Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Ein Kunstwerk der Natur

Ein Kunstwerk der Natur

Sequoia-Bäume im Kurpark Bad Ragaz

Sequoia-Bäume im Kurpark Bad Ragaz

Ein Sequoia-Baum von unten betrachtet

Ein Sequoia-Baum von unten betrachtet

Blick in den Taminaschlucht-Eingang

Blick in den Taminaschlucht-Eingang

Immer weiter geht es in die Schlucht hinein

Immer weiter geht es in die Schlucht hinein

Auf dem Weg zur Quelle

Auf dem Weg zur Quelle

Felsvorsprung bei der Quelle

Felsvorsprung bei der Quelle

Blick in die Quellgrotte

Blick in die Quellgrotte

Das Alte Bad Pfäfers mit Badkapelle

Das Alte Bad Pfäfers mit Badkapelle

Tourenbeschreibung

Eindrückliche Kraftort-Wanderung in die mystische Taminaschlucht, wo die Quelle des berühmten Bad Ragazer Thermalwassers liegt.

Vom Bahnhof gehen Sie Richtung Dorfmitte, dort ist die Taminaschlucht ausgeschildert. Die Wanderung führt Sie zuerst allerdings in den Kurpark des Grand Resort Bad Ragaz, wo Sie die imposanten Mammutbäume betrachten. Anschliessend wandern Sie der wilden Tamina entlang durch das sich stets verengende Tobel. Beim Alten Bad Pfäfers überqueren Sie den Fluss und gelangen zum Drehkreuz, das Sie in die magische Felsenwelt einlässt. Über Stege und einen Stollen erreicht man schliesslich die Quellgrotte. Vom Alten Bad Präfers gelangen Sie auf dem gleichen Weg zurück nach Bad Ragaz. Alternativ stehen für den Rückweg auch der Schluchtenbus oder die Rösslipost zur Verfügung.

Sequoia-Bäume (Kraftplatz): Der Kurpark des Grand Resort Bad Ragaz wartet mit vielen kräftigen, schönen Bäumen auf, unter denen vor allem die beiden grossen Sequoiadendron giganteum auffallen. Beide Bäume haben hohe Energien, der eine jedoch deutlich weniger als der andere.

Wächterstein: Auf dem Weg in das Alte Bad Pfäfers stösst man in der Taminschlucht auf den Wächterstein. Für den früheren Menschen ist die Natur selbstverständlich belebt gewesen. Hat ein auffälliger Stein, der spürbar strahlt, am Weg gestanden, ist diesem eine besondere Bedeutung zugesprochen worden.

Badkapelle (Heilplatz): Die Geschichte des letzten erhaltenen Barockbades der Schweiz beginnt im Jahr 1240, als gemäss Legende zwei Jäger die warme Quelle entdecken. Im Laufe der Jahre und Jahrhunderte wächst das Bad Pfäfers und wird zur gefragten, internationalen Kurstätte mit berühmter Klientel. Die ursprünglich barocke, im neugotischen Stil erneuerte Badkapelle, ist der Heiligen Magdalena geweiht. Sie befinden sich hier an einem starken Kraftort. Die Intensität der Erdstrahlung ist sehr hoch, die Qualität der Energien ist auf- und abbauend und kann Heilungsvorgänge unterstützen.

Quellgrotte (Heilplatz): Vorbei am Alten Bad Pfäfers gehen Sie durchs Drehkreuz (Eintritt/Münzeinwurf) in die Schlucht. Bedienen Sie sich am kleinen Thermalwasserbrunnen im Stollen, das Wasser ist gesund, seine Energien sind hoch, die Energiequalität ist auf- und abbauend, was den Organismus bei häufiger und regelmässiger Anwendung in die Balance zu versetzen vermag. Aus energetischer Sicht handelt es sich hier um einen Heilplatz.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Bad Ragaz – Kurpark - Altes Bad Pfäfers - Schlucht – Altes Bad Pfäfers - Kurpark - Bad Ragaz


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit März 2016)

4966

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
3175

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
244

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
56

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region St.Gallen

Geschichte der Tour (B05031)

Erste Publikation: Donnerstag, 28. Juli 2011

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 27. Mai 2014

Tour publiziert von: Presented by www.heidiland.com

Tourencharakter

Distanz: 10.8 km | Zeitbedarf: 2½ h
Aufstieg: 182 m | Abstieg: 182 m
Höchster Punkt: 680 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Heidiland Tourismus AG
Infostelle Bad Ragaz
Am Platz 1
CH-7310 Bad Ragaz
Tel: +41 (0)81 300 40 20
Fax: +41 (0)81 300 40 21
E-Mail: spavillage@heidiland.com
Internet: www.heidiland.com

Detaillierte Infos zu den Orten des Staunens: »