Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Am Oberalppass

Am Oberalppass

Bei Scharinas

Bei Scharinas

Milez

Milez

Mulinatsch

Mulinatsch

bei Malamusa

bei Malamusa

Sedrun

Sedrun

MGB Viadukt Val Bugnei

MGB Viadukt Val Bugnei

Bugnei

Bugnei

Disentis

Disentis

Tourenbeschreibung

Die Senda Sursilvana - Star der Höhenwege - ist eine mehrtägige Wanderung vom Oberalppass bis nach Chur. Sie ist durchgehend signalisiert.

Gutes Schuhwerk wird empfohlen, denn das unterschiedliche Gelände mit Bergpfaden, Flur- und Waldwegen, Bachüberquerungen und Steilhängen ist sehr vielseitig. Einige Abschnitte müssen auf Hartbelag zurückgelegt werden. Prächtige Ausblicke, Naturerlebnisse und kulturelle Sehenswürdigkeiten charakterisieren den Wanderweg. Das Gebiet ist gut durch öffentliche Verkehrsmittel erschlossen, so dass die Fernwanderung nach Belieben unterbrochen werden kann.

Die ausgewählte Tour umfasst den Streckenabschnitt Oberalppass-Disentis. Besonderheiten dieser Etappe sind die verstreuten ehemaligen Walsersiedlungen und – im Gegensatz dazu – die heutige Erschliessung für den Wintertourismus. Die zahlreichen Kapellen am Weg und das Kloster Disentis zeugen vom kulturellen Reichtum dieses kirchlichen Zentrums. Im Frühsommer steigt der Wanderer durch Alpenrosengebüsch von der Passlandschaft hinunter in blühende Alpweiden und Bergmatten. Die Dörfer sind mit Aufforstungen und Verbauungen vor Lawinenniedergängen geschützt. In Sedrun befindet sich ein Zugangsstollen zur Neuen Alpentransversalen durch den Gotthard.

Von der Station der Matterhorn-Gotthard-Bahn auf dem Oberalppass führt der Pfad in nordöstlicher Richtung hinauf zum Pass Tiarms (2148 m.ü.M.). Von hier aus lohnt sich ein Abstecher zum Calmut (2309 m.ü.M.), einem hervorragenden Aussichtspunkt. Weiter folgen wir dem Pfad über Alpweiden, durchqueren das Val Val und steigen noch einmal an zum Cuolm Val (2180 m), von wo wir den grössten Teil des Vorderrheintales überblicken. Ostwärts absteigend erreichen wir das Sommerdörfchen Milez und queren oberhalb Mulinatsch das Val Giuv. Etwas unterhalb der Maiensässe von Liets zweigt der Weg in östlicher Richtung ins Val Milà ab, führt oberhalb Rueras weiter ins Val Strem und von dort hinunter nach Sedrun. Östlich des Bahnhofs Sedrun verläuft die Route entlang der Bahnlinie, über den Viadukt bei Bugnei und weiter durch die malerischen Dörfchen Mompé Tujetsch, Segnas und Acletta bis zum Klosterdorf Disentis.


Variante(n)

Variante A: Vom Oberalppass direkt in südöstlicher Richtung zum Giltsteinbruch, dann auf den
Calmut (Aussichtspunkt) und hinunter auf den Pass Tiarms.
Variante B: Vom Pass Tiarms auf dem historischen Pfad hinunter zur Alp Val Val und über Scharinas (Lawinenverbauungen, Aufforstung) auf der bequemen Naturstrasse nach Milez.


Hinweis(e)

Die Route kann auch in umgekehrter Richtung gewandert werden.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe: Andermatt - Oberalp
Anschlussetappe: Disentis - Brigels


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: Oberalppass - Pass Tiarms - Val Val - Cuolm Val - Milez - Val Giuv - Plaun Liets - Malamusa - Val Milà - Uaul Flurin - Val L’Ondadusa - Plaunca Liunga - Val Strem - Sedrun - Bugnei - Mompé Tujetsch - Segnas - Peisel - Acletta - Disentis


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

1308

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
2873

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
67

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
29

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (B00125)

Erste Publikation: Montag, 1. Juli 2013

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 16. Februar 2016

Tour publiziert von: GPS-Tracks.com powered by GEO-Tracks GmbH

Tourencharakter

Distanz: 24 km | Zeitbedarf: 8½ h
Aufstieg: 551 m | Abstieg: 1702 m
Höchster Punkt: 2148 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Ferienregion Brigels Waltensburg Andiast
Center Turistic
CH- 7156 Brigels
Tel.: +41 (0)81 941 13 31
E-Mail: info@brigels.ch
Internet: www.brigels.ch

Chur Tourismus
Chur Information am Bahnhof
Bahnhofplatz 3
CH-7001 Chur
Tel.: +41 (0)81 252 18 181
E-Mail: info@churtourismus.ch
Internet: www.churtourismus.ch