Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Beliebte Tour zu zwei markanten und bekannten Aussichtsplätzen. Von Liestal führt die Route beinahe gemütlich durchs Oristal nach Lupsingen. Die nächste Strecke lässt den Biker schnurstracks zur ersten Anhöhe, dem Schleckenberg hochfahren. Wieder unten in Büren fährt man «unter dem Berg» stetig ansteigend über einen herausfordernden Trail zur Bürenflue. Damit ist das erste Ziel erreicht. Das zweite Ziel bildet die Schartenflue mit ihrem Aussichtsturm. Die Abfahrt von da ist alle Mühe wert: Man muss es erlebt haben!


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Der Aufstieg auf den Chleckberg ist steil, jedoch gut fahrbar. Die Auffahrt auf die Bürenflue ist angenehm und ohne Schwierigkeit. Der Weg auf der Bürenflue ist genial und bietet eine tolle Aussicht. Die Abfahrt ist flüssig und nur an einer kurzen Stelle (ca. 60 Meter) mit Steinen - wie im Bachbett - durchsetzt.
    Tendenz: 2.5 Stunden reine Fahrzeit sind auch ohne Hatz machbar.
    Besonderes: Der Weg zwischen Pt. 56 und 57 ist ein Weg für grosse Waldmaschinen geworden und nicht mehr fahrbar.

  • Gemütliches Einfahren auf guten Wegen entlang des Orisbachs bis nach Lupsingen. Nun folgt der strengste Teil der Tour: Der steile (14%), technisch aber einfache Aufstieg zum Chleckenberg. Nach einer kurzen Abfahrt und dem Überqueren der Kantonsgrenze erreichen wir Büren, wo der kontinuierliche, aber angenehme Aufstieg zur Bürenflue beginnt. Der schönste Teil der Tour war für uns die Fahrt entlang der Abbruchkante der Bürenflue. Der Trail ist an zahlreiichen Stellen von Wurzeln durchsetzt, auf ganz kurzen Passagen etwas ausgesetzt,war aber auch für uns Technobanausen nicht allzu schwierig. Leider vermieste uns der Dunst die sicher geniale Aussicht auf der ganzen Tour. Die Abfahrt von der Bürenflue ist technisch einfach, der Aufstieg auf den Kamm (Wanderweg zum Gempenturm) aber schmal, steil, mit engen Kurven. Der anschliessende Trail über die Schartenflue bis Schauenburg-Bad ist flüssig. Nur an einer groben Stelle sind wir kurz abgestiegen. Zwischen Pt.58/59 und Pt.60/61 ist der Weg teilweise durch Äste verlegt., sonst aber gut zu fahren und am Schluss beinahe langweilig.
    Tendenz: Bei den angegebenen 4Std. für die Tour ist ws. eine ausgiebige Mittagsrast im Restaurant Gempenturm einberechnet!
    Besonderes: Achtung, nicht zu schnell in Richtung Schauenburg-Bad fahren,sonst verpasst man die Abzweigung bei Pt. 58. Bei Pt. 67 ist kein Weg nach links erkennbar.



Orte an der Route: Liestal - Oristal - Lupsingen - Chleckenberg - Büren - Bürenflue - Flöschmatt - Tannmatt - Gempen - Schartenflue - Schauenburg - Röserental - Liestal


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

20043

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
3446

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
74

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
71

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Basel

Geschichte der Tour (002473)

Erste Publikation: Montag, 28. Februar 2011

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 15. Januar 2014

Tour publiziert von: Presented by www.baselland-tourismus.ch

Tourencharakter

Distanz: 29.8 km | Zeitbedarf: 4 h
Aufstieg: 794 m | Abstieg: 794 m
Höchster Punkt: 765 m.ü.M.

Schwierigkeit S1

Drucken, Daten

Siehe auch

Baselland Tourismus
Haus der Wirtschaft
Altmarktstrasse 96
CH-4410 Liestal
Tel: +41 (0)61 927 65 44
Fax: +41 (0)61 927 66 44
E-Mail: info@baselland-tourismus.ch
Internet: www.baselland-tourismus.ch