Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
In voller Fahrt

In voller Fahrt

Hotzenwald

Hotzenwald

Tourenbeschreibung

Quer am Südrand des Schwarzwaldes entlang: In einer Runde um das Wehratal herum in den Hotzenwald hinauf. An dessen Ostrand führt der Weg hinab zum Hochrhein, zurück nach Bad Säckingen.
Mit dieser Tour erleben Sie die schönsten Routen und Plätze des Südschwarzwaldes hautnah. Nach dem Start in Bad Säckingens Altstadt führt Sie die Tour zunächst gemächlich am Rhein entlang bis nach Riedmatt. Dort verlassen Sie die Rheinebene und beginnen einen ersten, gemäßigten Anstieg über Dossenbach bis nach Schopfheim. Weiter geht es über Hasel einen kleinen Anstieg und einer kleinen Abfahrt bis nach Wehr. Immer wieder lädt die Strecke mit herrlichen Ausblicken auf den Schweizer Jura zum Ausruhen und Verweilen ein.
In Wehr beginnt der schwierigste Teil der Strecke: Der Aufstieg zum Hotzenwald. Nach einem 7 km langen Anstieg mit teilweise sehr steilen Rampen erreichen Sie vorbei an Bergalingen den Ort Rickenbach, eine der drei Hotzenwald-Metropolen. Von hier aus führt die Strecke recht flach vom vorderen in den hinteren Hotzenwald, vorbei an Herrischried nach Segeten. Nun beginnt eine kleine Abfahrt nach Görwihl mit seinem sehenswerten Heimatmuseum, die Sie zur Erholung nutzen können, bevor der Weg wieder ansteigt. Über die idyllischen Dörfer Burg, Rotzingen und Hartschwand führt Sie der Weg vorbei an der Burgersäge, wo der Eindruck entstehen kann, dass hier die Welt und damit auch die Radtour zu Ende sei. Aber weit gefehlt! In rasender Abfahrt führt die Strecke entlang des Flüsschens Alb, der Ostgrenze des Hotzenwaldes, nach Tiefenstein. Hier schlängelt sich die Straße wieder bergauf nach Unteralpfen und weiter nach Birndorf. Nun haben Sie die letzte größere Steigung dieser Strecke bewältigt. Der Weg führt hinunter nach Albbruck, wo Sie wieder auf den Rhein treffen. Über Hauenstein, Luttingen und die malerische Altstadt von Laufenburg erreichen Sie stets am Rhein entlang wieder den Ausgangspunkt Bad Säckingen.


Hinweis(e)

- Stark befahrene Straße zwischen Wehr und Rickenbach.
- Teilweise steile Anstiege und Gefällstrecken (auch auf Hauptstraßen).


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Bad Säckingen - Schwörstadt - Schopfheim - Wehr - Rickenbach - Görwihl - Unteralpfen - Birndorf - Albbruck - Laufenburg - Murg - Bad Säckingen


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

13072

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1511

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
4

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
23

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Fahrrad-Touren in der Region Baden-Württemberg

Geschichte der Tour (B01581)

Erste Publikation: Dienstag, 15. Juli 2008

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 22. Januar 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 113.5 km | Zeitbedarf: 8½ h
Aufstieg: 1972 m | Abstieg: 1972 m
Höchster Punkt: 892 m.ü.M.

Drucken, Daten

Siehe auch

Tourismuszentrum Bad Säckingen
Waldshuter Straße 20
D-79713 Bad Säckingen
Tel.: +49 (0) 7761-5683-0
Fax: +49 (0) 7761-5683-17
E-Mail: tourismus@bad-saeckingen.de
Internet: www.bad-saeckingen.de