Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)

Tourenbeschreibung

Die Wanderung beginnt am Friedhof in Brielow. Dort steht die Schwedenlinde. Diese Linde ist mit 11,65m Umfang der dickste Baum in Berlin/Brandenburg.
Den Namen erhielt sie im Dreißigjährigen Krieg. Bei Kämpfen um das Fischerdorf Brylow fiel ein schwedischer Offizier. Um sein Grab wiederzufinden, beerdigte ihn seine Braut, eine Gräfin, unter einer Linde, die damals schon das Gelände überragte. (Quelle: Wikipedia)
Wir gehen nun in südlicher Richtung die Hauptsraße entlang und überqueren die L98. Nun weiter auf der Plauer Str., immer an der Grenze zum Truppenübungsplatz.
Am Bohnenländer See angekommen, befinden sich an der Nordspitze die Schwedenwälle, die sich in östlicher Richtung erstrecken.
Noch etwas weiter nördlich steht die dicke Eiche. Sie ist 400 – 500 Jahre alt, 8,65m im Umfang und wurde 1956 mit Beton gefüllt.


Hinweis(e)

Wanderweg grenzt an Truppenübungsplatz


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Brielow-Brielow


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2016)

66

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
26

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
0

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
0

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Brandenburg

Geschichte der Tour (E00329)

Erste Publikation: Montag, 25. Februar 2008

Letzte Aktualisierung: Montag, 25. Februar 2008

Tour publiziert von: Lutz Grzondziel