Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Namensgeber des Trails - Das Bächlein Seez

Namensgeber des Trails - Das Bächlein Seez

Infopoint beim Bahnhof

Infopoint beim Bahnhof

Durch Flums mit Blick auf den Flumserberg

Durch Flums mit Blick auf den Flumserberg

Mitten durch das Dörfchen Flums

Mitten durch das Dörfchen Flums

Ausgangs Flums, Blick Richtung Sargans

Ausgangs Flums, Blick Richtung Sargans

Dem linken Seez-Ufer entlang

Dem linken Seez-Ufer entlang

Ab hier geht es wieder zurück nach Flums

Ab hier geht es wieder zurück nach Flums

Dem rechten Seez-Ufer entlang zurück nach Flums

Dem rechten Seez-Ufer entlang zurück nach Flums

Tourenbeschreibung

Die Seez hinauf – die Seez hinunter. Das die Kurzfassung. Der Seez-Trail bietet jedoch viel mehr: einen herrlichen Blick auf die Churfirsten, saftige Wiesen und Weiden und viel Natur.

Die Outdoor Fitness Trails in der Ferienregion Heidiland umfassen über 30 einheitlich signalisierte Laufwege von insgesamt 10 Stationen aus und bilden so einen der grössten Freiluft-Fitnessparks des Alpenraumes. Der Seez-Trail ist einer von drei Laufwegen rund um die Station Flums.

Der Ausgangspunkt für diesen 11.4 km langen Trail ist der Infopoint der Station Flums beim Parkplatz des Bahnhofs (451 m.ü.M). Noch am Bahnhof, vor der Brücke über die Seez, biegen alle drei Trails nach rechts auf den Gehsteig entlang des Baches, bis zum nächsten Brücklein. Nachdem man dieses überquert hat, geht es weiter durch bewohntes Gebiet in Richtung Fussballplatz. Erst hier trennen sich die Trails. Kurz vor dem Fussballplatz biegt der Seez-Trail nach links – mitten hinein ins alte Dorfzentrum. Den richtigen Weg durch die vielen Gässlein zu finden ist gar nicht so einfach. Als Orientierungspunkt dienen die beiden Dorfkirchen (554). An ihnen vorbei geht es nämlich an den südlichen Dorfrand und von dort an die Seez. Auf einem gut ausgebauten landwirtschaftlichen Weg geht es zwischen der Seez und dem Wald vorbei an einzelnen Bauernhöfen, Apfelbäumen, Wiesen und Weiden bis zur kleinen Bauernhofsiedlung Sax beim Tiergartenhügel (466). Dort überquert man die Seez auf einer kleinen Steinbrücke. Immer die Churfirsten und die Kapelle St. Georgen vor Augen geht es nun auf der anderen Seez-Seite auf der nationalen Velostrecke zurück zum Infopoint beim Bahnhofparkplatz in Flums.


Hinweis(e)

Einkehrmöglichkeit: Restaurants in Flums

Tipp: Die Outdoor Fitness Trails verlaufen grösstenteils auf offiziellen Wanderwegen. Zur Orientierung unterwegs hilft darum auch die Wanderweg-Signalisation.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Infopoint Flums - Fussballplatz - Flums Zentrum - Sax - Infopoint Flums


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Januar 2016)

5047

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
1577

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
8

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
7

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Joggen / Fitness in der Region St.Gallen

Geschichte der Tour (B04402)

Erste Publikation: Dienstag, 6. November 2012

Letzte Aktualisierung: Donnerstag, 26. Juni 2014

Tour publiziert von: Presented by www.heidiland.com

Tourencharakter

Distanz: 11.4 km | Zeitbedarf: 1 h
Aufstieg: 32 m | Abstieg: 32 m
Höchster Punkt: 462 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Heidiland Tourismus
Infostelle Flumserberg
CH-8898 Flumserberg
Tel: +41 (0)81 720 18 18
Fax: +41 (0)81 720 18 19
E-Mail: flumserberg@heidiland.com
Homepage: www.heidiland.com

Tipp: Der Tiergartenhügel ist einer der 55 Orte des Staunens in der Ferienregion Heidiland. Für mehr Infos zu den Orten des Staunens besuchen Sie »

Bestellung Wanderkarte HEIDILAND: »