Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Rund um den Randen, abseits aller Verkehrswege. Wer hätte gedacht, dass man im „Flachland“ so viele Höhenmeter machen kann? Ein Umtrunk im Randenhaus lohn sich!


Variante(n)

Variante A: Kurzer Singletrail.
Variante B: Kurzer Singletrail.
Weitere Varianten: In die Tour kann problemlos an allen Umliegenden Dörfer des Randen ein- und ausgestiegen werden.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Der Randen ist der grosse Bruder des Irchel im Weinland. Grösser, höher und viele ups and downs. Die Randen-Runde habe ich vor dem Mittagessen bei bestem Wetter abgefahren. Technisch nicht anspruchsvoll aber die Länge und die Höhenmeter müssen doch gefahren werden. Der für den Randen typische Kalkstein bedeckt praktisch alle Fahrwege. Das macht das Rollen nicht ganz so leicht wie vielleicht bei anderen Touren. Die Landschaft ist speziell und hat ihren eigenen Charakter. Hat mir gut gefallen. Für die ganze Runde habe ich eine reine Fahrzeit von 3h gebraucht. Der Ausblick vom Hagenturm ist lohnenswert. Die Spitze des Kantons darf man sich nicht entgehen lassen. Am Ende hatte ich 1230 Höhenmeter erreicht (verifiziert über Swissmap Profil). Etwas mehr als im Tourenblatt angegenben.

  • In den bereits bestehenden Berichten wurde eigentlich schon alles gesagt. Auch mir hat die Tour gut gefallen. Hier noch zwei Ergänzungen um den Singletrail-Anteil ein kleines bisschen zu erhöhen: 1. Bei Punkt 15 geradeaus statt links. Nach 500 Metern links in den Waldpfad - lässiger Trail. Dort rechts halten. Bei Punkt 17 kommt man wieder zum Track. 2. Ca. 300 Meter nach Punkt 24 rechts in den Waldweg. Den Schildchen mit dem blauen "N" folgen, dann kommt man beim Punkt 28 wieder in den Track.
    Tendenz: Absolut problemlos zu befahren.
    Besonderes: Parkfelder sind nicht markiert. Man kann rechts entlang der Strasse parkieren, ab der Lampe. (Hat mir ein Angestellter der Bahn mitgeteilt).

    Kommentar GPS-Tracks.com: Wir haben die zwei Varianten eingebaut. Herzlichen Dank an Hansjürg für die Hinweise.

  • PRAKTISCH KEIN SCHNEE MEHR AUF DER STRECKE.ALLES GUT BEFAHRBAR.DIE TOUR FÜHRT MEIST DURCH WÄLDER.WER`S MAG.?DER EMPFANG WAR GUT.ICH DENKE IM SOMMER,MIT LAUB AUF DEN BÄUMEN KÖNNTE ES PROBLEME GEBEN.SEHR VIELE ÄSTE AUF DEM BODEN.MEIST KLEINERE.(sturmholz)

    Kommentar GPS-Tracks.com: Tour gefahren am 18.08.07 Sehr schöne, einfache Tour, ca. 90% der Schotterstrassen verlaufen im Wald, daher sehr gut geeignet an heissen Sommertagen. Ziemlich abgelegenes Gebiet. Gasthaus Randenhus kommt ein bisschen Spät, nach ca. 35km. Danach aber praktisch nur noch downhill. Leider sehr wenig Singletrails. Sehr schöne Landschaft. Super Aussicht vom Hagenturm.



Orte an der Route: Bahnhof Beringen - Griesbach - Hemmental - Orserental - Buechberghaus - Bahalde - Haslenacker - Hagenturm - Strickhof - Chällen - Randenhus - Hinterranden - Lieblosental - Bahnhof Beringen.


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

20027

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1805

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
82

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
85

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Schaffhausen

Geschichte der Tour (000003)

Erste Publikation: Sonntag, 9. März 2003

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 10. Juni 2015

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH