Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Der sächsische Jakobsweg beginnt in Bautzen beim Schülertor. Hier zweigt er vom ökumenischen Pilgerweg ab. Bald kommen wir am Dom vorbei zum Fleischmarkt. Auf einem Treppenweg geht es zur Fischergasse hinunter. Bei der Friedensbrücke gehen wir weiter zur Dresdnerstrasse, weiter zur Spreebrücke und anschließend unter der Bahnbrücke durch bis zur Spreebrücke wo wir die Spree überqueren. An der Wehrstufe und am Spreebad vorbei gelangen wird am Gedenkstein des KZ- Außenlager Groß-Rosen vorbei. Wir folgen dem Weg bis wir Grubschütz erreichen mit Unterkunft und Gastbetrieben wird hier für das leibliche Wohl gesorgt. Nach dem Dorf geht’s auf einem Feldweg weiter bis zur Staatstrasse 119, die wir queren und auf einem Grasweg die Staatsstraße 106 erreichen. Wir gehen weiter nach Oberförstchen und kommen dann an verschiedenen Gedenksteinen vorbei in Richtung Preske und erreichen dann etwa nach 11 km Göda. Durch das Dorf erreichen wir einen Fußweg in Richtung Semmichau, weiter dann Richtung Birkau und weiter nach Neuspittwitz. Wir gehen links durch das Dorf und erreichen nach kurzem Weg einen Feldweg. Am Waldrand entlang nehmen wir den Feldweg nach Medewitz wo wir zum Teich an der Talstrasse hinunter gehen. Bald erreichen wir die Gemeindegrenze Demitz-Thumitz. Ort gehen wir bis zum Bahnhof weiter. Am Bahnhof folgen wir auf einem Feldweg der Bahnlinie, beim Wegweiser zur Amselschänke gehen wir links durch Bahnunterführung. Auf der linken Seite geht’s weiter bis zu einem Teich, dem Ufer entlang gehen wir weiter bis zu nächsten Bahnunterführung. Bald erreichen wir den Altmarkt in Bischofswerda unser erstes Etappenziel.


Hinweis(e)

Der «Sächsische Jakobsweg an der Frankenstrasse» und der «Jakobsweg Vogtland» führen uns vielen Pilgerspuren entlang von Bautzen nach Hof. Der wohl prominenteste geschichtlich belegte Pilger auf dem Weg war Herzog Heinrich der Fromme.
Wir folgen grundsätzlich dem internationalen Jakobsweglogo. Das Zentrum der Muschel zeigt die jeweilige Laufrichtung an.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Ökum. Pilgerweg: Buchholz - Bautzen
Anschlussetappe: Sächsischer Jakobsweg: Bischofwerda – Ullersdorf


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Bautzen - Dom St. Petri – Spree – Grubschütz – Oberförstchen – Kleinförstchen - Preske – Göda – Semmichau - Neu-Spittwitz – Medewitz – Birkenrode - Demitz-Thumitz - Bischofswerda


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit März 2016)

5068

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
433

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
18

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
2

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Sachsen

Geschichte der Tour (B03301)

Erste Publikation: Mittwoch, 7. Mai 2014

Letzte Aktualisierung: Sonntag, 27. Juli 2014

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 24.2 km | Zeitbedarf: 6½ h
Aufstieg: 237 m | Abstieg: 157 m
Höchster Punkt: 298 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Weitere Informationen: www.saechsischer-jakobsweg.de