Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Schlappiner Joch

Schlappiner Joch

Saaser Alp

Saaser Alp

Saaser Wasserfall

Saaser Wasserfall

Schlappin mit See

Schlappin mit See

Klosters

Klosters

Tourenbeschreibung

Ab Klosters Dorf (1124 m ü. M.) mit der Madrisa-Gondelbahn zur Bergstation Saaser Alp (1887 m ü. M.). Nach einem Abstecher vorbei am Madrisa Land zur Saaser Alp (Kuhalp wo es vieles zu sehen gibt) dem Fussweg in östlicher Richtung folgen bis zum Zügenhüttli (2063 m ü. M.). Auf dem Höhenweg gelangen wir über das Älpli zum Schlappiner Joch (2202 m ü. M.). Vom Schlappiner Joch aus führt ein steiler Abstieg nach Süden bis Schlappin (1640 m ü. M.). In Schlappin lädt das Berghaus Gemsli oder Beghaus Erika zur einer Stärkung ein. Direkt am See in Schlappin befinden sich auch schöne Brätlistellen. Über die Alpstrasse oder über den Fussweg auf der linken Talseite gelangen wir zurück nach Klosters Dorf. Man läuft einem schönen rauschenden Wildbach entlang. Am Ende dieser Tour befindet sich ein Spielplatz mit ebenfalls einer Brätlistelle.

Sehenswürdigkeiten:

Madrisa-Land
Der erste alpine Erlebnispark auf dem Sonnenberg von Klosters wird der grösste Erlebnispar und ist auch für körper- und sehbehinderte Menschen zugänglich. Tauchen Sie ein in die alpine Sagenwelt. Über 90 Sagen und volkstümlichen Erzählungen aus der Region werden im Madrisa-Land wieder zum Leben erweckt.

Schlappiner Joch
Wandern, wo einst Säumer gingen. Das Schlappiner Joch wurde schon vor Tausenden von Jahren als Verkehrsweg zwischen dem Montafon und Graubünden genutzt. Doch dieser Weg diente auch als Kriegsschauplatz vor und während dem Prättigauerkrieg 1622 zwischen Graubünden und dem Montafon. Davon zeugen Lanzenspitzen aus der Bronzezeit, die man auf dem Joch gefunden hatte. Aber auch viele Handelsgüter, wie der Wein aus dem Veltlin und über tausend Stück Vieh wurden jährlich auf dem Saumpfad vom Prättigau ins Montafon und umgekehrt transportiert. Diese Wanderung ist ein Routenabschnitt der Vial Vealtellina.

Schlappin
Schlappin ist ein kleines malerisches Bergdörfchen mit einem See wie aus dem Bilderbuch. Direkt am See hat es eine schöne Feuerstelle mit einem Kinderspielplatz.


Variante(n)

Variante A: Bei der Abzweigung vor dem Älpli nehmen wir den Weg in südlicher Richtung nach Schlappin. Von dort auf einem Waldweg durch das Schlappiner Tobel nach Klosters Dorf.


Hinweis(e)

An- / Abreise mit dem öffentlichen Verkehr:
Mit dem Zug (RhB) bis Klosters Dorf, kurze Fahrt mit dem Bus zur Madrisabahn, mit der Gondelbahn auf die Madrisa.

Restaurants:
Madrisa, Schlappin, Klosters

Informationen für Wanderer:
Mit der Davos Klosters Inclusive Card können Wanderer bereits ab 1 Übernachtung in einer kommerziell vermieteten Unterkunft alle Bergbahnen, das Busnetz von Davos und Klosters, sowie die RhB-Strecke von Klosters Dorf bis Filisur kostenlos nutzen.

In Davos Klosters benutzen Wanderer und Mountainbiker die gleichen Wege ohne Einschränkungen. Dies gilt für den ganzen Kanton Graubünden und ist einzigartig in den Alpen.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Bergstation Madrisa - Älpli - Schlappiner Joch - Schlappin - Klosters Dorf


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

4673

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1808

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
144

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
69

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (B02833)

Erste Publikation: Dienstag, 17. August 2010

Letzte Aktualisierung: Montag, 20. März 2017

Tour publiziert von: Presented by www.davos.ch

Tourencharakter

Distanz: 12 km | Zeitbedarf: 4½ h
Aufstieg: 540 m | Abstieg: 1218 m
Höchster Punkt: 2200 m.ü.M.

Drucken, Daten

Siehe auch

Destination Davos Klosters
Davos Destinations-Organisation (Genossenschaft)
Talstrasse 41
CH-7270 Davos Platz
Tel: +41(0)81 415 21 21
E-Mail: info@davos.ch
Internet: www.davos.ch