Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Laax mit Blick ins Safiental

Laax mit Blick ins Safiental

Lag Tiert bei Murschetg

Lag Tiert bei Murschetg

Rheinschlucht Ruinaulta

Rheinschlucht Ruinaulta

Pintrun

Pintrun

Trin Digg

Trin Digg

Ruvreu Felsensteppe und Eichen

Ruvreu Felsensteppe und Eichen

Valarauscha mit Blick nach Bonaduz

Valarauscha mit Blick nach Bonaduz

Eichwald Tamins

Eichwald Tamins

Chur Obertor

Chur Obertor

Tourenbeschreibung

Die Senda Sursilvana - Star der Höhenwege - ist eine mehrtägige Wanderung vom Oberalppass bis nach Chur. Sie ist durchgehend signalisiert.

Gutes Schuhwerk wird empfohlen, denn das unterschiedliche Gelände mit Bergpfaden, Flur- und Wald-wegen, Bachüberquerungen und Steilhängen ist sehr vielseitig. Einige Abschnitte müssen auf Hartbelag zurückgelegt werden. Prächtige Ausblicke, Naturerlebnisse und kulturelle Sehenswürdigkeiten charakteri-sieren den Wanderweg. Das Gebiet ist gut durch öffentliche Verkehrsmittel erschlossen, so dass die Fernwanderung nach Belieben unterbrochen werden kann.

Die ausgewählte Tour umfasst den Streckenabschnitt Falera-Chur. Die vierte und längste Etappe führt über das Gebiet des Flimser Bergsturzes mit seinen idyllischen Seen von der Surselva in die Sutselva und in die Ebene des Rheintales. Die Rheinschlucht ist zweifellos ein einmaliger Anziehungspunkt. Aber auch die Heckenlandschaft von Trin und die Trockenvegetation an den felsigen Hängen von Trin bis Felsberg finden zahlreiche Naturbegeisterte. Während Laax seinen Tourismus in erster Linie dem Skibetrieb ver-dankt, lebt Flims traditionell ebenso vom Sommer- und teilweise vom Kongresstourismus. Die Bevölke-rung im Churer Rheintal profitiert von den Arbeitsplätzen im Zentrum, ausserdem vom regionalen Ge-werbe und der Industrie.

Von Falera aus besteht ein horizontal verlaufender Höhenweg durch Waldpartien und bis zum Feriendorf Murschetg zwischen Flims und Laax. Vorbei am kleinen Lag Tiert, dem Quellaufstoss eines grossen Karst-sees, erreichen wir Staderas am Eingang zum Grosswald. Die Strasse Flims-Laax überquerend, geht es weiter durch den Flimser Grosswald zum Rand der Rheinschlucht und zur Waldwiese von Conn, hinunter zum Weiler Pintrun und durch eine liebliche Wald- und Heckenlandschaft bis Digg, einer Fraktion von Trin. Von hier aus verläuft der Weg unterhalb der Strasse in aussichtsreicher Lage bis Tamins. Im oberen Dorfteil beginnt ein alter Hohlweg. Er schmiegt sich an den Hangfuss des Calandas, führt an einem Ei-chenhain vorbei und durch Rebareal bis nach Felsberg. Vor Neudorf überqueren wir den Rhein, um auf der rechten Flussseite nach Chur zu gelangen. Bereits an der Stadtgrenze verkehren regelmässig die Stadtbusse.


Weitere Etappen

Vorgängeretappe:Brigels - Falera


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • schöne Wanderung welche auch bei Regen gut begehbar ist. Zwischenhalt in Flims in der neuen Brauerei.



Orte an der Route: Falera - Murschetg - Conn - Pintrun - Digg - Tamins - Felsberg - Chur


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

4866

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
6069

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
38

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
41

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (B00260)

Erste Publikation: Freitag, 28. Juni 2013

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 16. Februar 2016

Tour publiziert von: Presented by www.churtourismus.ch

Tourencharakter

Distanz: 30 km | Zeitbedarf: 9 h
Aufstieg: 627 m | Abstieg: 1284 m
Höchster Punkt: 1213 m.ü.M.

Schwierigkeit T2 Bergwandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Chur Tourismus
Chur Information am Bahnhof
Bahnhofplatz 3
CH-7001 Chur
Tel.: +41 (0)81 252 18 18
E-Mail: info@churtourismus.ch
Internet: www.churtourismus.ch

Ferienregion Brigels Waltensburg Andiast
Center Turistic
7156 Brigels
Tel.: +41 (0)81 941 13 31
E-Mail: info@brigels.ch
Internet: www.brigels.ch