Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Obere Ranft Kapelle

Obere Ranft Kapelle

Ranft Kapelle

Ranft Kapelle

Flüeli Kapelle

Flüeli Kapelle

Müsli Kapelle

Müsli Kapelle

Flüeli-Ranft

Flüeli-Ranft

Jugendstil-Hotel Paxmontana

Jugendstil-Hotel Paxmontana

Kirche St. Niklausen

Kirche St. Niklausen

Tourenbeschreibung

Niklaus von Flüe (1417-1487) ist einer der wirkungsmächtigsten Leitfiguren der Schweizer Geschichte. Die Rundwanderung führt an den Stätten seines Wirkens als Mensch, Mittler und Mystiker vorbei.

Sie beginnt im Flüeli beim Wohnhaus, wo Niklaus von Flüe als angesehener Bauer, Familienvater und Ratsherr lebte. Von da steigt man in den Ranft hinunter, wohin er sich, nun Bruder Klaus genannt, seine letzten 20 Lebensjahre als Mystiker zurückzog und als Ratgeber und Friedensstifter wirkte. Die Melchaa überquert man hinter der unteren Ranftkapelle, wo ein wieder hergestellter Fussgängersteg und –weg direkt hinauf zur Kapelle im Müsli führt. Nach kurzem flachem Wegstück zweigt ein steiler Bergwanderweg hinauf zur Melchtalerstrasse und weiter durch den Wald zur Kirche St. Niklausen. Überraschend ist der, ähnlich einem lombardischen Campanile, frei stehende Glockenturm und sehenswert sind die mittelalterlichen Fresken und die bäuerlich-barock bemalte Walmdecke in der Kirche.

Von der Kirche folgt man dem Strässchen nordostwärts bis zum Kloster Bethanien, 1972 an aussichtsreicher Lage von Dominikanerinnen erbaut. Von da führt der Weg auf der Krete weiter nordwärts nach Hinter Egg und dann die Eggallmend hinunter zur Unter Egg und zur Hohen Brücke. Als höchste Holzbrücke Europas überspannt sie das 103 m tiefe Melchaatobel.

Das Landgut Melchi rechts nach der Brücke gehörte einst Niklaus von Flüe und ist heute noch als Melchi-Stiftung im Besitz von Nachkommen. Zunächst folgt man der Strasse und zweigt nach 500 m auf den Wanderweg ab, welcher der Melchaaschlucht entlang zum Hotel Paxmontana und zurück ins Flüeli führt.


Hinweis(e)

Bis zur Fertigstellung des neuen Melchaa-Steges im Ranft benützt man die untere Ranftbrücke und gelangt über diesen Weg hinauf ins Müsli.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Flüeli-Ranft - Müslikapelle - St. Niklausen - Bethanien - Eggallmend - Hohe Brücke - Flüeli-Ranft


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

19455

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1964

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
105

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
91

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Obwalden

Geschichte der Tour (U00165)

Erste Publikation: Mittwoch, 12. August 2015

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 12. August 2015

Tour publiziert von: Presented by www.obwalden-tourismus.ch

Tourencharakter

Distanz: 7.8 km | Zeitbedarf: 2½ h
Aufstieg: 340 m | Abstieg: 340 m
Höchster Punkt: 831 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Obwalden Tourismus
Bahnhofplatz 1
CH - 6060 Sarnen
Tel: +41 (0)41 666 50 40
Fax: +41 (0)41 666 50 45
E-Mail: info@obwalden-tourismus.ch
Internet: www.obwalden-tourismus.ch

Zum Gedenken 600 Jahre Niklaus von Flüe 2017 findet man viele interessante Veranstaltungen und Angebote unter: www.mehr-ranft.ch