Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Beschilderung «Schwabenweg»

Beschilderung «Schwabenweg»

Konstanz: Münster

Konstanz: Münster

Konstanz: Schnetztor

Konstanz: Schnetztor

Wallfahrtskirche Bernrain

Wallfahrtskirche Bernrain

Wallfahrtskirche Bernrain

Wallfahrtskirche Bernrain

gepflegte Riegelbauten in Amlikon

gepflegte Riegelbauten in Amlikon

Jakobuskapelle Kaltenbrunnen

Jakobuskapelle Kaltenbrunnen

Kirche Affeltrangen

Kirche Affeltrangen

1000-jährige Jakobuskirche in Lommis

1000-jährige Jakobuskirche in Lommis

Tourenbeschreibung

Diese erste Etappe beginnt am Bahnhof Kreuzlingen, aber wer nicht vom Norden her anreist sollte sich Konstanz unbedingt ansehen. Diese Stadt hat sich aus dem Römerlager «Constantia» entwickelt. Das Münster in der gepflegten Altstadt ist sehr sehenswert. Konstanz verlässt man südwärts durch das Schnetztor, um nach Kreuzlingen zu gelangen.
Von dort aus steigen wir über eine längere Treppe zur Heiligkreuzkapelle Bernstein, von wo aus wir nochmals eine gute Aussicht auf den Bodensee haben, dann geht es durch Wälder und über Felder südwärts.
Wir queren die Thur bei Amlikon. Dieser Uebergang wurde früher noch mit Fähren bedient, bis 1728 hier eine Holzbrücke gebaut wurde, von der heute noch Pfostenstümpfe und Widerlager erkennbar sind.
Amlikon besticht durch seine gut erhaltenen Fachwerkhäuser mit gepflegten Vorgärten. Bei Malbach fällt das schöne Restaurant «Zur Biene» auf, ein Riegelbau aus dem 18. Jh. Später in Kaltenbrunnen werden wir der Jakobuskapelle einen Besuch abstatten und kommen so bis nach Affeltrangen, das ebenfalls mit beeindruckenden, alten Riegelbauten gefällt, teilweise ehemalige Pilgerherbergen. Kurz danach erreichen wir den Etappenort Tobel.


Variante(n)

Variante A: Knapp 5km mehr Weg bedeutet die Zusatzschlaufe nach Lommis, in die wir eingangs Affeltrangel Richtung Westen abbiegen. Grund für diesen Abstecher ist die dortige, 1000-jährige Jakobskirche mit der später eingerichteten Idda-Kapelle


Hinweis(e)

Der Abschnitt Konstanz - Einsiedeln der schweizerischen Jakobswege wird auch «Schwabenweg» genannt, dies weil sich im Mittelalter in Konstanz Wallfahrer aus dem Schwabenland sammelten, um von hier aus den Weg nach Santiago de Compostela unter die Füsse zu nehmen.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Bayr-Schwäb-JW: Scheidegg - Lindau
Vorgängeretappe: Bayr-Schwäb-JW: Lindau - Nonnenhorn
Anschlussetappe: Schwabenweg: Tobel - Steg


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Konstanz - Kreuzlingen - Bernrain - Schwaderloh - Ellighausen - Lipoldswilen - Hindere Rueberbomm - Amlikon - Hünikon - Holzhäusern - Maltbach - Kaltenbrunnen - Tobel


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

12680

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2403

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
774

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
116

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Pilgerwege in der Region Thurgau

Geschichte der Tour (B03546)

Erste Publikation: Freitag, 16. Oktober 2009

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 28. Oktober 2015

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by Outdooractive GmbH

Tourencharakter

Distanz: 25.3 km | Zeitbedarf: 6½ h
Aufstieg: 360 m | Abstieg: 230 m
Höchster Punkt: 551 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

mehr zu diesem Jakobsweg-Abschnitt »