Homepage: Free tour guide with over 7500 GPS tours and map overlays (MTB, alpine, ski, transalpine, biking, hiking, cycling, mountain bike etc.)

Tour description

Diese Tour fodert alles, aber wirklich alles! Das Auf und Ab ist steil und trickreich. Da kann es schon mal vorkommen, dass wir auf die Füsse umsteigen. Eine echte Herausforderung eben!


Note(s)

Die Rigi ist ein Tourismusgebiet par excellence. Wanderer sind überall anzutreffen.
Punkt 010-011: Je nach Fahrkönnen mehr oder weniger lange Tragestrecken (bis zu 60Min.)


Create your own tour review

Describe your experiences and the conditions you found. By doing so you can make more information available and make the tour even more interesting. Thank you!

  • Wir haben die Tour "Rigi Scheidegg" etwas abgeändert, in umgekehrter Richtung gefahren und mit einem Downhill über die Seebodenalp und anschliessendem Polenweg erweitert. Der Aufstieg von Seewen her war zwar steil aber dank durchgehend geteerten Strassen problemlos fahrbar. Ab der Stockflue (1137 m) wird der Weg schmaler und ruppiger und hier musste das Bike gelegentlich gestossen werden. Im Bereich des Gätterlipasses war dann das Wandereraufkommen (es war ein Sonntag) deutlich höher als bis anhin. Die nachfolgende Route führte nicht ganz zur Scheidegg hinauf, sondern auf dem stetig ansteigenden "Seeweg" westlich um den Berg herum. Auf dieser Route ist mit wesentlich weniger Wanderer als auf der Scheidegg zu rechnen, dafür ist sie auch nur mässig fahrbar (z.T. führt der Wanderweg steil über eine Kuhweide hinauf). Trotzdem eine landschaftlich sehr abwechslungsreiche Variante mit schöner Aussicht. Kurz vor "Understetten" führt der Weg oberhalb eines imposanten Felsbandes durch. Der Weg ist aber überall genügend breit und durch einen Zaun gesichert und ebenfalls fahrbar. Weiter ging es auf normalen Wegen Richtung First, Kaltbad hoch zur Station Staffel, wo wir aufgrund eines kurzen Gewitterregens einen weiteren Halt einlegten. Der direkte Abstieg von hier zur Seebodenalp ist bis auf wenige Stellen (Stufen zwischen Felsen) ebenfalls gut fahrbar. In unserem Fall sogar bei durchnässtem Boden. Hier werden innert Kürze gegen 600 Höhemeter "vernichtet" und die Bremsen dementsprechend gefordert. Von der Seebodenalp führte ein schöner langer Trail im Wald abwärts bis Oberarth. Die ganze Tour belief sich in dieser Fassung auf etwa 45 km.
    Tendency: An Wochenenden und bei schönem Wetter viele Wanderer. Daher mit Vorteil, etwas Routen abseits des üblichen Wanderwegnetzes wählen.
    Special: Bei der "Gätterli-Beiz" beim Gätterlipasses hatten wir ein negatives Erlebnis und können sie daher nicht weiterempfehlen. Eigentlich wollten wir dort mittagessen und haben vorab etwas zum Trinken bestellt. Kurze Zeit später, als wir nach der Konsultation der Karte eigentlich bestellen wollten, wurde allen Gästen (die Terrasse war fast voll) ohne Angabe eines weiteren Grundes in einem harschen Ton mitgeteilt "die Küche ist geschlossen - nur noch Getränkebestellung möglich". Nach längerer Wartezeit ohne Servicepersonal, legten wir das Geld für unsere Getränke auf den Tisch und zogen enttäuscht und mit hungrigen Bäuchen weiter. Ich denke, so etwas sollte in einem touristisch derart gut erschlossenem Gebiet wie der Rigi nicht vorkommen.

  • Super Tour, wer den Aufstieg über das Felsentor jedoch fahren will, muss über eine gewalts Ausdauer und enorme Kraft verfügen. Hier ist einiges an schieben angesagt. Die Trails runter zur Seebodenalp und nach Immensee sind fantastisch. Ein Genuss für Trail-Liebhaber! Der Track stimmt ganz genau. Parkmöglichkeiten gibts auch bei der Chräbelstrasse (Luftseilbahn), gleich nach der Autobahnausfahrt 38 Goldau. Soviel ich gehört habe transportieren die Rigi Bahnen keine Bikes mehr. Also vorher erkundigen.



Places along the route: Arth Goldau - Seebodenalp - Säntiberg - Romiti - Rigi Kaltbad - Rigi Staffel - Rigi Kulm - Rigi Staffel - Seebodenalp - Immensee - Arth Goldau


Webcams

Key figures for the last 12 months (since September 2015)

10025

Views

List view (without GEO map) of the tour together with other tours
3435

Tour detail views

View of the detailed tour information (e.g. this page)
70

Completions

References to the tour sheet
113

Mobile look ups

With the GPS-Tracks app for iPhone or Android

Popularity index

Compared with all other Mountain bike tours in the Schwyz region

Tour history (002072)

First published: Samstag, 12. Juli 2003

Last updated: Samstag, 8. August 2015

Tour published by: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tour characteristics

Distance: 42.5 km | Time requirement: 4¾ h
Ascent: 1736 m | Descent: 1736 m
Highest point: 1800 m.a.s.l.

Difficulty S2

Printing, information