Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
San Bernardo

San Bernardo

Tourenbeschreibung

Beim Augustinerinnenkloster und der Chiesa dei SS. Bernardino e Girolamo beginnt der Ausflug, der uns zur Chiesa di San Bernardo im Kastanienwald Curzutt (untenliegender Hof) führt. Man nimmt die Kantonsstrasse, auf der man rund zweihundert Meter Richtung Sementina läuft. Dann schlägt man rechts das Strässchen ‘Sùta al Cioss’ ein, das nach Mura führt. Bedeutend fürs Ortsbild sind die Überreste der sogenannten Festung des Hungers, von der es scheint, dass ein Mauerabschnitt errichtet wurde, um die Chiesa della Santa Trinità zu befestigen, die nur wenig oberhalb auf einem Felsüberhang, der die Ortschaft überragt, errichtet wurde.
Hier beginnt der Aufstieg zur Chiesa di San Bernardo, der entlang eines schönen Saumpfades führt. Parallel zur Furt befindet sich eine kleine Kapelle mit dem charakteristischen Dach aus Steinplatten. Weiter schlängelt sich der Saumpfad durch Rebberge und vorbei an Rustici, bis man auf eine Hochweide gelangt, die sich zu einem Kastanienwald hin öffnet, wo die Chiesa di San Bernardo steht, deren Ursprünge auf das Ende des XI. und den Anfang des XII. Jahrhunderts zurückgehen. Ein Teil der wertvollen Malereien im Kircheninnern, die dem 15. Jahrhundert zugeschrieben werden, stellen, von rechts nach links betrachtet, die Monate dar. Das dreizehnte Abbild zeigt ein ornamentales Motiv. Die Besonderheit der Monatsabbildungen ist deren Bezug zu den Tätigkeiten des Menschen im Laufe der Jahreszeiten.
Hinter der Kirche beginnt der Wanderweg, der sanft zum Ortskern von Curzutt hinabführt, wo eine Stiftung für den Erhalt des architektonischen und natürlichen Erbes mit der Aufforstung eines Kastanienwaldes beschäftigt ist. Nach einigen hundert Metern beginnt der Abstieg ins Tal, auch er an einigen Stellen durch den Fahrweg unterbrochen, wobei man entlang dem mit Reben bepflanzten Hang zurück Richtung Chiesa di Santa Trinità läuft. Wir weisen darauf hin, dass der Abstieg auch mit der Seilbahn bewältigt werden kann (Variante A), die von Monte Carasso nach Mornera fährt mit einem Zwischenhalt in Curzutt.


Sehenswürdigkeiten:

Ortskern von Monte Carasso
mit zahlreichen architektonischen Werken von Luigi Snozzi

Augustinerinnenkloster in Monte Carasso
(XV. Jahrhundert), das von 1990 bis 1993 radikal vom Architekten Luigi Snozzi umgebaut wurde, der aus dem ehemaligen Kloster der Augustinerinnen den Sitz der Grundschule machte

Chiesa parrocchiale dei Santi Bernardino

Girolamo in Monte Carasso (das Fundament wurde im Mittelalter gelegt)

Chiesa della Santa Trinità (XVIII)
wertvoller, vielfarbiger Stuckaltar von 1704.
Für die Schlüssel telefoniere man der Gemeindekanzlei von Monte Carasso, 091/821 15 55.

Kapelle (Dach aus Steinplatten)

Chiesa di S. Bernardo
(XI.-XII. Jahrhundert), die Fresken lassen sich auf das 15. Jahrhundert datieren: Jahreszyklus in zwölf Bildern. Das ikonografische Modell, das die Aufteilung der Monate durch die Tätigkeit des Menschen darstellt, ist in den Zeichnungen und Miniaturen aus dem Mittelalter zu suchen, mit Abbildungen aus dem bäuerlichen Leben und jenem der Ritter.
Für die Schlüssel wende man sich an die Gemeindekanzlei von Monte Carasso, Tel. 091/821 15 55


Variante(n)

Variante A: Curzutt - Monte Carasso (mit der Seilbahn)


Hinweis(e)

Empfohlene Jahreszeit: September - November


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Monte Carasso - Monastero delle Agostiniane - Chiesa della Santa Trinità - Capella - San Bernardo - Curzutt - Monte Carasso


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

1149

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1491

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
15

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
46

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Ticino

Geschichte der Tour (B00916)

Erste Publikation: Mittwoch, 31. Januar 2007

Letzte Aktualisierung: Montag, 18. Mai 2015

Tour publiziert von: Presented by www.bellinzonese-altoticino.ch

Tourencharakter

Distanz: 4.6 km | Zeitbedarf: 2½ h
Aufstieg: 395 m | Abstieg: 395 m
Höchster Punkt: 620 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Bellinzonese e Alto Ticino
Sede Bellinzonese
Palazzo Civico
CH-6500 Bellinzona
T +41 (0)91 825 21 31
F +41 (0)91 821 41 20
bellinzona@bellinzonese-altoticino.ch
www.bellinzonese-altoticino.ch