Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Alp Honegg mit Blick auf Giswilerstock und Rothorn

Alp Honegg mit Blick auf Giswilerstock und Rothorn

Rastplatz bei der Chlus

Rastplatz bei der Chlus

Sattelpass mit Blick zum Hilferenpass

Sattelpass mit Blick zum Hilferenpass

Hochtal zur Alp Schwand

Hochtal zur Alp Schwand

Alp Schwand vor Seewenalp

Alp Schwand vor Seewenalp

Weg nach Seewenalp

Weg nach Seewenalp

Seewen Kapelle mit See

Seewen Kapelle mit See

Alphütte auf dem Glaubenberg

Alphütte auf dem Glaubenberg

Blick auf den Ausgangsort Giswil

Blick auf den Ausgangsort Giswil

Tourenbeschreibung

Eine schwere, landschaftlich aber eine der schöneren Touren in der Gegend. Ausganspunkt ist beim Bahnhof Giswil und der Weg führt am Anfang mit sanftem Anstieg durch den Giswiler Talboden, an die erste schwere Rampe im Hinterbrenden. Dieser direkte Anstieg Richtung Sattelpass erfordert gute Kondition und Fahrtechnik, bietet jedoch eindrückliche Landschaften als Ausgleich. Als Variante kann die normale nicht viel befahrene und gut befestigte Bergstrasse bis ins Gruonholz gefahren werden.
Ab dem Gruonholz führt uns die Strasse nicht mehr so steil vorbei an wunderbaren Alpweiden und Alpen (Honegg, Zwirchi, Dörsmatt und Sattel). Im Dörsmatt kann am schönen Rastplatz eine Stärkung eingenommen und die alte Flössertechnik kennen gelernt werden. Auf dem Sattelpass (1584m) angekommen blickt man ins Entlebuch und zum Hilferenpass. Hier steht das Denkmal für die vielen Polnischen Internierten, welche diese Strasse gebaut haben.
Nach dem Sattelpass muss das Bike ca. 70 Höhenmeter hinunter getragen werden, um dann durch schöne Weiden, dem Wanderweg entlang, die Strasse für den Aufstieg zur Seewenegg zu erreichen. Die Route folgt der Strasse, die nach kurzer Zeit beim Bergrestaurant Stäldeli in eine Naturstrasse übergeht. Hier wird man mit zum Teil starken Steigungen gefordert. Aber ab so viel Natur vergisst man die Beine und geniesst den Aufstieg. Vorbei an der Alp Schwand, gibt es je nach Kraft und Technik einige Abschnitte wo das Bike gestossen werden kann. Schon bald erscheint die Kapelle und der See der Seewenalp. Die Naturstrasse führt zur Seewenegg und weiter zum Glaubenberg Pass. Knapp unterhalb der Passhöhe erreicht man die Passstrasse und folgt dieser bis kurz vor Schwendi. Hier biegt der Weg rechts ab und führt hinunter zum Sarnensee bei Wilen. Hier geht’s dentlang er nationalen Bike Route 9 bis zum Bahnhof Giswil zurück.


Variante(n)

Variante A: Ein einfacherer Aufstieg der Strasse entlang.


Hinweis(e)

Auf dem Sattelpass kann während der Alpzeit im Bergbeizli eingekehrt werden.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Die Route bis zum Sattelpass ist sehr steil und erfordert eine gute Kondition. Hinunter zum Stäldili muss man das Bike tragen (ca.300 Höhenmeter) Der Aufstieg zum Glaubenberg ist wiederum sehr steil und kann teilweise (Moor) nicht gefahren werden.
    Besonderes: Natur pur!



Orte an der Route: Giswil - Gruonholz - Sattelpass - Stäldili - Seewenegg - Glaubenberg - Schwendi - Giswil


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

20063

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
3094

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
109

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
52

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Obwalden

Geschichte der Tour (B00720)

Erste Publikation: Mittwoch, 21. Juni 2006

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 24. September 2015

Tour publiziert von: Presented by www.obwalden-tourismus.ch

Tourencharakter

Distanz: 39.9 km | Zeitbedarf: 4½ h
Aufstieg: 1742 m | Abstieg: 1742 m
Höchster Punkt: 1524 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten

Siehe auch

Obwalden Tourismus
Bahnhofplatz 1
CH - 6060 Sarnen
Tel: +41 (0)41 666 50 40
Fax: +41 (0)41 666 50 45
E-Mail: info@obwalden-tourismus.ch
Internet: www.obwalden-tourismus.ch