Zur Startseite Gratis-Tourenführer mit über 7500 GPS-Touren und Karten-Overlays (MTB, Alpin, Ski, Transalp, Bike, Wandern, Velo, Mountainbike, ...)
Knapp oberhalb der Südwienerhütte (Hintergrund)

Knapp oberhalb der Südwienerhütte (Hintergrund)

Der Spirzinger von Osten beim Anstieg

Der Spirzinger von Osten beim Anstieg

Gipfel mit Blickrichtung Osten

Gipfel mit Blickrichtung Osten

Super Pulver im Osthang!

Super Pulver im Osthang!

Tourenbeschreibung

Unschwierige Hochwintertour ohne besondere Anforderungen.
Der Anstieg folgt meist dem Sommerweg, wobei die Serpentinen des Fahrweges zur Südwiener Hütte abgeschnitten werden können.
Abfahrt wie Anstieg.
Der Südhang braucht wegen der Latschen viel Schnee um eine genußvolle Abfahrt zu bieten.
Meist bessere Verhältnisse bietet der Osthang, über den man direkt zur Hödhütte abfährt (unten rechts halten um nicht in zu dicht bewachsenes Gelände zu geraten). Kleiner Schönheitsfehler ist der flache Abscnhitt zwischen der Vorder- u. Hintergnadenalm - hier muß man bei der Abfahrt ein bißchen anschieben und skaten! In der Regel ist die Tour immer gespurt, da sie sehr beliebt ist


Variante(n)

Man kann auch von Flachauwinkel (Whs. Gasthofalm) zur Südwiener Hütte aufsteigen.


Hinweis(e)

Die Südwiener Hütte ist auch im Winter (meist ab Weihnachten) bewirtschaftet.


Erstelle einen eigenen Tourenbericht

Schildere Deine Erlebnisse und die vorgefundenen Bedingungen. Damit hilfst Du, mehr Informationen verfügbar zu machen und die Tour noch interessanter zu gestalten. Vielen Dank!

  • Trotz der warmen Temparaturen gute Bedinungen. Heute Fönwetterlage - z.T. kräftige Windöen, allerdings nur am Gipfel da der gesamte Anstieg in einer geschützen Mulde verläuft. Am Südhang teilweise abgeblasen und Windharsch. Die Latschen im Südhabg schauen noch aus dem Schnee. Bei der Abfahrt über den Osthang super Pulverschnee. Auch weiter unten war der Schnee noch schön locker. Nur im untersten Drittel spürte man eine dünne harschige Schicht - aber gut zu fahren. Das Flachstück zw. Vorder- und Hintergnadenalm ist durch eine Raupe gespurt was das skaten sehr erleichtert!
    Tendenz: mit neuen Schneefällen noch besser!



Orte an der Route: Vordergnadenalm (1250m) - Tannertlalm - Hintergnadenalm (1336m) - Hödhütte (1763m) - Südwiener Hütte (1801m) - Spirzinger (2066m)


Webcams

Kennzahlen der letzten 12 Monate (seit Mai 2016)

611

Einblendungen

Listen-Anzeige (ohne GEO-Map) der Tour zusammen mit anderen Touren
196

Detail-Tourenaufrufe

Anzeige der Detailinformationen der Tour (z.B. diese Seite)
2

Begehungen

Bezüge des Tourenblattes
3

Mobile-Bezüge

Mit der GPS-Tracks iPhone oder Android App

Popularitäts-Index

Verglichen mit allen anderen Ski-Touren in der Region Salzburg

Geschichte der Tour (E00032)

Erste Publikation: Sonntag, 4. Dezember 2005

Letzte Aktualisierung: Montag, 3. Oktober 2011

Tour publiziert von: Andreas Riesner

Tourencharakter

Distanz: 4.9 km | Zeitbedarf: 2½ h
Aufstieg: 820 m | Abstieg: 820 m
Höchster Punkt: 2066 m.ü.M.

Schwierigkeit 2 WS

Drucken, Daten