Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Rheinbach ist eine Stadt im Rhein-Sieg-Kreis. Das Stadtgebiet befindet sich im linksrheinischen Teil des Rheinlandes westlich von Bonn und liegt in der Voreifel und in der Ebene der Kölner Bucht. Diese Rundwanderung führt vom Bahnhof durch die Innenstadt und durch den Wormersdorfer Wald bis zur Ruine der Tomburg. Dann im Bogen vorbei am schwarzen Kreuz bis zum Beuelskopf und zurück nach Rheinbach.
Die Wanderung beginnt am Bahnhof in Rheinbach. Dem Rundweg "1" (Wegmarkierung "1") folgend die Innenstadt durchqueren. Vorbei am Hexenturm und weiter in südlicher Richtung wandern bis zum Waldrand. Nun in den Wald und einem kurzen Stück der Markierung "6" folgen, dann am Eulenbach auf den Weg mit der Markierung "2" wechseln. Weiter am Eulenbach entlang auf dem alten Pilgerpfad bis zur Waldkapelle. Nun in westlicher Richtung der "2" bzw. später auch der "1" folgen, bis der Weg "1" nach Süden abknickt. Diesem bis zum Fuße des Tomberges folgen. Nun den Tomberg "besteigen". Hier an der Ruine der Tomburg bietet sich eine weitläufige Aussicht auf das Umland. Den Berg wieder verlassen und zurück zum Weg. Am Fuße des Berges dem Weg ein kurzes Stück ohne Markierung in westlicher bzw. nördlicher Richtung folgen, bis die Markierung "4" erreicht wird. Weiter auf dem Weg "4" auf teilweise kleinen und ein wenig zugewachsenen Pfaden wandern. Die Landstrasse L492 überqueren. Am schwarzen Kreuz wird wieder die Markierung "1" erreicht. Dieser folgen und nach ein paar Metern weiter in nördlicher Richtung mit Blick auf Merzbach. Den asphaltierten Weg verlassen und der Markierung "1" an dem Bachlauf entlang in einem Bogen folgen. Dann wieder auf dem asphaltierten Weg weiter, bis dieser nach ca. 500 Metern wieder verlassen wird. Nun durch den Wald bis hoch auf den Beuelskopf. An der Stelle des ehemaligen Aussichtsturmes befindet sich nun eine Schutzhütte. Weiter der "1" folgend wieder vom Beuelskopf absteigen. Entlang dem Hackesiefen durch den Wald hindurch wandern. Vorbei an der Kaserne und dem Schwimmbad und durch den Freizeitpark. Weiter bis zur Innenstadt und dann zurück zum Bahnhof. Hier endet diese Wanderung (Gehrichtung im Uhrzeigersinn).


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Rheinbach - Schwarzes Kreuz - Rheinbach


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

223

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
101

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
3

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
4

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Nordrhein-Westfalen

Geschichte der Tour (E03023)

Erste Publikation: Samstag, 21. Januar 2012

Letzte Aktualisierung: Samstag, 21. Januar 2012

Tour publiziert von: Klemens Surmann

Tourencharakter

Distanz: 17.7 km | Zeitbedarf: 4 h
Aufstieg: 284 m | Abstieg: 284 m
Höchster Punkt: 302 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten