Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Rheinbrücke

Rheinbrücke

Gwild

Gwild

Rheintreppe

Rheintreppe

Stadtpark

Stadtpark

Altstadt

Altstadt

Schifflände

Schifflände

Inseli

Inseli

Tourenbeschreibung

Der Rheinfelder Rheinufer-Rundweg führt von der alten Rheinbrücke bis zum neuen Wasserkraftwerk und auf der anderen Rheinseite zurück und dauert ungefähr 100 Minuten.
Der Rundweg beginnt bei der alten Rheinbrücke in der Altstadt, welche schon zahlreiche Holzbrücken als Vorgänger hatte. Schon seit Mitte des 12. Jahrhunderts ist an dieser Stelle eine Brücke nachgewiesen. Mit der Burg auf der Insel und der Gründung der Zähringerstadt Rheinfelden entwickelte sich hier im Mittelalter ein politisches Machtzentrum.

Vom Adelberg auf der deutschen Seite erleben Sie eine wunderschöne Aussicht auf die Altstadt von Rheinfelden, CH. Der Adelberg bietet Lebensraum für viele Schmetterlinge und Insekten und ist bei vielen als Naherholungsbereich beliebt.

Danach führt die Strecke weiter zum Höllhooge. An dieser Stelle ragt ein steil abfallender Muschelkalkfelsen bis an das Rheinufer vor, welcher die Breite des Rheins von ungefähr 250 m auf 175 m verengt und somit die Fliessgeschwindigkeit erhöht.

Idyllisch führt der Weg durch naturnahe Uferstrecken, an denen sich die Ufervegetation breit und artenreich entwickeln kann. Im markanten Rundbau des modernen Ausstellungspavillons(tagsüber geöffnet) ist die Pionierleistung des ersten europäischen grossen Flusskraftwerks ersichtlich.

Vorbei am Gwild-Biotop, über die neue Kraftwerkbrücke beim Stauwehr erreicht man das neue Maschinenhaus auf der Schweizer Seite. Das Rheinfelder Kraftwerk gehört heute zu den modernsten Grosswasserkraftwerken Europas. Ein schmaler Fussweg führt vom neuen Kraftwerk durch den Hangwald bis zu einem Aussichtspunkt über den Rhein.
Weiter führt der Weg zum Parkresort Rheinfelden, welches für die Wellnesswelt sole uno bekannt ist. Mitte des 19. Jahrhunderts entwickelte sich die Stadt aufgrund der Salzfunde zu einem international bekannten Kurort mit Gästen aus ganz Europa.

Ein herrliches Rheinufer-Erlebnis bietet die neue Stadtpark-Erweiterung östlich des Parkresorts mit breiten Stufen am Rhein, Aussichtshügel und Spielplatz.

Der Eintritt in die Altstadt ist aus Richtung Stadtpark besonders eindrücklich. Die mittelalterliche Stadtmauer mit Wehrgang und Türmen ist im östlichen Teil sehr gut erhalten. Die historische Marktgasse mit dem Rathaus führt parallel zum Rhein zurück zum Ausgangspunkt, zur alten Rheinbrücke.
Das Inseli bildet den krönenden Abschluss des Rheinufer-Rundwegs.
Wir wünschen Ihnen viel Freude auf diesem verbindenden Weg über die Grenzen hinweg.


Variante(n)

Variante A: Als Alternative führt der asphaltierte Weg durch den Tunnel geradeaus und erreicht kurz vor der Kompostieranlage eine Wegabzweigung nach rechts zum Aussichtspunkt.


Hinweis(e)

Für Radfahrer und Gehbehinderte ist der steile Hangweg ab dem Kraftwerk nicht geeignet, bitte Variante A benutzen.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Rheinbrücke - Adelberg - Höllhooge - Gwild - Wasserkraftwerk Rheinfelden - Alte Saline - Parkresort Rheinfelden - Stadtpark - Inseli


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Oktober 2016)

3904

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1053

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
69

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
30

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Orts-Touren in der Region Aargau

Geschichte der Tour (B05404)

Erste Publikation: Freitag, 14. Dezember 2012

Letzte Aktualisierung: Montag, 17. März 2014

Tour publiziert von: Presented by www.tourismus-rheinfelden.ch

Tourencharakter

Distanz: 5.3 km | Zeitbedarf: 1¾ h
Aufstieg: 30 m | Abstieg: 30 m
Höchster Punkt: 294 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Tourismus Rheinfelden
Stadtbüro
Marktgasse 16
CH-4310 Rheinfelden
Tel: +41 (0)61 835 52 00
Fax: +41 (0)61 835 52 53
E-Mail: tourismus@rheinfelden.ch
Internet: www.tourismus-rheinfelden.ch

Tourismus-Info Rheinfelden
Bürgerbüro Rheinfelden (Baden)
Rathaus, Kirchplatz 2
D-79618 Rheinfelden (Baden)
Tel: +49 (0)7623 95 601
E-mail: info@rheinfelden-baden.de
Internet: www.rheinfelden.de

Fricktaler Museum
Haus zur Sonne, Marktgasse 12, Rheinfelden / Schweiz
Internet: www.fricktaler-museum.ch

Stadtmuseum
Haus Salmegg, Rheinbrückstr. 8, Rheinfelden (Baden)
Internet: www.rheinfelden.de

Besichtigung Kraftwerk Rheinfelden
Besichtigungen für Gruppen nach Terminvereinbarung und für Einzelpersonen auf Anmeldung zu monatlichen Terminen.
Kontakt: Energiedienst AG,
Internet: www.energiedienst.de