Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Blick in Tal

Blick in Tal

Trail vor Rodunda

Trail vor Rodunda

Fast den höchsten Punkt der Tour erreicht

Fast den höchsten Punkt der Tour erreicht

Rodunda von der Cungieri Seite aus

Rodunda von der Cungieri Seite aus

Forstastrasse oder Singletrail, Val Bugnei

Forstastrasse oder Singletrail, Val Bugnei

Ehemaliges Bergrestaurant Cungieri

Ehemaliges Bergrestaurant Cungieri

Trail ins Val Bugnei

Trail ins Val Bugnei

Singletrail Val Bugnei

Singletrail Val Bugnei

Kreuzung im Val Bugnei

Kreuzung im Val Bugnei

Tourenbeschreibung

Wir Starten beim Verkehrsbüro (Gratisparkplätze auf der unteren Seite) auf der Hauptstrasse von Sedrun Richtung Zarcuns wo wir diese verlassen und auf einem Landwirtschaftsweg bis nach Rueras fahren. Hier geht es auf eine asphaltierten Strasse hoch nach Mila wo wir über die alte Forststrasse Richtung Mises fahren, zuerst ein wenig runter danach zuerst steil hoch, weiter Richtung Rodunda, mit einer herrlichen Sicht auf Sedrun, und weiter bis runter zum Rhein da Strem wo wir diesen überqueren und Richtung Valtgeva fahren, ab hier ist die Route offiziell gekennzeichnet, wir überqueren sogleich den zweiten Bergbach und sind nun am Anfang des Anstieges nach Cungieri angelangt. Von hier aus geht hinauf bis nach Cungieri, oben angekommen geniesst man ein wunderschönes Panorama auf das Val Tujetsch. Von hier aus geht es auf einem guten Singletrail runter ins Val Bugnei, wir fahren im Tal angekommen rechts den Singletrail hinunter (alternativ geht’s auch auf der Forststrasse weiter), ich hoffe eure Bremsen sind in Ordnung! Beim Wasserspeicher rechts in den Singletrail abbiegen, die kurze Steigung ist es wert. Oben gibts eine tolle Aussicht auf das Tal und einen Singltrail runter ins dorf.


Hinweis(e)

Bitte nehmt auf die Wanderer Rücksicht.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Die Tour ist bereits gut fahrbar und es hat praktisch keinen Schnee der einem zum Absteigen zwingt. Nicht mal richtig Nass ist es darum wird man auch nicht gross dreckig....Ein Abstecher in die obere Surselva lohnt sich auf jeden Fall da auch die Touren richtung Disentis bereits Schneefrei sind und auch Milez Liez bereits fahrbar ist. (Oberalppass offen ab 15.4)
    Tendenz: Bei windigen Verhälnissen noch recht kalt (Bise)
    Besonderes: wunderschöne Aussichten mit schneebedeckten Bergen



Orte an der Route: Sedrun – Rueras – Mila – Cungieri – Sedrun


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Januar 2016)

1742

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
890

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
1

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
4

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Mountainbike-Touren in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (E00396)

Erste Publikation: Donnerstag, 5. Juni 2008

Letzte Aktualisierung: Samstag, 16. April 2011

Tour publiziert von: Lucas Deflorin

Tourencharakter

Distanz: 14 km | Zeitbedarf: 1¾ h
Aufstieg: 716 m | Abstieg: 716 m
Höchster Punkt: 1802 m.ü.M.

Schwierigkeit S0

Drucken, Daten

Siehe auch

»