es auf eine Mischung aus tollem Panorama und hohem Anteil an einsamen, leicht fahrbaren Naturwegen ankommt. Das Städtchen Poschiavo, Start- und Zielpunkt dieser Tour, stillt mit seinem historischen Zentrum die kulturelle Neugier deren, die den Bike-Ausflug ins Valposchiavo in vollen Zügen geniessen wollen. Der erste Teil der Strecke folgt die ursprüngliche Strasse des Bernina-Passes. Im Gegensatz zur aktuellen Strasse, schlängelte sich der alte Weg auf dem Talboden, unweit vom Flussbett. Nach einigen Kehrkurven im Wald oberhalb Sfazù, öffnet sich dem Biker das Landschaft- und Naturschauspiel des Val di Campo. Wegen seines ausgedehnten Lärchen- und Arvenwaldes und seiner Bergsturz–Moränenseen «Lagh da Saoseo» und «Lagh da Val Viola» wurde es 1977 in das Bundesinventar der Landschaften und Kulturdenkmäler von nationaler Bedeutung aufgenommen. Die Naturstrasse endet bei der Alpe Campo, dem Höhepunkt der Tour. Im Rifugio/Ristorante Alpe Campo, sowie im nahen Rifugio Saoseo (SAC-Hütte) in Lungacqua, kann man feine puschlaver Spezialitäten geniessen. Nach der Stärkung führt der Weg, teilweise durch den Wald, weiter nach Terzana, pittoresker Weiler mit Maiensässen, auf der anderen Talflanke. Ab hier hat es viele Kehrschleifen, die bergauf und bergab diesen Teil der Strecke kennzeichnen, welcher über Festignani und Urezza nach Cansumé führt. Dieser Abschnitt bietet wunderschöne Aussichten auf das Valposchiavo, dabei wird auch die körperliche Anstrengung schnell vergessen. Die aufregende Abfahrt von Cansumé nach Poschiavo lässt die Beine ausruhen und ermöglicht den Genuss des Panoramas bis zum Lago di Poschiavo und weiter.


Hinweis(e)

Lagh da Saoseo: Zwischen Wanderwege und Wäldern, inmitten intensiven Moos- und Harzduft, befindet sich der schöne «Lagh da Saoseo». Deren Farben reichen von Blau über Türkis, Dunkelgrün bis Violett. Von Alpe Campo ist das «Lagh da Saoseso» in 10 Minuten zu Fuss erreichbar.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Poschiavo - Privilasco - Robbia - Permunt - I Colond - Sfazù - Salva - Campo-Terzana - Festignani - Urezza - Cansumé - Poschiavo


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Januar 2016)

4661

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2280

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
69

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
72

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (B05170)

Erste Publikation: Dienstag, 20. März 2012

Letzte Aktualisierung: Montag, 30. Mai 2016

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 35.2 km | Zeitbedarf: 4 h
Aufstieg: 1433 m | Abstieg: 1433 m
Höchster Punkt: 2064 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten