Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Burg Kommern

Burg Kommern

Burg Eicks

Burg Eicks

St. Kunibert in Sinzenich

St. Kunibert in Sinzenich

Zülpicher See

Zülpicher See

Weihertor in Züpich

Weihertor in Züpich

Römerthermen in Zülpich

Römerthermen in Zülpich

Burgruine Groß Vernich

Burgruine Groß Vernich

Burg Klein Vernich

Burg Klein Vernich

Swister Türmchen

Swister Türmchen

Tourenbeschreibung

Auf der Tour von Kall nach Weilerswist haben die Radler gleich zu Beginn die einzige Steigung zu erklimmen. Denn zunächst gilt es, vom Kaller Bahnhof aus die Wallenthaler Höhe zu gewinnen.
Über knapp drei Kilometer erstreckt sich die gut befahrbare Steigung, die auch von Hobbyradlern zu bewältigen ist. Wer auf dem Gipfel angekommen ist, kann sich in dem Gefühl sonnen: von nun an geht’s 43 Kilometer bergab.

Als zusätzliche Belohnung kann man die Füße erst einmal genüsslich von den Pedalen nehmen. Denn in nordöstlicher Richtung geht es sogar steil abwärts. Die angenehmste Route beginnt am Heidehof an der L 206 hier folgt man weiterhin der Tälerroute „Bleibach“ Richtung Scheven-Strempt. Alternativ könnte man über den Radweg parallel der Bundesstraße 266 radeln. Quer durch Strempt folgt man dem Radweg weiter bis nach Mechernich. Dort empfiehlt sich ein Besuch des Bergwerksmuseums. Die neue Ortsmitte am Markt bietet mancherlei gastronomische Angebote.

Nach Kommern gelangt man entweder nach einem Anstieg auf dem direkten Weg am Krankenhaus vorbei. Wer die Steigung scheut, sollte ein kurzes Stück neben der B 477 bis zur Kreuzung mit der B 266 zurückradeln. Dort geht es rechts weiter. Linker Hand liegt die Sommerrodelbahn. Der historische Ortskern Kommerns ist ebenfalls einen Abstecher wert. Dort findet man beispielsweise im Alten Rathaus eine Gastronomie mit Eifeler Köstlichkeiten.

Weiter folgt man der Tälerroute „Rotbach“ auf dem Radweg an der Straße nach Eicks. Nach wenigen hundert Metern beginnt links die Zufahrt zum Freilichtmuseum mit seinen vielfältigen Ausstellungen und Besichtigungsangeboten.

Der Ort Eicks bietet ebenfalls Möglichkeiten zur Einkehr. Erfrischen kann man sich etwa im Bauern-Café „Zehntscheune“. In Eicks ist es die Burg, die alle Blicke auf sich zieht. Das historische Bauwerk erhielt seine heutige Gestalt um 1680. Etwa 100 Jahre jünger ist die Skulptur des heiligen Nepomuk, die man auf der Bruchbach-Brücke sehen kann. Das Dorf verlässt man durch die Straße „In den Färbersgärten“. Eine landschaftlich schöne Strecke führt von hier an der Eickser Mühle vorbei nach Schwerfen. Die Gülichsburg war einst der Stammsitz der Adelsfamilie „von Schwerfen“, auf die der Ortsname zurückgeht. Einen Besuch wert ist auch die Pfarrkirche St. Dionysius.

Weiter geht es nach Lövenich, am Sinzenicher Ortsrand vorbei und am Rotbach entlang. Den Zülpicher See kann man einfach links liegen lassen – je nach Wetterlage mag aber auch eine kurze Erholungspause im „kühlen Nass“ willkommen sein. Wie dem auch sei: Etwa die Hälfte der Tour ist jetzt bereits geschafft. Am rechten Wegesrand geht es auf flacher Strecke an der Probstmühle vorbei. Nach Nemmenich führt dieser Weg. Zwischen Mühlengraben und Rotbach liegt hier das Haus Laufenburg, eine zweiteilige Wasserburganlage aus dem 14. Jahrhundert. Im kleinen Dorf Lüssem, der nächsten Station unserer Tour bietet sich die romanische Ägidiuskapelle zur Besichtigung an. Schnurstracks geht es danach über Oberelvenich, Niederelvenich kurz in den Erftkreis.

Hinter Mülheim folgt man weiterhin der Rotbachroute und macht so einen kleinen Schlenker nach Borr. Von dort geht es weiter nach Niederberg. In Friesheim gehören die Weiße Burg und die Redinghover Burg zu den Sehenswürdigkeiten. Doch wer streng auf der Route bleiben will, biegt schon vor dem Ort nach rechts in Richtung Klein Vernich ab. Das Ziel hat man jetzt beinahe schon vor Augen. Denn gleich vor Groß Vernich trifft man auf die Erft. Man folgt dem Fluss bis zur Endstation in Weilerswist. Mit dem Zug kann man von hier aus bequem nach Hause fahren – oder aber noch einen „Absacker“ in Gaststätten und Restaurants nehmen.


Hinweis(e)

Weiß-Rote Zielwegweisung durchgehend.

Weiterfahrt auf dem Erftradweg bis zur Mündung in den Rhein bei Neuss möglich.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Bahnhof Kall - Wallenthalerhöhe - Mechernich - Eicks - Sinzenich - Nemmenich - Niederberg - Klein- / Groß Vernich - Weilerswist


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit März 2016)

19123

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
799

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
6

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
7

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Fahrrad-Touren in der Region Nordrhein-Westfalen

Geschichte der Tour (B10182)

Erste Publikation: Montag, 26. Mai 2008

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 12. Februar 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 46.5 km | Zeitbedarf: 2½ h
Aufstieg: 137 m | Abstieg: 137 m
Höchster Punkt: 409 m.ü.M.

Drucken, Daten

Siehe auch

www.kreis-euskirchen.de

Gastgeber an der Strecke

Ferienwohnung Krampe
Rehgasse 36
53894 Kommern
Tel.: 0 24 43 / 91 26 18

Hotel Eifeltor
Zur Sommerrodelbahn
53894 Kommern
Tel.: 0 24 43 / 98 13 51
www.hotel-eifeltor.de

Hotel Zum Schwan
Kölner Strasse 99
53919 Weilerswist
Tel.: 0 22 54 / 8 23 63
www.hotel-zum-schwan.com

Hotel Europa
Bonner Straße 2
53909 Zülpich
Tel.: 0 22 52 / 22 84
www.hotel-europa-zuelpich.de

Fahrrad- und Servicestationen

Fahrräder & Ersatzteile, S. Wolter
Trierer Straße 15
53925 Kall
Tel.: 0 24 41 / 85 00

Zweirad Schulz, R. Schulz
Gielsgasse 22
53894 Kommern
Tel.: 0 24 43 / 52 44
www.roller-schulz.de
Touristeninfo

Tourist-Information Kall
Bahnhofstraße 9
53925 Kall
Tel.: 0 24 41 / 8 88 53
www.kall.de

Touristik-Agentur Mechernich e.V.
Bergstraße 1
53894 Mechernich
Tel.: 0 24 43 / 4 92 51
www.mechernich.de

Links

Radfahren im Kreis Euskirchen:
www.radrouten-kreis-euskirchen.de

Eifelmuseum Blankenheim
www.eifelmuseum-blankenheim.de

Naturzentrum Eifel in Nettersheim
www.naturzentrum-eifel.de

Berbaumuseum Mechernich
www.bergbaumuseum-mechernich.de

Freilichtmuseum Kommern
www.kommern.de

Erlebniswelt Eifeltor
www.erlebniswelt-eifeltor.de

Hochwildpark Rheinland in Kommern
www.hochwildpark-rheinland.de

Burg Eicks
www.mechernich.de

Wassersportsee Zülpich
www.wassersportsee.de

Römerthermen Zülpich
www.roemerthermen-zuelpich.de

Burgengürtel Zülpich
www.zuelpich.de