Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Der Fromattgrat und das auslaufende Seehore

Der Fromattgrat und das auslaufende Seehore

Tourenbeschreibung

Bergwanderweg ab Schwarzenberg. Landschaftlich sehr vielfältige Rundwanderung durch ausgedehnte Bergwälder, über weite Alpweiden und hohen Felswänden entlang. Wenige übermässig steile Teilstücke. Bei klarer Sicht lohnt sich ein Abstecher aufs Wiriehorn. Vorsicht im steilen Hang beim Abstieg vom Gurbsgrat. Zu Beginn und am Schluss der Wanderung je 1 km Hartbelag.

Von der Post Zwischenflüh auf dem den Fildrich querenden Gütersträsschen nach Enetchirel. Die Richtung beibehaltend nach Allmiried, wo nach Querung des Bachgrabens hangwärts im Zickzack angestiegen wird. Am Gegenhang beeindrucken die mächtigen Felstürme des Abendberges. Ganz oben im Bachgraben zweigt eine Pfadspur Richtung Sessellift-Bergstation und Berghaus Nüegg ab und führt weiter zur Alphütte Schwarzenberg. Die Sicht zum hoch aufragenden Wiriehorn, zu Hohmad, Turnen und Abendberg aber auch zur Niesenkette wird immer beeindruckender. Bei der Hütte über die breite Egg ansteigen, welche sich zum Wiriehorn hinaufzieht. Beim Wegweiser Toobefärrich schwenkt der Pfad in die Ostflanke des Wiriehorns um, führt fast ebenen Wegs zur Alp Abendmatte und steigt durch ein weites, sumpfiges Alpweidetal zur grossen Sennhütte Gurbs Mettenberg. An den Wänden des Wiriehorns vorbei sind Tierlaufhorn und Gurbsgrat sichtbar. Durch teilweise schuttbedeckten Hang gehts nun westwärts in den Gratsattel bei Pkt. 2031 (nach Wirie-Wiriehorn 1h15; nach Wirie-Zwischenflüh 2h10). Nochmals leicht steigend führt der Bergpfad durch die Ostflanke des Tierlaufhorns auf den Gurbsgrat. Hier bietet sich ein prächtiger Ausblick: In der Tiefe liegt die lange Mulde der Alp Gurbs, darüber hinweg sieht man zu Männliflue, Albristhorn, Giferspitz und zu den Felszacken der Spillgerte-Gruppe. Hell leuchten die Firnfelder des Wildhorns und der Diablerets. Auf schmalem Pfad quert man die abschüssige Westflanke des Gurbsgrates (Vorsicht besonders bei nassem Boden!) und steigt, zuletzt am Rande einer sumpfigen Mulde, zur grossen Sennhütte Oberste Gurbs ab. Über Weiden und durch Wald erreicht man an der Alphütte Unterste Gurbs vorüber die Hauptstrasse im Talboden von wo aus die Postkurshaltestelle Tiermatti (beim prächtig verzierten Gasthaus) und die Post Schwenden (nach Zwischenflüh 1h) gleich nahe liegen.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Oey-Diemtigen/Zwischenflüh - Schwarzenberg - Gurbsgrat - Oberste Gurbs - Oey-Diemtigen/Schwenden


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

1296

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1417

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
18

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
34

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Bern

Geschichte der Tour (B12030)

Erste Publikation: Mittwoch, 15. Februar 2012

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 12. April 2017

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH

Tourencharakter

Distanz: 15 km | Zeitbedarf: 5½ h
Aufstieg: 1065 m | Abstieg: 1065 m
Höchster Punkt: 2110 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten