Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Lago Robiei mit Blick auf die Alpe Lielpe

Lago Robiei mit Blick auf die Alpe Lielpe

Seilbahn Robièi

Seilbahn Robièi

Albergo und Lago Robièi

Albergo und Lago Robièi

Tourenbeschreibung

In San Carlo in der Val Bavona, inmitten einer alpinen Gegend, die von Felsen, Felswänden und wilder Natur geprägt ist, fährt die Schwebebahn nach Robièi ab, dem Startpunkt dieses Rundwanderwegs. Die Schwebebahn ist sicherlich die bequemste und stimmungsvollste Art und Weise, Robièi zu erreichen: aus der Luft die faszinierende Landschaft zu betrachten, ist eine einzigartige Erfahrung. In nur 15 Minuten erreicht man die Höhe von 1.900 Metern in der wunderschönen Gegend um Robièi am Fuße des Gletschers von Basodino, in der Nähe des gleichnamigen Staudamms, von wo aus man einen herrlichen Blick auf die Tessiner Alpen hat. Der Basodino-Gletscher ist der beeindruckendste und bedeutendste Gletscher des Tessins: Eine schimmernde weiße Kuppe, die bis zu 3.273 Metern hoch reicht und sich vor einer großartigen Landschaft aus Granit und Gneis entfaltet. An der Bergstation der Seilbahn beginnt der Wanderweg, der auf die linke Uferseite des Robièi-Sees führt. Der Panoramapunkt befindet sich an der Öffnung der Straße zum Lago Bianco. Man geht auf der rechten Seite hinunter, und es ist interessant zu beobachten, wie nicht nur der See und die Zuflüsse von den Gletschern in der Sonne glänzen, sondern auch die Kristalle auf dem Weg: Robièi ist bekannt für seinen Mineralien-Reichtum. Wenn man das Ende des Sees erreicht hat, biegt der Weg auf die Lielp-Alpen ab, wo man Kühen, Ziegen und Schweinen begegnet und wo der hervorragende Käse „Vallemaggia“, Butter und Ricotta hergestellt werden. Leicht absteigend geht es dann in Richtung der Basodino-Hütte weiter. Hier kann man, wenn man aufmerksam schaut, zahlreiche wilde Tiere beobachten, zum Beispiel Murmeltiere, Steinböcke und Gemsen, die sich auf den Bergkämmen ergehen. Man kehrt dann zur Seilbahnstation zurück, wo der Weg endet.


Hinweis(e)

Empfohlene Jahreszeit: Juni - Oktober


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Robièi - Capanna Basòdino - Alpe Lielpe - Lago Robièi - Albergo - Robièi


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

2119

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1699

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
25

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
105

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Ticino

Geschichte der Tour (B01013)

Erste Publikation: Donnerstag, 29. März 2007

Letzte Aktualisierung: Montag, 11. Mai 2015

Tour publiziert von: Presented by www.ascona-locarno.com

Tourencharakter

Distanz: 5.5 km | Zeitbedarf: 1¼ h
Aufstieg: 304 m | Abstieg: 304 m
Höchster Punkt: 2003 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Ascona-Locarno Tourist Office
Infodesk Vallemaggia
Centro Commerciale
CH - 6673 Maggia
Tel.: +41 (0)91 753 18 85
Fax: +41 (0)91 753 22 12
vallemaggia@ascona-locarno.com
www.ascona-locarno.com