Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Stolze Kapelle auf dem St. Georgenberg

Stolze Kapelle auf dem St. Georgenberg

Eingang zur Lourdes-Grotte bei Berschis

Eingang zur Lourdes-Grotte bei Berschis

Einblick ins Grotteninnere

Einblick ins Grotteninnere

Blick in den Ughürig Brunne

Blick in den Ughürig Brunne

Die Kapelle St. Georgen

Die Kapelle St. Georgen

Auf dem St. Georgenhügel

Auf dem St. Georgenhügel

Das geheimnisvolle „Kopfwehloch“

Das geheimnisvolle „Kopfwehloch“

Der Hügel ist ein fantastischer Aussichtspunkt

Der Hügel ist ein fantastischer Aussichtspunkt

Tourenbeschreibung

Genüssliche Kraftort-Wanderung, die Sie vom Bahnhof Flums der Seez entlang nach Berschis zu den Orten des Staunens rund um den geschichtsträchtigen St. Georgenhügel führt.

Startpunkt ist der Bahnhof Flums. Der Seez entlang führt der Weg über Pluder nach Berschis. Nach dem Dorfbrunnen wählen Sie den Weg ins Dorf hinein und folgen der Strasse bergauf bis zum ersten Weg, der rechts abzweigt. Er führt Sie zur Lourdes-Grotte. Danach wählen Sie das Weglein, das dem Bergfuss folgt und gelangen zum Ughürig Brunnä. Sie folgen dem Weglein weiter, bis Sie beim Parkplatz an der Fahrstrasse nach Sennis wiederum rechts abzweigen und auf den Georgenberg steigen. Über die gleiche Route, wie sie gekommen sind, gelangen Sie zurück zum Ausgangspunkt.

Lourdes-Grotte:Bei der Lourdes-Grotte handelt es sich um einen Ort des Staunens mit bemerkenswerten Energien. Wie die Mehrzahl der Grotten, hat sie eine reinigende Wirkung, indem sie uns Kraft entzieht. Auf den Bänken unter den grossen, alten Bäumen lässt sich gut ruhen und in sich gehen.

Ughürig Brunne: Der Ughürig Brunnä ist eine eine stattliche natürliche Gletschermühle von einigen Metern Durchmessern. Die Sage erzählt, der Teufel höchstpersönlich in Form einer Schlange bewache im Brunnen einen unermesslichen Schatz. Die Energien sind hier eher ungemütlich und weisen abbauende Elemente auf.

Kapelle St. Georgen (Kultplatz): Highlight der Route des Staunens Berschis ist zweifelsohne die Kapelle auf dem St. Georgenberg. Es handelt sich dabei um eine der ganz wenigen zweischiffigen Kirchen in der Schweiz und eine der ältesten Kirchen des Sarganserlandes. In der Kapelle finden wir interessante energetische Verhältnisse vor, wobei der Altar den stärksten Punkt markiert. Hinter dem Altar befindet sich das so genannte „Kopfwehloch“, das der einheimischen Bevölkerung heute noch ein Begriff ist. Wenn man seinen Kopf in das Loch hält, soll es Kopfschmerzen lindern.


Hinweis(e)

Um die Kapelle besichtigen zu können, muss vorher unbedingt der Schlüssel reserviert und in Berschis abgeholt werden (Telefon +41 (0)81 733 29 38).


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Flums Bahnhof - Seez - Berschis - St. Georgenberg - Berschis - Seez - Flums Bahnhof


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Juli 2016)

8183

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1824

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
41

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
53

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region St.Gallen

Geschichte der Tour (B05026)

Erste Publikation: Donnerstag, 28. Juli 2011

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 26. Juni 2014

Tour publiziert von: Presented by www.heidiland.com

Tourencharakter

Distanz: 7.2 km | Zeitbedarf: 1½ h
Aufstieg: 159 m | Abstieg: 159 m
Höchster Punkt: 588 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Heidiland Toursimus AG
Infostelle Walensee-Unterterzen
Walenseestrasse 18
8882 Unterterzen
Tel: +41 (0)81 720 17 17
Fax: +41 (0)81 720 17 18
E-Mail: unterterzen@heidiland.com
Internet: www.heidiland.com

Detaillierte Infos zu den Orten des Staunens: »