Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText
@FotoText

Tourenbeschreibung

Die erste Etappe des Smaragdweges beginnt am Bahnhof St.Moritz. Von dort folgt man der Seepromenade für etwa eine Viertelstunde, bis der Weg hinauf zum Landhotel Meierei abzweigt. Der Asphaltstrasse folgend gelangt man zum Stazersee (Lej da Staz). Auf der anderen Seeseite führt nun der Weg Richtung St.Moritz Bad, begleitet wird man von Informationstafeln, die viel Wissenswertes über Moorgebiete vermitteln. Dieses Gebiet wurde vom WWF als Smaragdgebiet, als schützenswerte Naturlandschaft, vorgeschlagen. Durch einen sehr schönen Nadelwald mit Heidelbeerunterwuchs gelangt man nach weiteren 30 Minuten an eine Lichtung am Rande eines Hochmoors. Halten Sie sich an der nächsten Kreuzung links und gelangen so zu den Torfwiesen. In früheren Jahren wurde der Torf für die Moorbäder im Heilbad abgetragen. Der Weg führt immer geradeaus durch den Wald, am Spielplatz vorbei, bis zu einer Kirche im Wald, der «Eglise au bois». Weiter geradeaus, hinter dem Kempinski Grand Hotel des Bains vorbei, gelangt man auf eine weitläufige Wiese und an der Olympiaschanze vorbei zum Lej Marsch. Von dort geht es bergauf in gut 10 Minuten zum Lej Nair, wo nahe dem vorderen Seeufer zwei weitere Informationstafeln stehen. Weiter geht der Weg hinauf zum Lej Zuppò und entlang des Palüd Lungia Moores. Nun folgt der Abstieg nach Surlej, wobei man zwischen den ursprünglichen Arven und Lärchen mit einem atemberaubenden Blick über den Silvaplaner- und Silsersee verwöhnt wird. Auf dem Weg Richtung Silvaplana, beim Schloss Crap da Sass, verlässt man die Strasse Richtung Sils. Der Weg führt in gut einer Stunde am Silvaplanersee entlang bis nach Furtschellas und weiter nach Sils. Übrigens kommt man bei der Wanderung an zahlreichen Feuerstellen vorbei und in den Bergseen kann man ein erfrischendes Bad geniessen. Also Wurst und Badesachen nicht vergessen!


Hinweis(e)

Für Familien geeignet.


Weitere Etappen

Anschlussetappe: Smaragdweg Sils - Vicosoprano


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Wie froh wäre man selbst schon gewesen, man hätte von einer Tour oder einem Gebiet einen Tipp oder Hinweis gehabt.

Sei die erste Person, die zu dieser Tour einen Bericht verfasst! Ein Bericht ist in 3 Minuten erstellt - Du kannst damit eine Tour entscheidend aufwerten und Anderen helfen.



Orte an der Route: St. Moritz - Lej da Staz - St. Moritz Bad - Lej Marsch - Lej Nair - Lej Zuppò - Surlej - Lej da Silvaplauna - Resgia - Sils Maria


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Dezember 2015)

21867

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
8180

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
1390

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
213

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Wanderungen in der Region Graubünden

Geschichte der Tour (B01353)

Erste Publikation: Montag, 31. März 2008

Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 2. März 2016

Tour publiziert von: Presented by www.engadin.stmoritz.ch

Tourencharakter

Distanz: 16.8 km | Zeitbedarf: 5½ h
Aufstieg: 330 m | Abstieg: 297 m
Höchster Punkt: 1953 m.ü.M.

Schwierigkeit T1 Wandern

Drucken, Daten

Siehe auch

Engadin St. Moritz
CH-7500 St. Moritz
Tel: +41 (0)81 830 00 01
Fax: +41 (0)81 830 08 18
E-Mail: allegra@estm.ch
Internet: www.engadin.stmoritz.ch